. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783844006414 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 45,80 €, größter Preis: 51,44 €, Mittelwert: 46,93 €
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion - Oliver Pikhard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Pikhard:
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion - neues Buch

1, ISBN: 9783844006414

ID: 130159733

Die Aufbereitung, insbesondere die Klassierung, von Feinstpartikeln im Mikrometerbereich stellt in vielen verfahrenstechnischen Prozessen ein Problem dar. Häufig ist das Verhältnis zwischen erzeugbarer Menge und den Herstellungskosten so, dass grosstechnische Einsätze nicht sinnvoll sind. Diese Arbeit beschäftigt sich deshalb mit einem neuen Trennverfahren zur Klassierung von Feinstpartikeln. Als Klassierverfahren wurde ein dem Siebprozess ähnliches Verfahren verwendet, bei dem Partikel mit einer Referenzgrösse verglichen werden. Aufgrund der steigenden interpartikulären Haftkräfte, die bei Feinstpartikeln auftreten und der hohen Zahl an Einzelpartikeln, die getrennt werden müssen, um technisch relevante Mengen zu erzeugen, lassen sich die Grundvoraussetzungen für die Betriebsweise formulieren. Die Partikel müssen zum einen sehr schnell verglichen werden, um bei den sehr geringen Einzelmassen der Partikel einen ausreichenden Durchsatz zu erreichen. Zum anderen müssen während des Abgleichs der Partikel mit der Referenzgrösse die Trennkräfte so gross sein, dass sie die interpartikulären Haftkräfte übersteigen. Zur Durchführung eines Prozesses, der diese Bedingungen erfüllt, wurde Ultraschall verwendet. Der Trennmechanismus basiert auf dem Phänomen, dass Ultraschall, der in Fluide mit ausreichend niedriger Viskosität eingeleitet wird, zur Bildung von Kapillarwellen an der Fluidoberfläche führt. Von diesen Kapillarwellen lösen sich bei geeigneten Prozessbedingungen Tropfen ab, die eine sehr homogene, feine und nahezu monodisperse Korngrössenverteilung aufweisen. Im Falle einer ultraschallbeaufschlagten Suspension entsteht somit die Möglichkeit, dass Partikel aus der Suspension in die Tropfen eingebunden werden können. Sowohl die Anzahl der gebildeten Tropfen als auch die vorherrschenden Trennkräfte lassen vermuten, dass das Trennprinzip erfolgreich anwendbar ist. Die im Rahmen dieser Dissertation durchgeführten Untersuchungen zu dem neuen Trennverfahren belegen, dass der Trennmechanismus funktioniert. Das Hauptziel war es, das neue Trennverfahren für die Aufbereitung von feinstpartikulären Reststoffen aus der Solar Wafer Industrie zu nutzen. Für diesen speziellen Anwendungsfall, konnte mit den gewählten Versuchsparametern kein industriell relevanter Durchsatz erreicht werden. Die Optimierung des Verfahrens und die Einsatzfähigkeit für andere Aufbereitungsprobleme könnten in Zukunft zu einer industriellen Nutzbarkeit des Verfahrens führen. Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion Buch (dtsch.) Kunststoff-Einband 01.2012 Bücher>Sachbücher>Naturwissenschaften & Technik>Ingenieurwissenschaft & Technik>Bautechnik & Architektur, Shaker Media Verlag, 01.2012

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 30976642 Versandkosten:, , CH, Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion - Oliver Pikhard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Pikhard:
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion - neues Buch

ISBN: 9783844006414

ID: ac2beb720c4ce760dfc1ec3ce4323096

Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion Die Aufbereitung, insbesondere die Klassierung, von Feinstpartikeln im Mikrometerbereich stellt in vielen verfahrenstechnischen Prozessen ein Problem dar. Häufig ist das Verhältnis zwischen erzeugbarer Menge und den Herstellungskosten so, dass großtechnische Einsätze nicht sinnvoll sind. Diese Arbeit beschäftigt sich deshalb mit einem neuen Trennverfahren zur Klassierung von Feinstpartikeln. Als Klassierverfahren wurde ein dem Siebprozess ähnliches Verfahren verwendet, bei dem Partikel mit einer Referenzgröße verglichen werden. Aufgrund der steigenden interpartikulären Haftkräfte, die bei Feinstpartikeln auftreten und der hohen Zahl an Einzelpartikeln, die getrennt werden müssen, um technisch relevante Mengen zu erzeugen, lassen sich die Grundvoraussetzungen für die Betriebsweise formulieren. Die Partikel müssen zum einen sehr schnell verglichen werden, um bei den sehr geringen Einzelmassen der Partikel einen ausreichenden Durchsatz zu erreichen. Zum anderen müssen während des Abgleichs der Partikel mit der Referenzgröße die Trennkräfte so groß sein, dass sie die interpartikulären Haftkräfte übersteigen. Zur Durchführung eines Prozesses, der diese Bedingungen erfüllt, wurde Ultraschall verwendet. Der Trennmechanismus basiert auf dem Phänomen, dass Ultraschall, der in Fluide mit ausreichend niedriger Viskosität eingeleitet wird, zur Bildung von Kapillarwellen an der Fluidoberfläche führt. Von diesen Kapillarwellen lösen sich bei geeigneten Prozessbedingungen Tropfen ab, die eine sehr homogene, feine und nahezu monodisperse Korngrößenverteilung aufweisen. Im Falle einer ultraschallbeaufschlagten Suspension entsteht somit die Möglichkeit, dass Partikel aus der Suspension in die Tropfen eingebunden werden können. Sowohl die Anzahl der gebildeten Tropfen als auch die vorherrschenden Trennkräfte lassen vermuten, dass das Trennprinzip erfolgreich anwendbar ist. Die im Rahmen dieser Dissertation durchgeführten Untersuchungen zu dem neuen Trennverfahren belegen, dass der Trennmechanismus funktioniert. Das Hauptziel war es, das neue Trennverfahren für die Aufbereitung von feinstpartikulären Reststoffen aus der Solar Wafer Industrie zu nutzen. Für diesen speziellen Anwendungsfall, konnte mit den gewählten Versuchsparametern kein industriell relevanter Durchsatz erreicht werden. Die Optimierung des Verfahrens und die Einsatzfähigkeit für andere Aufbereitungsprobleme könnten in Zukunft zu einer industriellen Nutzbarkeit des Verfahrens führen. Bücher / Sachbücher / Naturwissenschaften & Technik / Ingenieurwissenschaft & Technik / Bautechnik & Architektur 978-3-8440-0641-4, Shaker Media Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 30976642 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion - Oliver Pikhard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Pikhard:
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion - neues Buch

ISBN: 9783844006414

ID: 116981158

Die Aufbereitung, insbesondere die Klassierung, von Feinstpartikeln im Mikrometerbereich stellt in vielen verfahrenstechnischen Prozessen ein Problem dar. Häufig ist das Verhältnis zwischen erzeugbarer Menge und den Herstellungskosten so, dass großtechnische Einsätze nicht sinnvoll sind. Diese Arbeit beschäftigt sich deshalb mit einem neuen Trennverfahren zur Klassierung von Feinstpartikeln. Als Klassierverfahren wurde ein dem Siebprozess ähnliches Verfahren verwendet, bei dem Partikel mit einer Referenzgröße verglichen werden. Aufgrund der steigenden interpartikulären Haftkräfte, die bei Feinstpartikeln auftreten und der hohen Zahl an Einzelpartikeln, die getrennt werden müssen, um technisch relevante Mengen zu erzeugen, lassen sich die Grundvoraussetzungen für die Betriebsweise formulieren. Die Partikel müssen zum einen sehr schnell verglichen werden, um bei den sehr geringen Einzelmassen der Partikel einen ausreichenden Durchsatz zu erreichen. Zum anderen müssen während des Abgleichs der Partikel mit der Referenzgröße die Trennkräfte so groß sein, dass sie die interpartikulären Haftkräfte übersteigen. Zur Durchführung eines Prozesses, der diese Bedingungen erfüllt, wurde Ultraschall verwendet. Der Trennmechanismus basiert auf dem Phänomen, dass Ultraschall, der in Fluide mit ausreichend niedriger Viskosität eingeleitet wird, zur Bildung von Kapillarwellen an der Fluidoberfläche führt. Von diesen Kapillarwellen lösen sich bei geeigneten Prozessbedingungen Tropfen ab, die eine sehr homogene, feine und nahezu monodisperse Korngrößenverteilung aufweisen. Im Falle einer ultraschallbeaufschlagten Suspension entsteht somit die Möglichkeit, dass Partikel aus der Suspension in die Tropfen eingebunden werden können. Sowohl die Anzahl der gebildeten Tropfen als auch die vorherrschenden Trennkräfte lassen vermuten, dass das Trennprinzip erfolgreich anwendbar ist. Die im Rahmen dieser Dissertation durchgeführten Untersuchungen zu dem neuen Trennverfahren belegen, dass der Trennmechanismus funktioniert. Das Hauptziel war es, das neue Trennverfahren für die Aufbereitung von feinstpartikulären Reststoffen aus der Solar Wafer Industrie zu nutzen. Für diesen speziellen Anwendungsfall, konnte mit den gewählten Versuchsparametern kein industriell relevanter Durchsatz erreicht werden. Die Optimierung des Verfahrens und die Einsatzfähigkeit für andere Aufbereitungsprobleme könnten in Zukunft zu einer industriellen Nutzbarkeit des Verfahrens führen. Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Naturwissenschaften & Technik>Ingenieurwissenschaft & Technik>Bautechnik & Architektur, Shaker Media Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 30976642 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion - Oliver Pikhard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Pikhard:
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion - Taschenbuch

2012, ISBN: 3844006419

ID: 16652214991

[EAN: 9783844006414], Neubuch, [SC: 8.94], [PU: Shaker Verlag Jan 2012], Neuware - Die Aufbereitung, insbesondere die Klassierung, von Feinstpartikeln im Mikrometerbereich stellt in vielen verfahrenstechnischen Prozessen ein Problem dar. Häufig ist das Verhältnis zwischen erzeugbarer Menge und den Herstellungskosten so, dass großtechnische Einsätze nicht sinnvoll sind. Diese Arbeit beschäftigt sich deshalb mit einem neuen Trennverfahren zur Klassierung von Feinstpartikeln. Als Klassierverfahren wurde ein dem Siebprozess ähnliches Verfahren verwendet, bei dem Partikel mit einer Referenzgröße verglichen werden. Aufgrund der steigenden interpartikulären Haftkräfte, die bei Feinstpartikeln auftreten und der hohen Zahl an Einzelpartikeln, die getrennt werden müssen, um technisch relevante Mengen zu erzeugen, lassen sich die Grundvoraussetzungen für die Betriebsweise formulieren. Die Partikel müssen zum einen sehr schnell verglichen werden, um bei den sehr geringen Einzelmassen der Partikel einen ausreichenden Durchsatz zu erreichen. Zum anderen müssen während des Abgleichs der Partikel mit der Referenzgröße die Trennkräfte so groß sein, dass sie die interpartikulären Haftkräfte übersteigen. Zur Durchführung eines Prozesses, der diese Bedingungen erfüllt, wurde Ultraschall verwendet. Der Trennmechanismus basiert auf dem Phänomen, dass Ultraschall, der in Fluide mit ausreichend niedriger Viskosität eingeleitet wird, zur Bildung von Kapillarwellen an der Fluidoberfläche führt. Von diesen Kapillarwellen lösen sich bei geeigneten Prozessbedingungen Tropfen ab, die eine sehr homogene, feine und nahezu monodisperse Korngrößenverteilung aufweisen. Im Falle einer ultraschallbeaufschlagten Suspension entsteht somit die Möglichkeit, dass Partikel aus der Suspension in die Tropfen eingebunden werden können. Sowohl die Anzahl der gebildeten Tropfen als auch die vorherrschenden Trennkräfte lassen vermuten, dass das Trennprinzip erfolgreich anwendbar ist. Die im Rahmen dieser Dissertation durchgeführten Untersuchungen zu dem neuen Trennverfahren belegen, dass der Trennmechanismus funktioniert. Das Hauptziel war es, das neue Trennverfahren für die Aufbereitung von feinstpartikulären Reststoffen aus der Solar Wafer Industrie zu nutzen. Für diesen speziellen Anwendungsfall, konnte mit den gewählten Versuchsparametern kein industriell relevanter Durchsatz erreicht werden. Die Optimierung des Verfahrens und die Einsatzfähigkeit für andere Aufbereitungsprobleme könnten in Zukunft zu einer industriellen Nutzbarkeit des Verfahrens führen. 127 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 8.94
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion - Oliver Pikhard
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Pikhard:
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion - Erstausgabe

2012, ISBN: 9783844006414

ID: 22424585

[ED: 1], 1., Aufl., Buch, Buch, [PU: Shaker]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion
Autor:

Oliver Pikhard

Titel:

Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Einsatz von Ultraschall zur Aufbereitung von Feinstpartikeln aus der Solar Wafer Produktion


EAN (ISBN-13): 9783844006414
ISBN (ISBN-10): 3844006419
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Shaker Verlag

Buch in der Datenbank seit 03.08.2014 07:02:56
Buch zuletzt gefunden am 21.07.2017 08:38:44
ISBN/EAN: 9783844006414

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8440-0641-9, 978-3-8440-0641-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher