. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6,61 €, größter Preis: 10,44 €, Mittelwert: 9,41 €
Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen - Andreas Krebs
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andreas Krebs:

Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen - neues Buch

2011, ISBN: 9783883092720

ID: 691063577

Friedrich Schleiermacher (1768-1834) gehört zu den Wegbereitern eines vorurteilslosen Interesses für fremde Religionen und Kulturen. In seinem frühen Werk ´´Über Religion. Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern´´ (1799) beschreibt er die Vielfalt der Religionen als unterschiedliche Weisen, das Unendliche im Endlichen ´´anzuschauen´´. Und sein später theologischer Entwurf, ´´Der christliche Glaube´´ (1821-22/1830-31), bestimmt das Spezifische des Christlichen konsequent im Kontext der andern Religionen. In seinen Entwürfen zur Hermeneutik und Dialektik schliesslich bedenkt Schleiermacher die Relativität von Erkenntnishorizonten und schärft mit seinem Prinzip, dass nicht das Verstehen, sondern das Missverstehen sich ´´von selbst´´ ergebe, einen unbedingten Respekt vor dem Fremden und Individuellen ein. - Dieses Buch erschliesst Schleiermachers Beitrag zum interkulturellen und interreligiösen Denken vor dem Hintergrund der perspektivistischen Erkenntnistheorie, die in den ´´Reden´´ umrissen und in der Dialektik unter veränderten Vorzeichen weiterentwickelt wird: Erst in der Totalität der individuellen, im Dialog versöhnten Perspektiven kann die Totalität des Seins zur Darstellung kommen. Zum Autor: Andreas Krebs studierte Philosophie, Theologie, Germanistik und Mathematik u.a. an den Universitäten Bonn, Oxford und Trier. Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über Ludwig Wittgenstein. Derzeit Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Alt-Katholischen Seminar der Universität Bonn. Rezension in: Christen heute. Zeitschrift der Alt-Katholiken für Christen heute, 55. Jahrgang, Juni 2011, Seite 141. Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen Bücher > Fachbücher > Philosophie > Epochen > Mittelalter & Renaissance Kunststoff-Einband 21.01.2011, Bautz, Traugott, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 27321653 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen - Andreas Krebs
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Andreas Krebs:

Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen - neues Buch

2011, ISBN: 9783883092720

ID: ff46c487c840b3d1358ffef6adfee8ee

Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen Friedrich Schleiermacher (1768-1834) gehört zu den Wegbereitern eines vorurteilslosen Interesses für fremde Religionen und Kulturen. In seinem frühen Werk "Über Religion. Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern" (1799) beschreibt er die Vielfalt der Religionen als unterschiedliche Weisen, das Unendliche im Endlichen "anzuschauen". Und sein später theologischer Entwurf, "Der christliche Glaube" (1821-22/1830-31), bestimmt das Spezifische des Christlichen konsequent im Kontext der andern Religionen. In seinen Entwürfen zur Hermeneutik und Dialektik schließlich bedenkt Schleiermacher die Relativität von Erkenntnishorizonten und schärft mit seinem Prinzip, daß nicht das Verstehen, sondern das Mißverstehen sich "von selbst" ergebe, einen unbedingten Respekt vor dem Fremden und Individuellen ein. - Dieses Buch erschließt Schleiermachers Beitrag zum interkulturellen und interreligiösen Denken vor dem Hintergrund der perspektivistischen Erkenntnistheorie, die in den "Reden" umrissen und in der Dialektik unter veränderten Vorzeichen weiterentwickelt wird: Erst in der Totalität der individuellen, im Dialog versöhnten Perspektiven kann die Totalität des Seins zur Darstellung kommen. Zum Autor: Andreas Krebs studierte Philosophie, Theologie, Germanistik und Mathematik u.a. an den Universitäten Bonn, Oxford und Trier. Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über Ludwig Wittgenstein. Derzeit Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Alt-Katholischen Seminar der Universität Bonn. Rezension in: Christen heute. Zeitschrift der Alt-Katholiken für Christen heute, 55. Jahrgang, Juni 2011, Seite 141. Bücher / Fachbücher / Philosophie / Epochen / Mittelalter & Renaissance 978-3-88309-272-0, Bautz, Traugott

Neues Buch Buch.de
Nr. 27321653 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig innerhalb von 3 Wochen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen - Andreas Krebs
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andreas Krebs:
Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen - neues Buch

