. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783850330985 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 189,90 €, größter Preis: 206,85 €, Mittelwert: 201,33 €
Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria [Gebundene Ausgabe] von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria - Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor):
Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria [Gebundene Ausgabe] von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783850330985

Gebundene Ausgabe, ID: 830959209

Galerie Welz, Salzburg 1964, , 1964. Opb., 8°, quer., 48s., in gutem Zustand, [LSA52,4a]., Galerie Welz, Salzburg 1964, 1964, Brunn/Wien/Munchen. Rudolf M. Rohrer. 1942.. /Dust Jacket Included. 1942. Hardcover. Book Square 4to. 26cm, 152p., with 133 plate illustrations (some colour), printed paper over boards, illustrated dust jacket, upper corners of covers creased, spine endings bumped, very good (ds5.9). - A history of the city Linz, Austria through illustrations, 1594 to 1860. The paper and covers are a reflection of wartime production. ., Brunn/Wien/Munchen. Rudolf M. Rohrer. 1942., 1942, Hamburg.: Verlag Rolf Müller., 1970.. Orig.Kunstleder.. Mit 210 Tafeln. Das Topigraphikon. Deckel lericht bestoßen, sonst gut erhalten., Verlag Rolf M, 1970., Maybe ex-library with stamps, 1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks, Leipzig, Wien u. Berlin: Seemann, Lehmann & Wentzel u. Wasmuth (Fischer & Wittig, Lpz.) o. J. [1879].. 2°. 10 Taf. u. 1 Textbl. Neuer Halbleinenband mit eingebundenem Original bzw. orig. Interimsumschlag. Vollständiger, das Alte Schlosses in Stuttgart betreffender Satz aus dem monumentalen, zwischen 1871 und 1888 in insgesamt 9 Bänden mit 59 Abt. erschienenen Dokumentationsprojekt, das ursprünglich in zahlreichen Lieferungen, je nach Fertigstellung teils auf die verschiedenen Bände verteilt, erschienen ist. Angeleitet zunächst vom Initiator und ersten Hg. des Projekts, dem österr. Architekten und damaligen Prof. an der Nürnberger Kunstgewerbeschule, August Ortwein (1836-1900), und ab 1879 unter der Führung von August Karl Friedrich Scheffers (1832-88), u.a. Prof. an der Leipziger Kunstakademie, bereisten Fachgenossen der Hg. und deren Studenten aus Kunst- und Architektureinrichtungen insbesondere weite Teile Deutschlands und der Schweiz zwecks zeichnerischer Aufnahme Hunderter Baudenkmäler aus dem 15. u. 16. Jh., aus verschiedenen Perspektiven und in oft mehreren Ansichten. - Mit allen im Umdruckverfahren sauber gedruckten, großformatigen Aufmaßtafeln der Renaissance-Bauten, sowie deren Details (Arkaden, Aufgänge, Brunnen, Decken, Erker, Fassaden, Fenster, Geländer, Giebeln, Portale, Täfelungen etc.) und daran sowie darin befindlichen kunstgewerblichen Gegenständen (Grabmäler, Gitter, Kachelformen, Kamine, Schränke, Stühle, Türen etc.), mit besonderem Augenmerk auf die Ornamentik und oft auch mit Hinweisen auf deren Provenienz. Aufgrund ihrer Detailtreue wurden die Tafeln dieses Werks später zur Rekonstruktion von Gebäuden und zur Ergänzung von Bauteilen verwendet. - Umschläge stellenweise mit leichten Gebrauchsspuren, an den Rändern teils eingerissen und mitunter mit kleinen Fehlstellen, innen sauberer Satz mit frischen Tafeln. - Lose Lieferungsfolge mit den Originalumschlägen, die ich nach Ihrer Bestellung gerne in einen neuen, dezenten und handlichen Halbleinenband binden lasse. Der Einband ist im Preis inbegriffen. Die Lieferung ist nur gegen Vorauskasse möglich., Leipzig, Wien u. Berlin: Seemann, Lehmann & Wentzel u. Wasmuth (Fischer & Wittig, Lpz.) o. J. [1879]., Wien, Verlag von H. F. Müller [ca. 1850].. Getönte, kolorierte Orig.-Lithographie v. Fr. X. Sandmann nach Rudolf von Alt. 12 x 15,5 cm (Blattgr.); 7,5 x 11,5 cm (Bildausschn). Nebehay-W. 46, 29 - Orig.-Lithographie aus "Album der schönsten Ansichten" v. Alt, Rudolf u. Sandmann, F[ranz] X[aver]., Wien, Verlag von H. F. M[ca. 1850]., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73].. Tonlithographie aus "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 19, 5 x 26, 5 cm., Bildausschn. 12, 5 x 18, 5 cm. Nebehay-W. 44, 35, Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73]., Mchn., Borowsky [ca. 1978].. (Reprint der Ausgabe: Wien Kunike 1824). 2 Tle. qu.-2°. 24 Bll. (Text), 264 Taf. OPapp-Kassetten., Mchn., Borowsky [ca. 1978]., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73].. Tonlithographie aus "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 18 x 26 cm., Bildausschn. 12, 5 x 18, 5 cm. 2 kl., unbed. Eckabrisse. Nebehay-W. 44, 37 - Wiedner Hauptstraße., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73]., Wien, L. T. Neumann (ca. 1850-1873).. Getönte Orig.-Lithogr. aus: "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 19,5 x 26, 5 cm.; Bildausschn. 12,5 x 18,5 cm. Nebehay-W. 44, 13, Wien, L. T. Neumann (ca. 1850-1873)., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73].. Tonlithographie aus "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 18, 5 x 26 cm., Bildausschn. 12, 5 x 18, 5 cm. Nebehay-W. 44, 20, Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73]., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73].. Altkolor. Orig.-Tonlithographie aus "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 27 x 20 cm., Bildausschn. 18, 5 x 13 cm. Nebehay-W. 44, 11, Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73]., Wien, L. T. Neumann [ca. 1850-1873].. Altkolor. Orig.-Tonlithogr. aus: "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 19,5 x 26, 5 cm.; Bildausschn. 12,5 x 18,5 cm. Nebehay-W. 44, 13, Wien, L. T. Neumann [ca. 1850-1873]., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73].. Altkolor. Orig.-Tonlithographie aus "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 27 x 19, 5 cm., Bildausschn. 18, 5 x 12, 5 cm. Im w. Rd. leicht stockfl. Nebehay-W. 44, 8, Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73]., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73].. Altkolor. Orig.-Tonlithographie aus "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 20 x 23 cm., Bildausschn. 12, 5 x 18, 5 cm. . Nebehay-W. 44, 37 - Wiedner Hauptstraße., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73]., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73].. Altkolor. Orig.-Tonlithographie aus "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 20 x 27 cm., Bildausschn. 12, 5 x 18 cm. Im w. Rd. leicht stockfl. Nebehay-W. 44, 52, Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73]., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73].. Altkolor. Tonlithographie aus "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 19, 5 x 26, 5 cm., Bildausschn. 12, 5 x 18, 5 cm. Nebehay-W. 44, 36 - Unter Passepartout., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73]., Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73].. Altkolor. Tonlithographie aus "Malerische Ansichten von Wien". Blattgröße 17, 5 x 23 cm., Bildausschn. 12 x 18, 5 cm. Nebehay-W. 44, Wien bei L. T. Neumann [ca. 1850-73]., Edition Winkler-Hermaden, Reprint der Ausgabe Wien 1854-56. Mit einem Vorwort zur Neuauflage von Isabella Wasner-Peter. Reprint der Ausgabe Wien 1854-56. Mit einem Vorwort zur Neuauflage von Isabella Wasner-Peter. Hardcover. 27,2 x 21,6 x 4,4 cm. prachtvolle Ansichten des alten Wien städtebauliche Veränderungen Revolutionsjahr 1848 Gründerzeit historischer Abschnitt Barockstadt Stadtmauern Kaiser Franz Joseph I. Ringstraße Handbillet Schleifung der Basteien Wiener Geschichtsbild Ausklapptafeln historische Ansichten des alten Wien das barocke Wien des 18. Jahrhunderts Diese Ausgabe beinhaltet den Reprint der in den Jahren 1854–1856 erschienenen zwölfbändigen Heftreihe mit dem Reihentitel „Das alte Wien“. Diese Edition bietet prachtvolle Ansichten des alten Wien mit faszinierenden Texterläuterungen von außergewöhnlicher Qualität. Wien erfuhr im 19. Jahrhundert einschneidende städtebauliche Veränderungen. Mit dem Revolutionsjahr 1848 begann die „Gründerzeit“. Sie dauerte 60 Jahre und veränderte die Stadt wie kein anderer historischer Abschnitt. Vom alten Wien blieb nahezu nichts übrig. Aus der Barockstadt wurde eine Stadt der Gründerzeit. Die Stadtmauern, die allmählich ihre Funktion verloren hatten, wurden bereits im 18. Jahrhundert mehr als Verkehrshindernis denn als Schutz gesehen. An ihre Stelle sollte unter Kaiser Franz Joseph I. die Ringstraße treten. Das Sammelwerk „Das alte Wien“ von Gustav Adolph Schimmer wurde im Jahre 1856 abgeschlossen, also ein Jahr, bevor Franz Joseph in seinem berühmten „Handbillet“ die Schleifung der Basteien anordnete. Es steht geradezu exemplarisch für das Wiener Geschichtsbild in dieser Zeit des Umbruchs. In originalgetreuem Reprint werden in diesem Werk auf 44 großformatigen Ausklapptafeln historische Ansichten des alten Wien präsentiert. Der ebenfalls originalgetreu reproduzierte Text gibt einen einmaligen Einblick in das barocke Wien des 18. Jahrhunderts. Autor: Die Autorin: Mag. Isabella Wasner-Peter ist die Leiterin der Dokumentation in der Wienbibliothek im Rathaus. prachtvolle Ansichten des alten Wien städtebauliche Veränderungen Revolutionsjahr 1848 Gründerzeit historischer Abschnitt Barockstadt Stadtmauern Kaiser Franz Joseph I. Ringstraße Handbillet Schleifung der Basteien Wiener Geschichtsbild Ausklapptafeln historische Ansichten des alten Wien das barocke Wien des 18. Jahrhunderts Diese Ausgabe beinhaltet den Reprint der in den Jahren 1854–1856 erschienenen zwölfbändigen Heftreihe mit dem Reihentitel „Das alte Wien“. Diese Edition bietet prachtvolle Ansichten des alten Wien mit faszinierenden Texterläuterungen von außergewöhnlicher Qualität. Wien erfuhr im 19. Jahrhundert einschneidende städtebauliche Veränderungen. Mit dem Revolutionsjahr 1848 begann die „Gründerzeit“. Sie dauerte 60 Jahre und veränderte die Stadt wie kein anderer historischer Abschnitt. Vom alten Wien blieb nahezu nichts übrig. Aus der Barockstadt wurde eine Stadt der Gründerzeit. Die Stadtmauern, die allmählich ihre Funktion verloren hatten, wurden bereits im 18. Jahrhundert mehr als Verkehrshindernis denn als Schutz gesehen. An ihre Stelle sollte unter Kaiser Franz Joseph I. die Ringstraße treten. Das Sammelwerk „Das alte Wien“ von Gustav Adolph Schimmer wurde im Jahre 1856 abgeschlossen, also ein Jahr, bevor Franz Joseph in seinem berühmten „Handbillet“ die Schleifung der Basteien anordnete. Es steht geradezu exemplarisch für das Wiener Geschichtsbild in dieser Zeit des Umbruchs. In originalgetreuem Reprint werden in diesem Werk auf 44 großformatigen Ausklapptafeln historische Ansichten des alten Wien präsentiert. Der ebenfalls originalgetreu reproduzierte Text gibt einen einmaligen Einblick in das barocke Wien des 18. Jahrhunderts. Autor: Die Autorin: Mag. Isabella Wasner-Peter ist die Leiterin der Dokumentation in der Wienbibliothek im Rathaus., Edition Winkler-Hermaden, Bibliothek der Provinz, Auflage: 1., Aufl. (30. Juni 2005). Auflage: 1., Aufl. (30. Juni 2005). Hardcover. 28 x 24,6 x 3 cm. Fotografen Fotografinnen Geschichte Regionalgeschichte Ländergeschichte Nachkriegszeit Bildband Wien Alte Ansichten Albert Lichtblau , Professor am Institut für Geschichte an der Universität Salzburg, arbeitet im Rahmen der Historikerkommission zum Thema Arisierungen und Rückstellung in Salzburg, Veröffentlichungen u. a. über Antisemitismus in Österreich und Deutschland. Der bedeutende österreichische Fotograf Ernst Haas (1921-1986) hat im Wien der ersten Nachkriegsjahre bewegende Zeitdokumente geschaffenBilder, die den Alltag der Menschen in einer zerstörten Stadt zeigen - ein karges Leben inmitten der Trümmer, mit ersten bescheidenen Kindervergnügungen wie dem Kasperltheater, Sonnenbaden vor dem ausgebombten Haus, aber auch Depression, Hunger, Schwarzmarktszenen, Kriegsversehrte. Die wichtigste Serie der in diesem Buch gezeigten Aufnahmen entstand eher zufällig, als Haas an einem Bahnhof die Ankunft heimkehrender Kriegsgefangener beobachtete. Er zeigt uns - sensibel, aber nie reißerisch - dichte Szenen von Angehörigen, die voller Spannung Ihre Söhne, Männer, Brüder in der Menge suchen, ergreifende Wiedesehensszenen, aber auch die Enttäuschung derer, die wieder alleine nach Hause gehen werden. Diese Serie war der Grundstein zum internationalen Ruhm von Haas und seiner Zusammenarbeit mit der renommierten Agentur Magnum. Jedem, der nicht selbst in Salzburg die beeindruckende Ausstellung von 150 Originalprints sehen kann (läuft noch bis 1. Mai), ist dieser sorgfältig gemachte Ausstellungskatalog uneingeschränkt zu empfehlen. Fotografen Fotografinnen Geschichte Regionalgeschichte Ländergeschichte Nachkriegszeit Bildband Wien Alte Ansichten Albert Lichtblau , Professor am Institut für Geschichte an der Universität Salzburg, arbeitet im Rahmen der Historikerkommission zum Thema Arisierungen und Rückstellung in Salzburg, Veröffentlichungen u. a. über Antisemitismus in Österreich und Deutschland. Der bedeutende österreichische Fotograf Ernst Haas (1921-1986) hat im Wien der ersten Nachkriegsjahre bewegende Zeitdokumente geschaffenBilder, die den Alltag der Menschen in einer zerstörten Stadt zeigen - ein karges Leben inmitten der Trümmer, mit ersten bescheidenen Kindervergnügungen wie dem Kasperltheater, Sonnenbaden vor dem ausgebombten Haus, aber auch Depression, Hunger, Schwarzmarktszenen, Kriegsversehrte. Die wichtigste Serie der in diesem Buch gezeigten Aufnahmen entstand eher zufällig, als Haas an einem Bahnhof die Ankunft heimkehrender Kriegsgefangener beobachtete. Er zeigt uns - sensibel, aber nie reißerisch - dichte Szenen von Angehörigen, die voller Spannung Ihre Söhne, Männer, Brüder in der Menge suchen, ergreifende Wiedesehensszenen, aber auch die Enttäuschung derer, die wieder alleine nach Hause gehen werden. Diese Serie war der Grundstein zum internationalen Ruhm von Haas und seiner Zusammenarbeit mit der renommierten Agentur Magnum. Jedem, der nicht selbst in Salzburg die beeindruckende Ausstellung von 150 Originalprints sehen kann (läuft noch bis 1. Mai), ist dieser sorgfältig gemachte Ausstellungskatalog uneingeschränkt zu empfehlen., Bibliothek der Provinz, Christian Brandstätter Verlag, 2007. Auflage: 1., Aufl. (1. September 2007). Hardcover . 27,8 x 23 x 2 cm. Zu den wichtigsten und prachtvollsten Bildquellen der Geschichte Wiens zählt die ab 1779 im Verlag Artaria erschienene "Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien". Es handelt sich um 57 kolorierte Umrissradierungen, gezeichnet und gestochen von Carl Schütz und Johann Ziegler (später kam auch Laurenz Janscha hinzu). Vor allem die Erstausgaben zählen zu den schönsten Blättern der Wiener Grafikgeschichte. Wien hatte um 1790 über 230.000 Einwohner, fast drei Mal so viel wie 100 Jahre zuvor, und war eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Die berühmte Artaria-Serie zeigt eine repräsentative Stadt im Aufbruch, neueste Gebäude sind ebenso zu sehen wie flanierende Bürger. Die dekorative Serie erschien bis 1830, von Auflage zu Auflage wurden jedoch die "Staffagefiguren" im Vordergrund gemäß der jeweils neuesten Mode adaptiert. Die HerausgeberWolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Katalog der Ausstellung im Wien Museum, mit sehr vielen Abb., Quer-4, 176pp., farb. illustr. Opb. Die Herausgeber: Wolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Ausstellungskataloge Kunst Künste Künstler Wien Bildband Alte Ansichten Wien Geschichte Bildband Wien Kunst Graphik Zeichnung Wien Motiv Wiener Museen Wien Museum Karlsplatz ISBN-10 3-85033-098-2 / 3850330982 ISBN-13 978-3-85033-098-5 / 9783850330985 Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Zu den wichtigsten und prachtvollsten Bildquellen der Geschichte Wiens zählt die ab 1779 im Verlag Artaria erschienene "Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien". Es handelt sich um 57 kolorierte Umrissradierungen, gezeichnet und gestochen von Carl Schütz und Johann Ziegler (später kam auch Laurenz Janscha hinzu). Vor allem die Erstausgaben zählen zu den schönsten Blättern der Wiener Grafikgeschichte. Wien hatte um 1790 über 230.000 Einwohner, fast drei Mal so viel wie 100 Jahre zuvor, und war eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Die berühmte Artaria-Serie zeigt eine repräsentative Stadt im Aufbruch, neueste Gebäude sind ebenso zu sehen wie flanierende Bürger. Die dekorative Serie erschien bis 1830, von Auflage zu Auflage wurden jedoch die "Staffagefiguren" im Vordergrund gemäß der jeweils neuesten Mode adaptiert. Die HerausgeberWolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Katalog der Ausstellung im Wien Museum, mit sehr vielen Abb., Quer-4, 176pp., farb. illustr. Opb. Die Herausgeber: Wolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Ausstellungskataloge Kunst Künste Künstler Wien Bildband Alte Ansichten Wien Geschichte Bildband Wien Kunst Graphik Zeichnung Wien Motiv Wiener Museen Wien Museum Karlsplatz ISBN-10 3-85033-098-2 / 3850330982 ISBN-13 978-3-85033-098-5 / 9783850330985 Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor), Christian Brandster Verlag, 2007

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Antiquariat Anna Petri, Patrick McGahern Books, Inc. (ABAC), Worpsweder Antiquariat, buxbox, Domenico Jacono Antiquariat / Verlag / Galerie, Antiquariat Burgverlag, Antiquariat Burgverlag, Antiquariat Burgverlag, Antiquariat Burgverlag, Antiquariat Burgve
Versandkosten: EUR 15.34
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria [Gebundene Ausgabe] von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria - Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor):
Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria [Gebundene Ausgabe] von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783850330985

Gebundene Ausgabe, ID: 992293979

Christian Brandstätter Verlag, 2007. Auflage: 1., Aufl. (1. September 2007). Hardcover . 27,8 x 23 x 2 cm. Zu den wichtigsten und prachtvollsten Bildquellen der Geschichte Wiens zählt die ab 1779 im Verlag Artaria erschienene "Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien". Es handelt sich um 57 kolorierte Umrissradierungen, gezeichnet und gestochen von Carl Schütz und Johann Ziegler (später kam auch Laurenz Janscha hinzu). Vor allem die Erstausgaben zählen zu den schönsten Blättern der Wiener Grafikgeschichte. Wien hatte um 1790 über 230.000 Einwohner, fast drei Mal so viel wie 100 Jahre zuvor, und war eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Die berühmte Artaria-Serie zeigt eine repräsentative Stadt im Aufbruch, neueste Gebäude sind ebenso zu sehen wie flanierende Bürger. Die dekorative Serie erschien bis 1830, von Auflage zu Auflage wurden jedoch die "Staffagefiguren" im Vordergrund gemäß der jeweils neuesten Mode adaptiert. Die HerausgeberWolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Katalog der Ausstellung im Wien Museum, mit sehr vielen Abb., Quer-4, 176pp., farb. illustr. Opb. Die Herausgeber: Wolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Ausstellungskataloge Kunst Künste Künstler Wien Bildband Alte Ansichten Wien Geschichte Bildband Wien Kunst Graphik Zeichnung Wien Motiv Wiener Museen Wien Museum Karlsplatz ISBN-10 3-85033-098-2 / 3850330982 ISBN-13 978-3-85033-098-5 / 9783850330985 Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Zu den wichtigsten und prachtvollsten Bildquellen der Geschichte Wiens zählt die ab 1779 im Verlag Artaria erschienene "Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien". Es handelt sich um 57 kolorierte Umrissradierungen, gezeichnet und gestochen von Carl Schütz und Johann Ziegler (später kam auch Laurenz Janscha hinzu). Vor allem die Erstausgaben zählen zu den schönsten Blättern der Wiener Grafikgeschichte. Wien hatte um 1790 über 230.000 Einwohner, fast drei Mal so viel wie 100 Jahre zuvor, und war eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Die berühmte Artaria-Serie zeigt eine repräsentative Stadt im Aufbruch, neueste Gebäude sind ebenso zu sehen wie flanierende Bürger. Die dekorative Serie erschien bis 1830, von Auflage zu Auflage wurden jedoch die "Staffagefiguren" im Vordergrund gemäß der jeweils neuesten Mode adaptiert. Die HerausgeberWolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Katalog der Ausstellung im Wien Museum, mit sehr vielen Abb., Quer-4, 176pp., farb. illustr. Opb. Die Herausgeber: Wolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Ausstellungskataloge Kunst Künste Künstler Wien Bildband Alte Ansichten Wien Geschichte Bildband Wien Kunst Graphik Zeichnung Wien Motiv Wiener Museen Wien Museum Karlsplatz ISBN-10 3-85033-098-2 / 3850330982 ISBN-13 978-3-85033-098-5 / 9783850330985 Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor), Christian Brandster Verlag, 2007

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.12
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria [Gebundene Ausgabe] von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria  Auflage: 1., Aufl. (1. September 2007) - Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor):
Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria [Gebundene Ausgabe] von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Auflage: 1., Aufl. (1. September 2007) - Erstausgabe

2007, ISBN: 3850330982

Gebundene Ausgabe, ID: BN36452

Auflage: 1., Aufl. (1. September 2007) Hardcover 176 S. 27,8 x 23 x 2 cm Zu den wichtigsten und prachtvollsten Bildquellen der Geschichte Wiens zählt die ab 1779 im Verlag Artaria erschienene ""Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien"". Es handelt sich um 57 kolorierte Umrissradierungen, gezeichnet und gestochen von Carl Schütz und Johann Ziegler (später kam auch Laurenz Janscha hinzu). Vor allem die Erstausgaben zählen zu den schönsten Blättern der Wiener Grafikgeschichte. Wien hatte um 1790 über 230.000 Einwohner, fast drei Mal so viel wie 100 Jahre zuvor, und war eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Die berühmte Artaria-Serie zeigt eine repräsentative Stadt im Aufbruch, neueste Gebäude sind ebenso zu sehen wie flanierende Bürger. Die dekorative Serie erschien bis 1830, von Auflage zu Auflage wurden jedoch die ""Staffagefiguren"" im Vordergrund gemäß der jeweils neuesten Mode adaptiert. Die HerausgeberWolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Katalog der Ausstellung im Wien Museum, mit sehr vielen Abb., Quer-4, 176pp., farb. illustr. Opb. Die Herausgeber: Wolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Ausstellungskataloge Kunst Künste Künstler Wien Bildband Alte Ansichten Wien Geschichte Bildband Wien Kunst Graphik Zeichnung Wien Motiv Wiener Museen Wien Museum Karlsplatz ISBN-10 3-85033-098-2 / 3850330982 ISBN-13 978-3-85033-098-5 / 9783850330985 Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Versand D: 6,95 EUR Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Zu den wichtigsten und prachtvollsten Bildquellen der Geschichte Wiens zählt die ab 1779 im Verlag Artaria erschienene ""Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien"". Es handelt sich um 57 kolorierte Umrissradierungen, gezeichnet und gestochen von Carl Schütz und Johann Ziegler (später kam auch Laurenz Janscha hinzu). Vor allem die Erstausgaben zählen zu den schönsten Blättern der Wiener Grafikgeschichte. Wien hatte um 1790 über 230.000 Einwohner, fast drei Mal so viel wie 100 Jahre zuvor, und war eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Die berühmte Artaria-Serie zeigt eine repräsentative Stadt im Aufbruch, neueste Gebäude sind ebenso zu sehen wie flanierende Bürger. Die dekorative Serie erschien bis 1830, von Auflage zu Auflage wurden jedoch die ""Staffagefiguren"" im Vordergrund gemäß der jeweils neuesten Mode adaptiert. Die HerausgeberWolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Katalog der Ausstellung im Wien Museum, mit sehr vielen Abb., Quer-4, 176pp., farb. illustr. Opb. Die Herausgeber: Wolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Ausstellungskataloge Kunst Künste Künstler Wien Bildband Alte Ansichten Wien Geschichte Bildband Wien Kunst Graphik Zeichnung Wien Motiv Wiener Museen Wien Museum Karlsplatz ISBN-10 3-85033-098-2 / 3850330982 ISBN-13 978-3-85033-098-5 / 9783850330985 Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor), [PU:Christian Brandstätter Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria [Gebundene Ausgabe] von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria - Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor):
Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria [Gebundene Ausgabe] von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria - Erstausgabe

2007, ISBN: 3850330982

Gebundene Ausgabe, ID: BN36452

Auflage: 1., Aufl. (1. September 2007) Hardcover 176 S. 27,8 x 23 x 2 cm Gebundene Ausgabe Zu den wichtigsten und prachtvollsten Bildquellen der Geschichte Wiens zählt die ab 1779 im Verlag Artaria erschienene ""Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien"". Es handelt sich um 57 kolorierte Umrissradierungen, gezeichnet und gestochen von Carl Schütz und Johann Ziegler (später kam auch Laurenz Janscha hinzu). Vor allem die Erstausgaben zählen zu den schönsten Blättern der Wiener Grafikgeschichte. Wien hatte um 1790 über 230.000 Einwohner, fast drei Mal so viel wie 100 Jahre zuvor, und war eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Die berühmte Artaria-Serie zeigt eine repräsentative Stadt im Aufbruch, neueste Gebäude sind ebenso zu sehen wie flanierende Bürger. Die dekorative Serie erschien bis 1830, von Auflage zu Auflage wurden jedoch die ""Staffagefiguren"" im Vordergrund gemäß der jeweils neuesten Mode adaptiert. Die HerausgeberWolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Katalog der Ausstellung im Wien Museum, mit sehr vielen Abb., Quer-4, 176pp., farb. illustr. Opb. Die Herausgeber: Wolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Ausstellungskataloge Kunst Künste Künstler Wien Bildband Alte Ansichten Wien Geschichte Bildband Wien Kunst Graphik Zeichnung Wien Motiv Wiener Museen Wien Museum Karlsplatz ISBN-10 3-85033-098-2 / 3850330982 ISBN-13 978-3-85033-098-5 / 9783850330985 Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Zu den wichtigsten und prachtvollsten Bildquellen der Geschichte Wiens zählt die ab 1779 im Verlag Artaria erschienene ""Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien"". Es handelt sich um 57 kolorierte Umrissradierungen, gezeichnet und gestochen von Carl Schütz und Johann Ziegler (später kam auch Laurenz Janscha hinzu). Vor allem die Erstausgaben zählen zu den schönsten Blättern der Wiener Grafikgeschichte. Wien hatte um 1790 über 230.000 Einwohner, fast drei Mal so viel wie 100 Jahre zuvor, und war eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Die berühmte Artaria-Serie zeigt eine repräsentative Stadt im Aufbruch, neueste Gebäude sind ebenso zu sehen wie flanierende Bürger. Die dekorative Serie erschien bis 1830, von Auflage zu Auflage wurden jedoch die ""Staffagefiguren"" im Vordergrund gemäß der jeweils neuesten Mode adaptiert. Die HerausgeberWolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Katalog der Ausstellung im Wien Museum, mit sehr vielen Abb., Quer-4, 176pp., farb. illustr. Opb. Die Herausgeber: Wolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Ausstellungskataloge Kunst Künste Künstler Wien Bildband Alte Ansichten Wien Geschichte Bildband Wien Kunst Graphik Zeichnung Wien Motiv Wiener Museen Wien Museum Karlsplatz ISBN-10 3-85033-098-2 / 3850330982 ISBN-13 978-3-85033-098-5 / 9783850330985 Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) gebraucht; sehr gut, [PU:Christian Brandstätter Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria [Gebundene Ausgabe] von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria - Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor):
Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria [Gebundene Ausgabe] von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor) Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783850330985

Gebundene Ausgabe

[ED: Hardcover], [PU: Christian Brandstätter Verlag], Zu den wichtigsten und prachtvollsten Bildquellen der Geschichte Wiens zählt die ab 1779 im Verlag Artaria erschienene "Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien". Es handelt sich um 57 kolorierte Umrissradierungen, gezeichnet und gestochen von Carl Schütz und Johann Ziegler (später kam auch Laurenz Janscha hinzu). Vor allem die Erstausgaben zählen zu den schönsten Blättern der Wiener Grafikgeschichte. Wien hatte um 1790 über 230.000 Einwohner, fast drei Mal so viel wie 100 Jahre zuvor, und war eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Die berühmte Artaria-Serie zeigt eine repräsentative Stadt im Aufbruch, neueste Gebäude sind ebenso zu sehen wie flanierende Bürger. Die dekorative Serie erschien bis 1830, von Auflage zu Auflage wurden jedoch die "Staffagefiguren" im Vordergrund gemäß der jeweils neuesten Mode adaptiert. Die HerausgeberWolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Katalog der Ausstellung im Wien Museum, mit sehr vielen Abb., Quer-4, 176pp., farb. illustr. Opb. Die Herausgeber: Wolfgang Kos, Historiker, Journalist, Ausstellungskurator. Von 1968-2003 Radiojournalist und Redakteur beim ORF. Seit 2003 Direktor der Museen der Stadt Wien (Wien Museum). Reingard Witzmann, Studium der Europäischen Ethnologie und Theaterwissenschaft, Schauspielausbildung und Theaterarbeit. Seit 1976 im Wien Museum als Kuratorin für Stadtvolkskunde und Soziologie sowie als Leiterin des Referates für Museumsdidaktik (bis 2001). Zahlreiche Bücher und Ausstellungskataloge zur Kultur- und Alltagsgeschichte. Wien Ansichten Viennensia Geschichte Vienna Austria Sprache deutsch Maße 220 x 240 mm Einbandart gebunden Kunst Musik Theater Künstler Fotografie Film Video TV Künste Ausstellungskataloge Kunst Künste Künstler Wien Bildband Alte Ansichten Wien Geschichte Bildband Wien Kunst Graphik Zeichnung Wien Motiv Wiener Museen Wien Museum Karlsplatz ISBN-10 3-85033-098-2 / 3850330982 ISBN-13 978-3-85033-098-5 / 9783850330985 Schöne Aussichten: Die berühmten Wien-Bilder des Verlags Artaria von Wolfgang Kos (Herausgeber), Reingard Witzmann (Autor), DE, [SC: 12.95], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 27,8 x 23 x 2 cm, 176, [GW: 2000g], Auflage: 1., Aufl. (1. September 2007), Skrill/Moneybookers, PayPal, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchservice Lars Lutzer
Versandkosten:Versand nach Österreich (EUR 12.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Schöne Aussichten

Zu den wichtigsten und prachtvollsten Bildquellen der Geschichte Wiens zählt die ab 1779 im Verlag Artaria erschienene "Sammlung von Aussichten der Residenzstadt Wien". Es handelt sich um 57 kolorierte Umrissradierungen, gezeichnet und gestochen von Carl Schütz und Johann Ziegler (später kam auch Laurenz Janscha hinzu). Vor allem die Erstausgaben zählen zu den schönsten Blättern der Wiener Grafikgeschichte. Wien hatte um 1790 über 230.000 Einwohner, fast drei Mal so viel wie 100 Jahre zuvor, und war eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Die berühmte Artaria-Serie zeigt eine repräsentative Stadt im Aufbruch, neueste Gebäude sind ebenso zu sehen wie flanierende Bürger. Die dekorative Serie erschien bis 1830, von Auflage zu Auflage wurden jedoch die "Staffagefiguren" im Vordergrund gemäß der jeweils neuesten Mode adaptiert.

Detailangaben zum Buch - Schöne Aussichten


EAN (ISBN-13): 9783850330985
ISBN (ISBN-10): 3850330982
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Brandstätter

Buch in der Datenbank seit 12.10.2007 08:52:57
Buch zuletzt gefunden am 11.08.2017 18:22:41
ISBN/EAN: 9783850330985

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-85033-098-2, 978-3-85033-098-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher