. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,89 €, größter Preis: 14,90 €, Mittelwert: 14,90 €
Liebe und Verdammnis - Harald Tröstl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Harald Tröstl:

Liebe und Verdammnis - Taschenbuch

2015, ISBN: 3864688574

ID: 14927890969

[EAN: 9783864688577], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Winterwork Jan 2015], Neuware - Nicht alles was in Köpfen herum schwirrt, verlässt diese auch. Manchmal könnte man meinen, zu denken wäre heutzutage schon großer Luxus. Und wenn das Gedachte dann die Köpfe verlässt, dann kann es geschehen, dass sich niemand darüber freut. Den Gedanken anderer zu folgen, in deren Welt einzutauchen, verlangt ein gewisses Maß an Flexibilität und mitunter auch Wohlwollen. Sich selbst zu hinterfragen und zur Analyse bereit zu sein, ist nicht jedermanns Sache. Sich in die Wortgewalt anderer, aber auch in deren leise Töne, hinein zu fühlen ebenso. Die kritische Auseinandersetzung mit dem nackten, entblößenden Wort kann Freude machen, auch wenn der Inhalt, die Botschaft, einem dabei im Magen liegt, wie ein verdorbener Fisch. Seit 39 Jahren ein Gewitter im Kopf zu haben und als Blitze über das Wort auszukotzen, ohne jemals andere daran teilhaben zu lassen, ist der Schmerzen genug. Die Welt ist nicht so nett, lieblich und gut, wie wir uns liebend gerne einreden lassen wollen. Glauben wir an die heile Welt, geht es uns besser. Keine Lüge kann augenscheinlicher und verlogener sein, und trotzdem findet sich wer, der sie glaubt. Das ist schade, denn die wahre Sicht auf die Realität kann uns frei machen. Das schließt auch ein, dass man sich mit Dingen auseinander setzen kann, die einem nicht so recht schmecken wollen. Aber das zeigt Reife im Denken. Die Gedichte entstanden im Dialog mit mir selbst und einem lieben Freund. Sie entstanden aus der Not heraus, das Leid in Worte zu fassen. Sie entstanden als stummer Schrei zur Erlösung, der nun vor dem Leser liegt. Sie entstanden aus der Beobachtung der Welt, wie sie nun mal ist. Ab und zu erscheint ein kleiner Hoffnungsschimmer in den Abgründen der menschlichen Seele. Manchmal flackert ein morbider Humor auf, manchmal auch die Suche nach Liebe. Liebe zu finden, zu Hause zu sein, sich verlieren zu können, sich geborgen zu fühlen und Liebe zu schenken, zu verschwenden, sich hinzugeben, das wünscht sich wohl jeder, auch wenn er es vielfach nicht zugeben mag. Herzen, wie seid ihr versteinert und erfroren. Das zu erkennen ist ein Schritt in eine bessere und heilere Welt, auf die wir wohl noch lange warten müssen. Harald Tröstl 140 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Liebe und Verdammnis - Harald Tröstl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Harald Tröstl:

Liebe und Verdammnis - Taschenbuch

2015, ISBN: 3864688574

ID: 14972557841

[EAN: 9783864688577], Neubuch, [PU: Winterwork Jan 2015], Neuware - Nicht alles was in Köpfen herum schwirrt, verlässt diese auch. Manchmal könnte man meinen, zu denken wäre heutzutage schon großer Luxus. Und wenn das Gedachte dann die Köpfe verlässt, dann kann es geschehen, dass sich niemand darüber freut. Den Gedanken anderer zu folgen, in deren Welt einzutauchen, verlangt ein gewisses Maß an Flexibilität und mitunter auch Wohlwollen. Sich selbst zu hinterfragen und zur Analyse bereit zu sein, ist nicht jedermanns Sache. Sich in die Wortgewalt anderer, aber auch in deren leise Töne, hinein zu fühlen ebenso. Die kritische Auseinandersetzung mit dem nackten, entblößenden Wort kann Freude machen, auch wenn der Inhalt, die Botschaft, einem dabei im Magen liegt, wie ein verdorbener Fisch. Seit 39 Jahren ein Gewitter im Kopf zu haben und als Blitze über das Wort auszukotzen, ohne jemals andere daran teilhaben zu lassen, ist der Schmerzen genug. Die Welt ist nicht so nett, lieblich und gut, wie wir uns liebend gerne einreden lassen wollen. Glauben wir an die heile Welt, geht es uns besser. Keine Lüge kann augenscheinlicher und verlogener sein, und trotzdem findet sich wer, der sie glaubt. Das ist schade, denn die wahre Sicht auf die Realität kann uns frei machen. Das schließt auch ein, dass man sich mit Dingen auseinander setzen kann, die einem nicht so recht schmecken wollen. Aber das zeigt Reife im Denken. Die Gedichte entstanden im Dialog mit mir selbst und einem lieben Freund. Sie entstanden aus der Not heraus, das Leid in Worte zu fassen. Sie entstanden als stummer Schrei zur Erlösung, der nun vor dem Leser liegt. Sie entstanden aus der Beobachtung der Welt, wie sie nun mal ist. Ab und zu erscheint ein kleiner Hoffnungsschimmer in den Abgründen der menschlichen Seele. Manchmal flackert ein morbider Humor auf, manchmal auch die Suche nach Liebe. Liebe zu finden, zu Hause zu sein, sich verlieren zu können, sich geborgen zu fühlen und Liebe zu schenken, zu verschwenden, sich hinzugeben, das wünscht sich wohl jeder, auch wenn er es vielfach nicht zugeben mag. Herzen, wie seid ihr versteinert und erfroren. Das zu erkennen ist ein Schritt in eine bessere und heilere Welt, auf die wir wohl noch lange warten müssen. Harald Tröstl 135 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Liebe und Verdammnis - Harald Tröstl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Harald Tröstl:
Liebe und Verdammnis - Taschenbuch

ISBN: 9783864688577

Paperback, [PU: Winterwork], Nicht alles was in Köpfen herum schwirrt, verlässt diese auch. Manchmal könnte man meinen, zu denken wäre heutzutage schon großer Luxus. Und wenn das Gedachte dann die Köpfe verlässt, dann kann es geschehen, dass sich niemand darüber freut. Den Gedanken anderer zu folgen, in deren Welt einzutauchen, verlangt ein gewisses Maß an Flexibilität und mitunter auch Wohlwollen. Sich selbst zu hinterfragen und zur Analyse bereit zu sein, ist nicht jedermanns Sache. Sich in die Wortgewalt anderer, aber auch in deren leise Töne, hinein zu fühlen ebenso. Die kritische Auseinandersetzung mit dem nackten, entblößenden Wort kann Freude machen, auch wenn der Inhalt, die Botschaft, einem dabei im Magen liegt, wie ein verdorbener Fisch. Seit 39 Jahren ein Gewitter im Kopf zu haben und als Blitze über das Wort auszukotzen, ohne jemals andere daran teilhaben zu lassen, ist der Schmerzen genug. Die Welt ist nicht so nett, lieblich und gut, wie wir uns liebend gerne einreden lassen wollen. Glauben wir an die heile Welt, geht es uns besser. Keine Lüge kann augenscheinlicher und verlogener sein, und trotzdem findet sich wer, der sie glaubt. Das ist schade, denn die wahre Sicht auf die Realität kann uns frei machen. Das schließt auch ein, dass man sich mit Dingen auseinander setzen kann, die einem nicht so recht schmecken wollen. Aber das zeigt Reife im Denken. Die Gedichte entstanden im Dialog mit mir selbst und einem lieben Freund. Sie entstanden aus der Not heraus, das Leid in Worte zu fassen. Sie entstanden als stummer Schrei zur Erlösung, der nun vor dem Leser liegt. Sie entstanden aus der Beobachtung der Welt, wie sie nun mal ist. Ab und zu erscheint ein kleiner Hoffnungsschimmer in den Abgründen der menschlichen Seele. Manchmal flackert ein morbider Humor auf, manchmal auch die Suche nach Liebe. Liebe zu finden, zu Hause zu sein, sich verlieren zu können, sich geborgen zu fühlen und Liebe zu schenken, zu verschwenden, sich hinzugeben, das wünscht sich wohl jeder, auch wenn er es vielfach nicht zugeben mag. Herzen, wie seid ihr versteinert und erfroren. Das zu erkennen ist ein Schritt in eine bessere und heilere Welt, auf die wir wohl noch lange warten müssen. Harald Tröstl

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Liebe und Verdammnis - Tröstl, Harald
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tröstl, Harald:
Liebe und Verdammnis - Taschenbuch

2015, ISBN: 9783864688577

[ED: Taschenbuch], [PU: winterwork], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 180g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Liebe und Verdammnis - Harald Tröstl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Harald Tröstl:
Liebe und Verdammnis - Erstausgabe

2015, ISBN: 9783864688577

Taschenbuch, ID: 31510494

[ED: 1], Softcover, Buch, [PU: winterwork]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Liebe und Verdammnis
Autor:

Harald Tröstl

Titel:

Liebe und Verdammnis

ISBN-Nummer:

9783864688577

Detailangaben zum Buch - Liebe und Verdammnis


EAN (ISBN-13): 9783864688577
ISBN (ISBN-10): 3864688574
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2015
Herausgeber: Winterwork Jan 2015

Buch in der Datenbank seit 04.03.2015 01:58:21
Buch zuletzt gefunden am 13.03.2017 19:13:38
ISBN/EAN: 9783864688577

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86468-857-4, 978-3-86468-857-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher