Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783866184459 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 26,00, größter Preis: € 29,80, Mittelwert: € 29,04
...
Psychological Ownership in Organisationen - Erko Martins
(*)
Erko Martins:
Psychological Ownership in Organisationen - Taschenbuch

1, ISBN: 9783866184459

[ED: Taschenbuch], [PU: Hampp, Rainer], Neuware - Organisationen sind zur Erreichung ihrer Ziele im besonderen Maße darauf angewiesen, dass die Aktivitäten der Mitarbeiter und Führungskräfte so ausgerichtet sind, dass sie der Zielerreichung optimal dienen. Für Organisationen ist dabei besonders wichtig, dass ihre Organisationsmitglieder dauerhaft die geforderten sowie darüber hinaus gehende Leistungen erbringen, d.h. sich z.B. auch intensiv mit (potenziell) auftretenden Problemen beschäftigen und ihre kreativen Ideen und Lösungsansätze aktiv einbringen. Wie solche Verhaltensweisen der Organisationsmitglieder zustande kommen, versuchen verschiedene Konzepte der Arbeits- und Organisationspsychologie zu erklären. Ein vergleichsweise neues Konzept, das neben den bestehenden Ansätzen einen besonderen Beitrag zur Erklärung des Verhaltens in Organisationen leisten kann, ist das Psychological Ownership. Hierbei handelt es sich um das Erleben eines Individuums, (Mit-)Eigentümer der Organisation zu sein, in der es arbeitet. Wer das Gefühl hat, die Organisation gehört 'MIR' bzw. 'UNS', wird sich eher für die Organisation engagieren, sich aktiv und zum Wohle der Organisation einbringen sowie unternehmerisch denken und handeln - also solche Verhaltensweisen zeigen, die für die Organisation und ihre Erfolgserzielung in der Regel positiv sind. Während die Folgen und Korrelate des Psychological Ownership gegenüber der Organisation bislang recht gut erforscht wurden, bestehen hinsichtlich der Antezedenzen und des Prozesses seiner Entstehung große Forschungsdefizite. Hier setzt die vorliegende Arbeit an und deckt empirisch-explorativ auf, wie und wodurch ein solches Eigentumserleben der Organisationsmitglieder entsteht. Es wird ein Prozessmodell der Entstehung von Psychological Ownership entwickelt, das in künftigen Forschungsarbeiten zu prüfen ist, um daraus Handlungsempfehlungen für Organisationen zur Förderung des Psychological Ownership ihrer Organisationsmitglieder abzuleiten., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, FixedPrice, 290, [GW: 375g], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Banküberweisung

 booklooker.de
Buchhandlung Kühn GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Psychological Ownership in Organisationen
(*)
Psychological Ownership in Organisationen - neues Buch

ISBN: 9783866184459

ID: a1a3f9df0b0ec71475634ae25691baeb

Organisationen sind zur Erreichung ihrer Ziele im besonderen Maße darauf angewiesen, dass die Aktivitäten der Mitarbeiter und Führungskräfte so ausgerichtet sind, dass sie der Zielerreichung optimal dienen. Für Organisationen ist dabei besonders wichtig, dass ihre Organisationsmitglieder dauerhaft die geforderten sowie darüber hinaus gehende Leistungen erbringen, d.h. sich z.B. auch intensiv mit (potenziell) auftretenden Problemen beschäftigen und ihre kreativen Ideen und Lösungsansätze aktiv einbringen. Wie solche Verhaltensweisen der Organisationsmitglieder zustande kommen, versuchen verschiedene Konzepte der Arbeits- und Organisationspsychologie zu erklären.Ein vergleichsweise neues Konzept, das neben den bestehenden Ansätzen einen besonderen Beitrag zur Erklärung des Verhaltens in Organisationen leisten kann, ist das Psychological Ownership. Hierbei handelt es sich um das Erleben eines Individuums, (Mit-)Eigentümer der Organisation zu sein, in der es arbeitet. Wer das Gefühl hat, die Organisation gehört 'MIR' bzw. 'UNS', wird sich eher für die Organisation engagieren, sich aktiv und zum Wohle der Organisation einbringen sowie unternehmerisch denken und handeln - also solche Verhaltensweisen zeigen, die für die Organisation und ihre Erfolgserzielung in der Regel positiv sind.Während die Folgen und Korrelate des Psychological Ownership gegenüber der Organisation bislang recht gut erforscht wurden, bestehen hinsichtlich der Antezedenzen und des Prozesses seiner Entstehung große Forschungsdefizite. Hier setzt die vorliegende Arbeit an und deckt empirisch-explorativ auf, wie und wodurch ein solches Eigentumserleben der Organisationsmitglieder entsteht. Es wird ein Prozessmodell der Entstehung von Psychological Ownership entwickelt, das in künftigen Forschungsarbeiten zu prüfen ist, um daraus Handlungsempfehlungen für Organisationen zur Förderung des Psychological Ownership ihrer Organisationsmitglieder abzuleiten. Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Wirtschaft / Management

 Dodax.de
Nr. DG5TNSIRGCL. Versandkosten:Versandkosten: 0 EUR, 11, zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Psychological Ownership in Organisationen Explorative Untersuchung der Antezedenzen und des Entstehungsprozesses - Martins, Erko
(*)
Martins, Erko:
Psychological Ownership in Organisationen Explorative Untersuchung der Antezedenzen und des Entstehungsprozesses - neues Buch

2010, ISBN: 386618445X

ID: A10029155

Kartoniert / Broschiert Besitz / Eigentum, Eigentum - Privateigentum, Privateigentum ( Eigentum ), Organisationspsychologie, Psychologie / Organisationspsychologie, Soziologie, Soziologie / Arbeit, Wirtschaft, Technik, Psychologie / Arbeitspsychologie, Psychologie / Führung, Betrieb, Organisation, Psychologie / Wirtschaft, Arbeit, Werbung, Psychologie / Kognitionspsychologie, Management / Personalmanagement, Arbeitspsychologie, Kognitionspsychologie, Personalmanagement, Personalpolitik, Personalwirtschaft, erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.), Soziologie: Arbeit und Beruf, Arbeits-, Wirtschafts- und Organisationspsychologie, Kognitive Psychologie, mit Schutzumschlag neu, [PU:Hampp, Rainer; Hampp, R]

 Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Psychological Ownership in Organisationen Explorative Untersuchung der Antezedenzen und des Entstehungsprozesses - Martins, Erko
(*)
Martins, Erko:
Psychological Ownership in Organisationen Explorative Untersuchung der Antezedenzen und des Entstehungsprozesses - neues Buch

2010, ISBN: 386618445X

ID: A10029155

Kartoniert / Broschiert Besitz / Eigentum, Eigentum - Privateigentum, Privateigentum ( Eigentum ), Organisationspsychologie, Psychologie / Organisationspsychologie, mit Schutzumschlag neu, [PU:Hampp, Rainer; Hampp, Rainer, Dr.]

 Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Psychological Ownership in Organisationen - Erko Martins
(*)
Erko Martins:
Psychological Ownership in Organisationen - neues Buch

ISBN: 9783866184459

ID: 106182268_nw

Livre

 Raktuten.fr
Priceminister
Versandkosten:France. (EUR 0.01)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Psychological Ownership in Organisationen

Organisationen sind zur Erreichung ihrer Ziele im besonderen Maße darauf angewiesen, dass die Aktivitäten der Mitarbeiter und Führungskräfte so ausgerichtet sind, dass sie der Zielerreichung optimal dienen. Für Organisationen ist dabei besonders wichtig, dass ihre Organisationsmitglieder dauerhaft die geforderten sowie darüber hinaus gehende Leistungen erbringen, d.h. sich z.B. auch intensiv mit (potenziell) auftretenden Problemen beschäftigen und ihre kreativen Ideen und Lösungsansätze aktiv einbringen. Wie solche Verhaltensweisen der Organisationsmitglieder zustande kommen, versuchen verschiedene Konzepte der Arbeits- und Organisationspsychologie zu erklären. Ein vergleichsweise neues Konzept, das neben den bestehenden Ansätzen einen besonderen Beitrag zur Erklärung des Verhaltens in Organisationen leisten kann, ist das Psychological Ownership. Hierbei handelt es sich um das Erleben eines Individuums, (Mit-)Eigentümer der Organisation zu sein, in der es arbeitet. Wer das Gefühl hat, die Organisation gehört 'MIR' bzw. 'UNS', wird sich eher für die Organisation engagieren, sich aktiv und zum Wohle der Organisation einbringen sowie unternehmerisch denken und handeln - also solche Verhaltensweisen zeigen, die für die Organisation und ihre Erfolgserzielung in der Regel positiv sind. Während die Folgen und Korrelate des Psychological Ownership gegenüber der Organisation bislang recht gut erforscht wurden, bestehen hinsichtlich der Antezedenzen und des Prozesses seiner Entstehung große Forschungsdefizite. Hier setzt die vorliegende Arbeit an und deckt empirisch-explorativ auf, wie und wodurch ein solches Eigentumserleben der Organisationsmitglieder entsteht. Es wird ein Prozessmodell der Entstehung von Psychological Ownership entwickelt, das in künftigen Forschungsarbeiten zu prüfen ist, um daraus Handlungsempfehlungen für Organisationen zur Förderung des Psychological Ownership ihrer Organisationsmitglieder abzuleiten.

Detailangaben zum Buch - Psychological Ownership in Organisationen


EAN (ISBN-13): 9783866184459
ISBN (ISBN-10): 386618445X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Hampp, Rainer
290 Seiten
Gewicht: 0,375 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2008-08-24T22:44:49+02:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2018-03-13T14:04:47+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783866184459

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86618-445-X, 978-3-86618-445-9


< zum Archiv...