2011

ISBN: 9783883092720

ID: 108746329

Friedrich Schleiermacher (1768-1834) gehört zu den Wegbereitern eines vorurteilslosen Interesses für fremde Religionen und Kulturen. In seinem frühen Werk ´´Über Religion. Reden an die Gebildeten unter ihren Verächtern´´ (1799) beschreibt er die Vielfalt der Religionen als unterschiedliche Weisen, das Unendliche im Endlichen ´´anzuschauen´´. Und sein später theologischer Entwurf, ´´Der christliche Glaube´´ (1821-22/1830-31), bestimmt das Spezifische des Christlichen konsequent im Kontext der andern Religionen. In seinen Entwürfen zur Hermeneutik und Dialektik schließlich bedenkt Schleiermacher die Relativität von Erkenntnishorizonten und schärft mit seinem Prinzip, daß nicht das Verstehen, sondern das Mißverstehen sich ´´von selbst´´ ergebe, einen unbedingten Respekt vor dem Fremden und Individuellen ein. - Dieses Buch erschließt Schleiermachers Beitrag zum interkulturellen und interreligiösen Denken vor dem Hintergrund der perspektivistischen Erkenntnistheorie, die in den ´´Reden´´ umrissen und in der Dialektik unter veränderten Vorzeichen weiterentwickelt wird: Erst in der Totalität der individuellen, im Dialog versöhnten Perspektiven kann die Totalität des Seins zur Darstellung kommen. Zum Autor: Andreas Krebs studierte Philosophie, Theologie, Germanistik und Mathematik u.a. an den Universitäten Bonn, Oxford und Trier. Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über Ludwig Wittgenstein. Derzeit Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Alt-Katholischen Seminar der Universität Bonn. Rezension in: Christen heute. Zeitschrift der Alt-Katholiken für Christen heute, 55. Jahrgang, Juni 2011, Seite 141. Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Philosophie>Epochen>Mittelalter & Renaissance, Bautz, Traugott

Neues Buch Thalia.de
No. 27321653 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Wochen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen - Krebs, Andreas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Krebs, Andreas:
Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen - neues Buch

2011, ISBN: 9783883092720

ID: 1714705

Friedrich Schleiermacher (1768-1834) gehrt zu den Wegbereitern eines vorurteilslosen Interesses fr fremde Religionen und Kulturen. In seinem frhen Werk "ber Religion. Reden an die Gebildeten unter ihren Verchtern" (1799) beschreibt er die Vielfalt der Religionen als unterschiedliche Weisen, das Unendliche im Endlichen "anzuschauen". Und sein spter theologischer Entwurf, "Der christliche Glaube" (1821-22/1830-31), bestimmt das Spezifische des Christlichen konsequent im Kontext der andern Religionen. In seinen Entwrfen zur Hermeneutik und Dialektik schlielich bedenkt Schleiermacher die Relativitt von Erkenntnishorizonten und schrft mit seinem Prinzip, da nicht das Verstehen, sondern das Miverstehen sich "von selbst" ergebe, einen unbedingten Respekt vor dem Fremden und Individuellen ein. - Dieses Buch erschliet Schleiermachers Beitrag zum interkulturellen und interreligisen Denken vor dem Hintergrund der perspektivistischen Erkenntnistheorie, die in den "Reden" umrissen und in der Dialektik unter vernderten Vorzeichen weiterentwickelt wird: Erst in der Totalitt der individuellen, im Dialog vershnten Perspektiven kann die Totalitt des Seins zur Darstellung kommen. Zum Autor: Andreas Krebs studierte Philosophie, Theologie, Germanistik und Mathematik u.a. an den Universitten Bonn, Oxford und Trier. Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit ber Ludwig Wittgenstein. Derzeit Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Alt-Katholischen Seminar der Universitt Bonn. Rezension in: Christen heute. Zeitschrift der Alt-Katholiken fr Christen heute, 55. Jahrgang, Juni 2011, Seite 141.   Reihe Interkulturelle Bibliothek - Band 95 Christianity Christianity eBook, Traugott Bautz

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen - Andreas Krebs
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Andreas Krebs:
Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen - neues Buch

2011, ISBN: 9783883092720

ID: 18317846

Buch, Buch, [PU: Traugott Bautz]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen
Autor:

Andreas Krebs

Titel:

Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen

ISBN-Nummer:

9783883092720

Detailangaben zum Buch - Friedrich Schleiermacher interkulturell gelesen


EAN (ISBN-13): 9783883092720
ISBN (ISBN-10): 388309272X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: Traugott Bautz

Buch in der Datenbank seit 14.03.2011 13:04:50
Buch zuletzt gefunden am 23.01.2017 22:35:20
ISBN/EAN: 9783883092720

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88309-272-X, 978-3-88309-272-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher