. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783842893115 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24,52 €, größter Preis: 43,57 €, Mittelwert: 37,61 €
Religion, Ernhrung und Gesellschaft: Ernhrungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam - Rbkes, Marion
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rbkes, Marion:
Religion, Ernhrung und Gesellschaft: Ernhrungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam - neues Buch

ISBN: 9783842893115

ID: 1896972

Unser tgliches Brot gib' uns heute! So lautet die Bitte im christlichen Gebet Vater unser. Nicht nur die Frbitte um das Lebensnotwendige findet sich in der Religion, sondern ein ganz spezialisiertes System und Regelwerk der Nahrungsmittel, die erlaubt, verboten oder verpnt sind. In den drei groen Religionen (Christentum, Judentum, Islam) sind diese Regeln nicht einheitlich, manche berschneiden sich allerdings. Neben den Anforderungen an die zum Verzehr erlaubten Lebensmittel gibt es noch eine Vielzahl von Vorschriften, die sich auf die Zubereitung, die Schlachtung und auch die Aufbewahrung oder die Lagerung beziehen. Im jeweiligen liturgischen Kalender finden sich Tage, an denen manche Lebensmittel verboten oder zu bevorzugen sind. Das Fasten gehrt gleichermaen zum religisen Leben wie die Festtage und das gemeinsame Mahl. Diese religisen Speise- und Zubereitungsvorschriften, aber auch die Fast- und Feiertage wirken nicht nur im familiren Kreis. Sie prgen die Infrastruktur einer Gesellschaft, bilden eine Herausforderung fr die Gemeinschaftsverpflegung in vielen unterschiedlichen Institutionen und knnen sowohl fr ein Gemeinschaftsgefhl sorgen, wie auch Distanz zwischen den Menschen schaffen. Ernhrung in einer multikonfessionellen Gesellschaft ist zwar ein alltgliches Thema aber nicht trivial.Auszug aus dem TextTextprobe:Kapitel 5.3.2, Kapital und Einkommen:Bercksichtigt man also, dass in einer bestimmten Religion speziellere Vorschriften zur Speisenbereitung und darbietung bestehen, so kann sich die Position innerhalb der untersuchten Gruppe beispielsweise durch Menge und Ausstattung (etwa zwei Splmaschinen in orthodoxen jdischen Haushalten), aber auch durch die Vielfalt der gebrauchten Gegenstnde auszeichnen. Das Wissen um die Regeln und Normen gehrt dergestalt zum kulturellen Kapital' der jeweiligen Gruppe; der individualisierte Ausdruck, wer was isst, gert dann zum symbolischen Kapital, welches mittels des konomischen Kapitals umgesetzt werden kann.Hierzu ein Beispiel:Wer kein Kamelfleisch it, gehrt nicht zu meinen Anhngern' so die Worte des Propheten Mohammed. Der Genuss von Kamelfleisch ist den Juden verboten, da das Kamel zwar Paarhufer, aber kein Wiederkuer ist. Fr Muslime ist Kamelfleisch, aber hauptschlich auch aufgrund des oben zitierten Ausspruchs des Propheten, nicht nur erlaubt, sondern besonderer Ausdruck der Religiositt. Kamele sind als Weidetiere in den europischen Lndern kaum gebruchlich. So weist auch HEINE darauf hin, dass in Zeiten des Ramadan Kamelfleisch in Lnder exportiert wird, in denen dieses nicht zum herkmmlichen Warenangebot gehrt und wo bei Muslimen ein entsprechender Bedarf besteht. Es kann nun zunchst davon ausgegangen werden, dass das Kamelfleisch in den Importlndern relativ hohe Kosten aufweisen wird, gegenber den Ursprungslndern. Fr die betreffenden Muslime ist damit also sowohl ein hherer organisatorischer als auch mglicherweise ein hherer konomischer Aufwand verbunden. D.h. nur fr diejenigen Anhnger, dene Religion Religion eBook, Diplomica Verlag

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion, Ernährung und Gesellschaft: Ernährungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam (German Edition) - Marion Röbkes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marion Röbkes:
Religion, Ernährung und Gesellschaft: Ernährungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam (German Edition) - Taschenbuch

ISBN: 3842893116

Paperback, [EAN: 9783842893115], Diplomica Verlag GmbH, Diplomica Verlag GmbH, Book, [PU: Diplomica Verlag GmbH], Diplomica Verlag GmbH, „Unser tägliches Brot gib' uns heute!" So lautet die Bitte im christlichen Gebet „Vater unser". Nicht nur die Fürbitte um das Lebensnotwendige findet sich in der Religion, sondern ein ganz spezialisiertes System und Regelwerk der Nahrungsmittel, die erlaubt, verboten oder verpönt sind. In den drei großen Religionen (Christentum, Judentum, Islam) sind diese Regeln nicht einheitlich, manche überschneiden sich allerdings. Neben den Anforderungen an die zum Verzehr erlaubten Lebensmittel gibt es noch eine Vielzahl von Vorschriften, die sich auf die Zubereitung, die Schlachtung und auch die Aufbewahrung oder die Lagerung beziehen. Im jeweiligen liturgischen Kalender finden sich Tage, an denen manche Lebensmittel verboten oder zu bevorzugen sind. Das Fasten gehört gleichermaßen zum religiösen Leben wie die Festtage und das gemeinsame Mahl. Diese religiösen Speise- und Zubereitungsvorschriften, aber auch die Fast- und Feiertage wirken nicht nur im familiären Kreis. Sie prägen die Infrastruktur einer Gesellschaft, bilden eine Herausforderung für die Gemeinschaftsverpflegung in vielen unterschiedlichen Institutionen und können sowohl für ein Gemeinschaftsgefühl sorgen, wie auch Distanz zwischen den Menschen schaffen. Ernährung in einer multikonfessionellen Gesellschaft ist zwar ein alltägliches Thema - aber nicht trivial., 22, Religion & Spirituality, 12762, Agnosticism, 12764, Atheism, 12279, Buddhism, 12290, Christian Books & Bibles, 12506, Hinduism, 12522, Islam, 12540, Judaism, 12489, Literature & Fiction, 12621, New Age & Spirituality, 12689, Occult & Paranormal, 12735, Other Eastern Religions & Sacred Texts, 12761, Other Religions, Practices & Sacred Texts, 1873, Religious Art, 12779, Religious Studies, 12809, Worship & Devotion, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
profnath
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion, Ernährung & Gesellschaft: Ernährungsregeln & -verbote in Christentum, Judentum & Islam | Röbkes - Buch - Marion Röbkes - Marion Röbkes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marion Röbkes:
Religion, Ernährung & Gesellschaft: Ernährungsregeln & -verbote in Christentum, Judentum & Islam | Röbkes - Buch - Marion Röbkes - neues Buch

ISBN: 9783842893115

ID: 12215123

Von Marion Röbkes: „Unser tägliches Brot gib’ uns heute!“ So lautet die Bitte im christlichen Gebet „Vater unser“. Nicht nur die Fürbitte um das Lebensnotwendige findet sich in der Religion, sondern ein ganz spezialisiertes System und Regelwerk der Nahrungsmittel, die erlaubt, verboten oder verpönt sind. In den drei großen Religionen (Christentum, Judentum, Islam) sind diese Regeln nicht einheitlich, manche überschneiden sich allerdings. Neben den Anforderungen an die zum Verzehr erlaubten Lebensmittel gibt es noch eine Vielzahl von Vorschriften, die sich auf die Zubereitung, die Schlachtung und auch die Aufbewahrung oder die Lagerung beziehen. Im jeweiligen liturgischen Kalender finden sich Tage, an denen manche Lebensmittel verboten oder zu bevorzugen sind. Das Fasten gehört gleichermaßen zum religiösen Leben wie die Festtage und das gemeinsame Mahl. Diese religiösen Speise- und Zubereitungsvorschriften, aber auch die Fast- und Feiertage wirken nicht nur im familiären Kreis. Sie p...; Weitere Fachgebiete > Religion > Religionswissenschaft Allgemein > Religionssoziologie und -psychologie, Spiritualität, Diplomica Verlag

Neues Buch Beck-shop.de
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion, Ernährung und Gesellschaft: Ernährungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam als Buch von Marion Röbkes - Marion Röbkes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Marion Röbkes:
Religion, Ernährung und Gesellschaft: Ernährungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam als Buch von Marion Röbkes - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783842893115

ID: 167300356

Religion, Ernährung und Gesellschaft: Ernährungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam: Marion Röbkes Religion, Ernährung und Gesellschaft: Ernährungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam: Marion Röbkes Bücher > Wissenschaft > Theologie, Diplomica Verlag GmbH

Neues Buch Hugendubel.de
No. 20303122 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion, Ernährung und Gesellschaft: Ernährungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam - Röbkes, Marion
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Röbkes, Marion:
Religion, Ernährung und Gesellschaft: Ernährungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam - Taschenbuch

2013, ISBN: 9783842893115

[ED: Taschenbuch], [PU: Diplomica Verlag], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 220x155 mm, 120, [GW: 202g], 1., Aufl.

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Religion, Ernährung und Gesellschaft: Ernährungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam

Unser tagliches Brot gib' uns heute!" So lautet die Bitte im christlichen Gebet Vater unser." Nicht nur die Furbitte um das Lebensnotwendige findet sich in der Religion, sondern ein ganz spezialisiertes System und Regelwerk der Nahrungsmittel, die erlaubt, verboten oder verpont sind. In den drei grossen Religionen (Christentum, Judentum, Islam) sind diese Regeln nicht einheitlich, manche uberschneiden sich allerdings. Neben den Anforderungen an die zum Verzehr erlaubten Lebensmittel gibt es noch eine Vielzahl von Vorschriften, die sich auf die Zubereitung, die Schlachtung und auch die Aufbewahrung oder die Lagerung beziehen. Im jeweiligen liturgischen Kalender finden sich Tage, an denen manche Lebensmittel verboten oder zu bevorzugen sind. Das Fasten gehort gleichermassen zum religiosen Leben wie die Festtage und das gemeinsame Mahl. Diese religiosen Speise- und Zubereitungsvorschriften, aber auch die Fast- und Feiertage wirken nicht nur im familiaren Kreis. Sie pragen die Infrastruktur einer Gesellschaft, bilden eine Herausforderung fur die Gemeinschaftsverpflegung in vielen unterschiedlichen Institutionen und konnen sowohl fur ein Gemeinschaftsgefuhl sorgen, wie auch Distanz zwischen den Menschen schaffen. Ernahrung in einer multikonfessionellen Gesellschaft ist zwar ein alltagliches Thema - aber nicht trivia

Detailangaben zum Buch - Religion, Ernährung und Gesellschaft: Ernährungsregeln und -verbote in Christentum, Judentum und Islam


EAN (ISBN-13): 9783842893115
ISBN (ISBN-10): 3842893116
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Diplomica Verlag GmbH
120 Seiten
Gewicht: 0,202 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 23.05.2007 08:38:15
Buch zuletzt gefunden am 12.09.2017 17:25:57
ISBN/EAN: 9783842893115

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8428-9311-6, 978-3-8428-9311-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher