. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783849120061 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,49 €, größter Preis: 19,04 €, Mittelwert: 13,00 €
Das Erbe - Rudolf F. Richartz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf F. Richartz:
Das Erbe - neues Buch

2012, ISBN: 9783849120061

ID: 796295927

Eine Bildhauerin im Alter von 42 Jahren, mit Namen Brigitte Kaiser, wird durch den Unfalltod ihres verwitweten Vaters Alleinerbin der väterlichen Maschinenfabrik Kaiser GmbH. Ein Wettbewerber erfährt vom Tod des Unter-nehmers und will die Maschinenfabrik übernehmen. Um dies mit möglichst geringem finanziellem Aufwand zu er-reichen, plant er sowohl den Geschäftsverlauf als auch die Firma selbst negativ zu beeinflussen. Dazu bedient er sich verschiedener Mittel. Einerseits tritt er bei Vergabeverhandlungen für grössere Aufträge als Wettbewerber auf und bringt durch Dumpingpreise die Aufträge an sich. Andererseits besticht er Mitarbeiter der Firma, um Sabota-geakte im Werk durchführen zu lassen. So will er billig an die Patente und Kunden der Firma kommen. Die Chancen dazu stehen auch gut, weil im Jahr 2008 und Anfang 2009 die Geschäfte der Firma wegen der Wirtschaftskrise zurückgegangen sind. Nach der Häufung von Ereignissen, die zuletzt im Brand einer Fertigungshalle gipfelten, flieht die neue Inhaberin verzweifelt mit dem ebenfalls geerbten Jaguar E Typ ihres Vaters, in ein Wochenende zu ihrer Ferienwohnung in Überlingen am Bodensee. Am 1. Mai 2009 versucht sie mit einer Spazierfahrt im Hinterland des Bodensees zur Ruhe zu kommen. Dabei hat sie mit dem Jaguar eine Motorpanne. Hierbei lernt sie einen hilfsbereiten Rentner kennen, einen typischen Schwaben mit Namen Hans Raichle, der das Auto repariert und sie mit einem Freund bekannt macht, der ihr in finanziellen Dingen Rat geben kann. In diesen Mann, ein Witwer, 46 Jahre alt, mit einer 12 jährigen Tochter, verliebt sich die Erbin. Beide Männer sind bereit, ihr in ihrer Lage zu helfen. Der Rentner, ein Maschinenbauingenieur, und seine Frau kommen mit zum Standort der Firma, wo dieser für eine Zeit die technische Leitung des Unternehmens übernehmen soll, bis die Talsohle überschritten ist. Der andere Mann, ein Abteilungsleiter der Immobilienabteilung einer Sparkasse, mit Namen Robert Volk, nimmt sich ihrer fi-nanziellen Probleme an, was er von seinem Wohnort aus, in Pfullendorf im Linzgau, gut erledigen kann. Das Be-sondere an diesen beiden Männern mit ihren Familien ist, dass sie Zeugen Jehovas sind. Das steht auch der mitt-lerweile gegenseitigen Liebe von Robert und Brigitte im Weg. Besonders Tochter Kerstin opponiert wegen der unterschiedlichen Religion. Hans Raichle gelingt es die Fertigung zur Erfüllung der laufenden Aufträge neu zu organisieren. Bei den privaten Kontakten, die be Eine Bildhauerin mit Namen Brigitte Kaiser, wird durch den Unfalltod ihres verwitweten Vaters Alleinerbin der väter-lichen Maschinenfabrik. Ein Wettbewerber erfährt vom Tod des Unternehmers und will die Maschinenfabrik über-nehmen. Um dies zu erreichen, plant er den Geschäftsverlauf negativ zu beeinflussen. Dazu bedient er sich ver-schiedener Mittel. Nach der Häufung von Ereignissen, die zuletzt im Brand einer Fertigungshalle gipfelten, flieht die neue Inhaberin verzweifelt in ein Wochenend Buch (dtsch.) Taschenbuch 30.10.2012 Bücher>Romane & Erzählungen>Romane & Erzählungen, Tredition, .201

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 33669547. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.65)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Erbe - Rudolf F. Richartz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf F. Richartz:
Das Erbe - neues Buch

2009, ISBN: 9783849120061

ID: 5db32322051f3a15d5f79ffdfb4ddad7

Eine Bildhauerin mit Namen Brigitte Kaiser, wird durch den Unfalltod ihres verwitweten Vaters Alleinerbin der väter-lichen Maschinenfabrik. Ein Wettbewerber erfährt vom Tod des Unternehmers und will die Maschinenfabrik über-nehmen. Um dies zu erreichen, plant er den Geschäftsverlauf negativ zu beeinflussen. Dazu bedient er sich ver-schiedener Mittel. Nach der Häufung von Ereignissen, die zuletzt im Brand einer Fertigungshalle gipfelten, flieht die neue Inhaberin verzweifelt in ein Wochenend Eine Bildhauerin im Alter von 42 Jahren, mit Namen Brigitte Kaiser, wird durch den Unfalltod ihres verwitweten Vaters Alleinerbin der väterlichen Maschinenfabrik Kaiser GmbH. Ein Wettbewerber erfährt vom Tod des Unter-nehmers und will die Maschinenfabrik übernehmen. Um dies mit möglichst geringem finanziellem Aufwand zu er-reichen, plant er sowohl den Geschäftsverlauf als auch die Firma selbst negativ zu beeinflussen. Dazu bedient er sich verschiedener Mittel. Einerseits tritt er bei Vergabeverhandlungen für größere Aufträge als Wettbewerber auf und bringt durch Dumpingpreise die Aufträge an sich. Andererseits besticht er Mitarbeiter der Firma, um Sabota-geakte im Werk durchführen zu lassen. So will er billig an die Patente und Kunden der Firma kommen. Die Chancen dazu stehen auch gut, weil im Jahr 2008 und Anfang 2009 die Geschäfte der Firma wegen der Wirtschaftskrise zurückgegangen sind. Nach der Häufung von Ereignissen, die zuletzt im Brand einer Fertigungshalle gipfelten, flieht die neue Inhaberin verzweifelt mit dem ebenfalls geerbten Jaguar E Typ ihres Vaters, in ein Wochenende zu ihrer Ferienwohnung in Überlingen am Bodensee. Am 1. Mai 2009 versucht sie mit einer Spazierfahrt im Hinterland des Bodensees zur Ruhe zu kommen. Dabei hat sie mit dem Jaguar eine Motorpanne. Hierbei lernt sie einen hilfsbereiten Rentner kennen, einen typischen Schwaben mit Namen Hans Raichle, der das Auto repariert und sie mit einem Freund bekannt macht, der ihr in finanziellen Dingen Rat geben kann. In diesen Mann, ein Witwer, 46 Jahre alt, mit einer 12 jährigen Tochter, verliebt sich die Erbin. Beide Männer sind bereit, ihr in ihrer Lage zu helfen. Der Rentner, ein Maschinenbauingenieur, und seine Frau kommen mit zum Standort der Firma, wo dieser für eine Zeit die technische Leitung des Unternehmens übernehmen soll, bis die Talsohle überschritten ist. Der andere Mann, ein Abteilungsleiter der Immobilienabteilung einer Sparkasse, mit Namen Robert Volk, nimmt sich ihrer fi-nanziellen Probleme an, was er von seinem Wohnort aus, in Pfullendorf im Linzgau, gut erledigen kann. Das Be-sondere an diesen beiden Männern mit ihren Familien ist, dass sie Zeugen Jehovas sind. Das steht auch der mitt-lerweile gegenseitigen Liebe von Robert und Brigitte im Weg. Besonders Tochter Kerstin opponiert wegen der unterschiedlichen Religion. Hans Raichle gelingt es die Fertigung zur Erfüllung der laufenden Aufträge neu zu organisieren. Bei den privaten Kontakten, die be Bücher / Romane & Erzählungen / Romane & Erzählungen 978-3-8491-2006-1, Tredition

Neues Buch Buch.de
Nr. 33669547 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Erbe - Rudolf F. Richartz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf F. Richartz:
Das Erbe - neues Buch

2009, ISBN: 9783849120061

ID: 144312770

Eine Bildhauerin im Alter von 42 Jahren, mit Namen Brigitte Kaiser, wird durch den Unfalltod ihres verwitweten Vaters Alleinerbin der väterlichen Maschinenfabrik Kaiser GmbH. Ein Wettbewerber erfährt vom Tod des Unter-nehmers und will die Maschinenfabrik übernehmen. Um dies mit möglichst geringem finanziellem Aufwand zu er-reichen, plant er sowohl den Geschäftsverlauf als auch die Firma selbst negativ zu beeinflussen. Dazu bedient er sich verschiedener Mittel. Einerseits tritt er bei Vergabeverhandlungen für größere Aufträge als Wettbewerber auf und bringt durch Dumpingpreise die Aufträge an sich. Andererseits besticht er Mitarbeiter der Firma, um Sabota-geakte im Werk durchführen zu lassen. So will er billig an die Patente und Kunden der Firma kommen. Die Chancen dazu stehen auch gut, weil im Jahr 2008 und Anfang 2009 die Geschäfte der Firma wegen der Wirtschaftskrise zurückgegangen sind. Nach der Häufung von Ereignissen, die zuletzt im Brand einer Fertigungshalle gipfelten, flieht die neue Inhaberin verzweifelt mit dem ebenfalls geerbten Jaguar E Typ ihres Vaters, in ein Wochenende zu ihrer Ferienwohnung in Überlingen am Bodensee. Am 1. Mai 2009 versucht sie mit einer Spazierfahrt im Hinterland des Bodensees zur Ruhe zu kommen. Dabei hat sie mit dem Jaguar eine Motorpanne. Hierbei lernt sie einen hilfsbereiten Rentner kennen, einen typischen Schwaben mit Namen Hans Raichle, der das Auto repariert und sie mit einem Freund bekannt macht, der ihr in finanziellen Dingen Rat geben kann. In diesen Mann, ein Witwer, 46 Jahre alt, mit einer 12 jährigen Tochter, verliebt sich die Erbin. Beide Männer sind bereit, ihr in ihrer Lage zu helfen. Der Rentner, ein Maschinenbauingenieur, und seine Frau kommen mit zum Standort der Firma, wo dieser für eine Zeit die technische Leitung des Unternehmens übernehmen soll, bis die Talsohle überschritten ist. Der andere Mann, ein Abteilungsleiter der Immobilienabteilung einer Sparkasse, mit Namen Robert Volk, nimmt sich ihrer fi-nanziellen Probleme an, was er von seinem Wohnort aus, in Pfullendorf im Linzgau, gut erledigen kann. Das Be-sondere an diesen beiden Männern mit ihren Familien ist, dass sie Zeugen Jehovas sind. Das steht auch der mitt-lerweile gegenseitigen Liebe von Robert und Brigitte im Weg. Besonders Tochter Kerstin opponiert wegen der unterschiedlichen Religion. Hans Raichle gelingt es die Fertigung zur Erfüllung der laufenden Aufträge neu zu organisieren. Bei den privaten Kontakten, die be Eine Bildhauerin mit Namen Brigitte Kaiser, wird durch den Unfalltod ihres verwitweten Vaters Alleinerbin der väter-lichen Maschinenfabrik. Ein Wettbewerber erfährt vom Tod des Unternehmers und will die Maschinenfabrik über-nehmen. Um dies zu erreichen, plant er den Geschäftsverlauf negativ zu beeinflussen. Dazu bedient er sich ver-schiedener Mittel. Nach der Häufung von Ereignissen, die zuletzt im Brand einer Fertigungshalle gipfelten, flieht die neue Inhaberin verzweifelt in ein Wochenend Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Romane & Erzählungen, Tredition

Neues Buch Thalia.de
No. 33669547 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Erbe als Buch von Rudolf F. Richartz - Rudolf F. Richartz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rudolf F. Richartz:
Das Erbe als Buch von Rudolf F. Richartz - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783849120061

ID: 204241003

Das Erbe: Rudolf F. Richartz Das Erbe: Rudolf F. Richartz Bücher > Belletristik > Romane & Erzählungen, tredition

Neues Buch Hugendubel.de
No. 19884334 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Erbe als Buch von Rudolf F. Richartz - tredition
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
tredition:
Das Erbe als Buch von Rudolf F. Richartz - neues Buch

ISBN: 9783849120061

ID: 820098734

Das Erbe ab 11.49 EURO Das Erbe ab 11.49 EURO Bücher > Belletristik > Romane & Erzählungen

Neues Buch eBook.de
No. 19884334 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Das Erbe (German Edition)

Eine Bildhauerin im Alter von 42 Jahren, mit Namen Brigitte Kaiser, wird durch den Unfalltod ihres verwitweten Vaters Alleinerbin der vaterlichen Maschinenfabrik Kaiser GmbH. Ein Wettbewerber erfahrt vom Tod des Unter-nehmers und will die Maschinenfabrik ubernehmen. Um dies mit moglichst geringem finanziellem Aufwand zu er-reichen, plant er sowohl den Geschaftsverlauf als auch die Firma selbst negativ zu beeinflussen. Dazu bedient er sich verschiedener Mittel. Einerseits tritt er bei Vergabeverhandlungen fur grossere Auftrage als Wettbewerber auf und bringt durch Dumpingpreise die Auftrage an sich. Andererseits besticht er Mitarbeiter der Firma, um Sabota-geakte im Werk durchfuhren zu lassen. So will er billig an die Patente und Kunden der Firma kommen. Die Chancen dazu stehen auch gut, weil im Jahr 2008 und Anfang 2009 die Geschafte der Firma wegen der Wirtschaftskrise zuruckgegangen sind. Nach der Haufung von Ereignissen, die zuletzt im Brand einer Fertigungshalle gipfelten, flieht die neue Inhaberin verzweifelt mit dem ebenfalls geerbten Jaguar E Typ ihres Vaters, in ein Wochenende zu ihrer Ferienwohnung in Uberlingen am Bodensee. Am 1. Mai 2009 versucht sie mit einer Spazierfahrt im Hinterland des Bodensees zur Ruhe zu kommen. Dabei hat sie mit dem Jaguar eine Motorpanne. Hierbei lernt sie einen hilfsbereiten Rentner kennen, einen typischen Schwaben mit Namen Hans Raichle, der das Auto repariert und sie mit einem Freund bekannt macht, der ihr in finanziellen Dingen Rat geben kann. In diesen Mann, ein Witwer, 46 Jahre alt, mit einer 12 jahrigen Tochter, verliebt sich die Erbin. Beide Manner sind bereit, ihr in ihrer Lage zu helfen. Der Rentner, ein Maschinenbauingenieur, und seine Frau kommen mit zum Standort der Firma, wo dieser fur eine Zeit die technische Leitung des Unternehmens ubernehmen soll, bis die Talsohle uberschritten ist. Der andere Mann, ein Abteilungsleiter der Immobilienabteilung einer Sparkasse, mit Namen Robert Volk, nimmt sich ihrer fi-nanziell

Detailangaben zum Buch - Das Erbe (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783849120061
ISBN (ISBN-10): 3849120066
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Tredition

Buch in der Datenbank seit 07.01.2013 16:36:55
Buch zuletzt gefunden am 19.10.2017 10:52:38
ISBN/EAN: 9783849120061

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8491-2006-6, 978-3-8491-2006-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher