Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783869912646 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 19,50 €, größter Preis: 19,50 €, Mittelwert: 19,50 €
Vom Banat nach Kanada - Nikolaus Tullius
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nikolaus Tullius:
Vom Banat nach Kanada - gebunden oder broschiert

2000, ISBN: 9783869912646

ID: 9783869912646

Aus dem Leben eines Migranten Im ersten Teil dieses Bandes schildert der Autor das Leben in einem banat-schwäbischen Dorf während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Als kleiner Junge erlebt er die Mobilisierung seines Vaters in die deutsche Armee. Nach Kriegsende werden die Rumäniendeutschen entrechtet, enteignet und verschleppt. Auch seine Mutter verstarb bei der Zwangsarbeit in der UdSSR, während sein Vater als Kriegsgefangener nach England gelangte. Mit einer Großmutter als einzige Stütze studierte er Elektrotechnik an der Technischen Universität »Politehnica Timisoara« in Temeswar (Rumänien), wurde Diplomingenieur und begann beim kommunalen Unternehmen von Arad zu arbeiten. Der zweite Teil des Bandes behandelt die Ausreise des Autors 1961 zu seinem Vater nach Kanada und seine Integrierung in die neue Umwelt. Nach seiner Ankunft musste er zuerst die vielfältigen Anfangsschwierigkeiten eines Einwanderers überwinden.Er musste eine andere Gesellschaftsordung, eine fremde Sprache, sowie andere Sitten und Gebräuche meistern. Er wurde Mitarbeiter der damals größten kanadischen Firma der Fernmeldeindustrie in Montreal, welche ihn später zu ihrer neu gegründeten Abteilung für Forschung und Entwicklung nach Ottawa sandte. Dort fand er endlich seinen Traumjob und gründete eine Familie. Seine Arbeit befasste sich mit den neuesten Entwicklungen in der Halbleitertechnik und in der Anwendung von Software in der Fernmeldetechnik. Später trug er auch zur Entwicklung von kanadischen, amerikanischen und internationalen Standards in seinem Fachbereich bei. Er ist Verfasser von mehr als zwanzig technischen Publikationen, präsentierte die meisten von ihnen auf internationalen Tagungen und hatte so die Gelegenheit, viele Städte und Länder der Welt kennenzulernen. Seit seiner Pensionierung im Jahr 2000 befasst sich der Autor mit Familienforschung und mit der kulturellen Überlieferung seiner donauschwäbischen Vorfahren. Dabei bemüht er sich, den englischsprechenden Nachkommen der Donauschwaben die Geschichte und Kultur ihrer Vorfahren näher zu bringen. Mehrere seiner Arbeiten stehen bei dvhh.org und dvhh.org/alexanderhausen auch im Internet. Vom Banat nach Kanada: Im ersten Teil dieses Bandes schildert der Autor das Leben in einem banat-schwäbischen Dorf während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Als kleiner Junge erlebt er die Mobilisierung seines Vaters in die deutsche Armee. Nach Kriegsende werden die Rumäniendeutschen entrechtet, enteignet und verschleppt. Auch seine Mutter verstarb bei der Zwangsarbeit in der UdSSR, während sein Vater als Kriegsgefangener nach England gelangte. Mit einer Großmutter als einzige Stütze studierte er Elektrotechnik an der Technischen Universität »Politehnica Timisoara« in Temeswar (Rumänien), wurde Diplomingenieur und begann beim kommunalen Unternehmen von Arad zu arbeiten. Der zweite Teil des Bandes behandelt die Ausreise des Autors 1961 zu seinem Vater nach Kanada und seine Integrierung in die neue Umwelt. Nach seiner Ankunft musste er zuerst die vielfältigen Anfangsschwierigkeiten eines Einwanderers überwinden.Er musste eine andere Gesellschaftsordung, eine fremde Sprache, sowie andere Sitten und Gebräuche meistern. Er wurde Mitarbeiter der damals größten kanadischen Firma der Fernmeldeindustrie in Montreal, welche ihn später zu ihrer neu gegründeten Abteilung für Forschung und Entwicklung nach Ottawa sandte. Dort fand er endlich seinen Traumjob und gründete eine Familie. Seine Arbeit befasste sich mit den neuesten Entwicklungen in der Halbleitertechnik und in der Anwendung von Software in der Fernmeldetechnik. Später trug er auch zur Entwicklung von kanadischen, amerikanischen und internationalen Standards in seinem Fachbereich bei. Er ist Verfasser von mehr als zwanzig technischen Publikationen, präsentierte die meisten von ihnen auf internationalen Tagungen und hatte so die Gelegenheit, viele Städte und Länder der Welt kennenzulernen. Seit seiner Pensionierung im Jahr 2000 befasst sich der Autor mit Familienforschung und mit der kulturellen Überlieferung seiner donauschwäbischen Vorfahren. Dabei bemüht er sich, den englischsprechenden Nachkommen der Donauschwaben die Geschichte und Kultur ihrer Vorfahren näher zu bringen. Mehrere seiner Arbeiten stehen bei dvhh.org und dvhh.org/alexanderhausen auch im Internet., Monsenstein Und Vannerdat

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom Banat nach Kanada - Tullius, Nikolaus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tullius, Nikolaus:
Vom Banat nach Kanada - gebunden oder broschiert

2000, ISBN: 9783869912646

[ED: Hardcover], [PU: Monsenstein und Vannerdat], Im ersten Teil dieses Bandes schildert der Autor das Leben in einem banat-schwäbischen Dorf während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Als kleiner Junge erlebt er die Mobilisierung seines Vaters in die deutsche Armee. Nach Kriegsende werden die Rumäniendeutschen entrechtet, enteignet und verschleppt. Auch seine Mutter verstarb bei der Zwangsarbeit in der UdSSR, während sein Vater als Kriegsgefangener nach England gelangte. Mit einer Großmutter als einzige Stütze studierte er Elektrotechnik an der Technischen Universität Politehnica Timisoara in Temeswar (Rumänien), wurde Diplomingenieur und begann beim kommunalen Unternehmen von Arad zu arbeiten. Der zweite Teil des Bandes behandelt die Ausreise des Autors 1961 zu seinem Vater nach Kanada und seine Integrierung in die neue Umwelt. Nach seiner Ankunft musste er zuerst die vielfältigen Anfangsschwierigkeiten eines Einwanderers überwinden.Er musste eine andere Gesellschaftsordung, eine fremde Sprache, sowie andere Sitten und Gebräuche meistern. Er wurde Mitarbeiter der damals größten kanadischen Firma der Fernmeldeindustrie in Montreal, welche ihn später zu ihrer neu gegründeten Abteilung für Forschung und Entwicklung nach Ottawa sandte. Dort fand er endlich seinen Traumjob und gründete eine Familie. Seine Arbeit befasste sich mit den neuesten Entwicklungen in der Halbleitertechnik und in der Anwendung von Software in der Fernmeldetechnik. Später trug er auch zur Entwicklung von kanadischen, amerikanischen und internationalen Standards in seinem Fachbereich bei. Er ist Verfasser von mehr als zwanzig technischen Publikationen, präsentierte die meisten von ihnen auf internationalen Tagungen und hatte so die Gelegenheit, viele Städte und Länder der Welt kennenzulernen. Seit seiner Pensionierung im Jahr 2000 befasst sich der Autor mit Familienforschung und mit der kulturellen Überlieferung seiner donauschwäbischen Vorfahren. Dabei bemüht er sich, den englischsprechenden Nachkommen der Donauschwaben die Geschichte und Kultur ihrer Vorfahren näher zu bringen. Mehrere seiner Arbeiten stehen bei www.dvhh.org und www.dvhh.org/alexanderhausen auch im Internet.Versandfertig in ca. 2 Wochen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom Banat nach Kanada - Nikolaus Tullius
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nikolaus Tullius:
Vom Banat nach Kanada - neues Buch

1, ISBN: 9783869912646

[ED: Buch], [PU: Monsenstein und Vannerdat], Neuware - Im ersten Teil dieses Bandes schildert der Autor das Leben in einem banat-schwäbischen Dorf während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Als kleiner Junge erlebt er die Mobilisierung seines Vaters in die deutsche Armee. Nach Kriegsende werden die Rumäniendeutschen entrechtet, enteignet und verschleppt. Auch seine Mutter verstarb bei der Zwangsarbeit in der UdSSR, während sein Vater als Kriegsgefangener nach England gelangte. Mit einer Großmutter als einzige Stütze studierte er Elektrotechnik an der Technischen Universität Politehnica Timisoara in Temeswar (Rumänien), wurde Diplomingenieur und begann beim kommunalen Unternehmen von Arad zu arbeiten. Der zweite Teil des Bandes behandelt die Ausreise des Autors 1961 zu seinem Vater nach Kanada und seine Integrierung in die neue Umwelt. Nach seiner Ankunft musste er zuerst die vielfältigen Anfangsschwierigkeiten eines Einwanderers überwinden.Er musste eine andere Gesellschaftsordung, eine fremde Sprache, sowie andere Sitten und Gebräuche meistern. Er wurde Mitarbeiter der damals größten kanadischen Firma der Fernmeldeindustrie in Montreal, welche ihn später zu ihrer neu gegründeten Abteilung für Forschung und Entwicklung nach Ottawa sandte. Dort fand er endlich seinen Traumjob und gründete eine Familie. Seine Arbeit befasste sich mit den neuesten Entwicklungen in der Halbleitertechnik und in der Anwendung von Software in der Fernmeldetechnik. Später trug er auch zur Entwicklung von kanadischen, amerikanischen und internationalen Standards in seinem Fachbereich bei. Er ist Verfasser von mehr als zwanzig technischen Publikationen, präsentierte die meisten von ihnen auf internationalen Tagungen und hatte so die Gelegenheit, viele Städte und Länder der Welt kennenzulernen. Seit seiner Pensionierung im Jahr 2000 befasst sich der Autor mit Familienforschung und mit der kulturellen Überlieferung seiner donauschwäbischen Vorfahren. Dabei bemüht er sich, den englischsprechenden Nachkommen der Donauschwaben die Geschichte und Kultur ihrer Vorfahren näher zu bringen. Mehrere seiner Arbeiten stehen bei dvhh.org und dvhh.org/alexanderhausen auch im Internet. -, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom Banat nach Kanada - Nikolaus Tullius
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nikolaus Tullius:
Vom Banat nach Kanada - neues Buch

1, ISBN: 9783869912646

[ED: Buch], [PU: Monsenstein und Vannerdat], Neuware - Im ersten Teil dieses Bandes schildert der Autor das Leben in einem banat-schwäbischen Dorf während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Als kleiner Junge erlebt er die Mobilisierung seines Vaters in die deutsche Armee. Nach Kriegsende werden die Rumäniendeutschen entrechtet, enteignet und verschleppt. Auch seine Mutter verstarb bei der Zwangsarbeit in der UdSSR, während sein Vater als Kriegsgefangener nach England gelangte. Mit einer Großmutter als einzige Stütze studierte er Elektrotechnik an der Technischen Universität Politehnica Timisoara in Temeswar (Rumänien), wurde Diplomingenieur und begann beim kommunalen Unternehmen von Arad zu arbeiten. Der zweite Teil des Bandes behandelt die Ausreise des Autors 1961 zu seinem Vater nach Kanada und seine Integrierung in die neue Umwelt. Nach seiner Ankunft musste er zuerst die vielfältigen Anfangsschwierigkeiten eines Einwanderers überwinden.Er musste eine andere Gesellschaftsordung, eine fremde Sprache, sowie andere Sitten und Gebräuche meistern. Er wurde Mitarbeiter der damals größten kanadischen Firma der Fernmeldeindustrie in Montreal, welche ihn später zu ihrer neu gegründeten Abteilung für Forschung und Entwicklung nach Ottawa sandte. Dort fand er endlich seinen Traumjob und gründete eine Familie. Seine Arbeit befasste sich mit den neuesten Entwicklungen in der Halbleitertechnik und in der Anwendung von Software in der Fernmeldetechnik. Später trug er auch zur Entwicklung von kanadischen, amerikanischen und internationalen Standards in seinem Fachbereich bei. Er ist Verfasser von mehr als zwanzig technischen Publikationen, präsentierte die meisten von ihnen auf internationalen Tagungen und hatte so die Gelegenheit, viele Städte und Länder der Welt kennenzulernen. Seit seiner Pensionierung im Jahr 2000 befasst sich der Autor mit Familienforschung und mit der kulturellen Überlieferung seiner donauschwäbischen Vorfahren. Dabei bemüht er sich, den englischsprechenden Nachkommen der Donauschwaben die Geschichte und Kultur ihrer Vorfahren näher zu bringen. Mehrere seiner Arbeiten stehen bei dvhh.org und dvhh.org/alexanderhausen auch im Internet. -, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
Sparbuchladen
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom Banat nach Kanada - Nikolaus Tullius
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nikolaus Tullius:
Vom Banat nach Kanada - neues Buch

2000, ISBN: 9783869912646

[ED: Buch], [PU: Monsenstein und Vannerdat], Neuware - Im ersten Teil dieses Bandes schildert der Autor das Leben in einem banat-schwäbischen Dorf während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Als kleiner Junge erlebt er die Mobilisierung seines Vaters in die deutsche Armee. Nach Kriegsende werden die Rumäniendeutschen entrechtet, enteignet und verschleppt. Auch seine Mutter verstarb bei der Zwangsarbeit in der UdSSR, während sein Vater als Kriegsgefangener nach England gelangte. Mit einer Großmutter als einzige Stütze studierte er Elektrotechnik an der Technischen Universität Politehnica Timisoara in Temeswar (Rumänien), wurde Diplomingenieur und begann beim kommunalen Unternehmen von Arad zu arbeiten. Der zweite Teil des Bandes behandelt die Ausreise des Autors 1961 zu seinem Vater nach Kanada und seine Integrierung in die neue Umwelt. Nach seiner Ankunft musste er zuerst die vielfältigen Anfangsschwierigkeiten eines Einwanderers überwinden.Er musste eine andere Gesellschaftsordung, eine fremde Sprache, sowie andere Sitten und Gebräuche meistern. Er wurde Mitarbeiter der damals größten kanadischen Firma der Fernmeldeindustrie in Montreal, welche ihn später zu ihrer neu gegründeten Abteilung für Forschung und Entwicklung nach Ottawa sandte. Dort fand er endlich seinen Traumjob und gründete eine Familie. Seine Arbeit befasste sich mit den neuesten Entwicklungen in der Halbleitertechnik und in der Anwendung von Software in der Fernmeldetechnik. Später trug er auch zur Entwicklung von kanadischen, amerikanischen und internationalen Standards in seinem Fachbereich bei. Er ist Verfasser von mehr als zwanzig technischen Publikationen, präsentierte die meisten von ihnen auf internationalen Tagungen und hatte so die Gelegenheit, viele Städte und Länder der Welt kennenzulernen. Seit seiner Pensionierung im Jahr 2000 befasst sich der Autor mit Familienforschung und mit der kulturellen Überlieferung seiner donauschwäbischen Vorfahren. Dabei bemüht er sich, den englischsprechenden Nachkommen der Donauschwaben die Geschichte und Kultur ihrer Vorfahren näher zu bringen. Mehrere seiner Arbeiten stehen bei dvhh.org und dvhh.org/alexanderhausen auch im Internet., [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
Mein Buchshop
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Vom Banat nach Kanada: Aus dem Leben eines Migranten


EAN (ISBN-13): 9783869912646
ISBN (ISBN-10): 3869912642
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Monsenstein und Vannerdat

Buch in der Datenbank seit 20.07.2011 19:30:02
Buch zuletzt gefunden am 20.09.2015 18:47:33
ISBN/EAN: 9783869912646

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86991-264-2, 978-3-86991-264-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher