. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783883092744 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6,56 €, größter Preis: 10,08 €, Mittelwert: 9,33 €
Sprache und Wirklichkeit - Puligandla, Ramakrishna; Zhang, Xianglong
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Puligandla, Ramakrishna; Zhang, Xianglong:
Sprache und Wirklichkeit - neues Buch

ISBN: 9783883092744

ID: 1714174

Im westlichen Denken wird Sprache meist als System von Zeichen und Symbolen verstanden, das bereits existierende materielle oder abstrakte Gegenstnde begrifflich benennt. Sprache und Wirklichkeit werden in dieser Denkweise als voneinander getrennte Einheiten betrachtet. Die hchste Form des Wissens ist dieser Theorie nach begrifflich, die Sprache ohne den Bezug auf ein Objekt leer und bedeutungslos.Dieser Sichtweise stellen die Autoren einen neuen interkulturellen Ansatz gegenber. Mit der Philosophie Martin Heideggers, dem Zen-Buddhismus, Nagarjunas Mittlerem Weg und dem Taoismus untersuchen sie zu diesem Zweck eine westliche und drei miteinander verwandte stliche Denkrichtungen, in denen die Beziehung zwischen Sprache und Wirklichkeit mit unterschiedlichen Schwerpunkten thematisiert wird. So wird Sprache in den dargestellten stlichen Religionen zwar angewendet, um die dahinter stehende und begrifflich nicht fassbare Wirklichkeit begreifbar zu machen, es fehlt jedoch ein klar definierter theoretischer Hintergrund. Heidegger dagegen formuliert zwar eine entsprechende Theorie, klammert aber die soteriologischen Aspekte des Themas aus.Indem die Autoren zeigen, dass man die Zen-Dialoge als sprachlichen Weg zur Erleuchtung verstehen und das "Tao" unter anderem als "Sprechen" bersetzen kann, ffnen sie den Weg fr eine theoretische Auseinandersetzung mit Sprache im spirituellen Kontext. Zustzlich verweisen sie auf Heideggers Nhe zum stlichen Denken in seiner Theorie der Sprache. Auf diese Weise wird nicht nur ein Anknpfungspunkt zwischen den Kulturen geschaffen, sondern auch ein Grundstein fr eine umfassende Theorie der Sprache gelegt. Durch die Verbindung der in unterschiedlichen Kulturen verwurzelten Denklinien fhren uns die Autoren zu einem neuen Verstndnis der Beziehung zwischen Sprache und Wirklichkeit.Biographische InformationenDr. Xianglong Zhang, geboren 1949 in Peking, studierte Philosophie in Peking, Toledo (Ohio) und Buffalo (New York). Zur Zeit ist er Professor fr Philosophie an der Universitt Peking.Dr. Ramakrishna Puligandla, geboren1930 im indischen Nellore. Nach dem Studium der Ingenieurswissenschaften in Visakhapatnam ging er in die USA, wo er an der Purdue Universitt studierte. Er promovierte an der Rice University. Er ist Emeritus der University of Toledo, Ohio.ReiheInterkulturelle Bibliothek - Band 64 Social Science Social Science eBook, Traugott Bautz

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sprache und Wirklichkeit - Xianglong Zhang#Ramakrishna Puligandla
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Xianglong Zhang#Ramakrishna Puligandla:
Sprache und Wirklichkeit - neues Buch

2005, ISBN: 9783883092744

ID: 690853560

Im westlichen Denken wird Sprache meist als System von Zeichen und Symbolen verstanden, das bereits existierende materielle oder abstrakte Gegenstände begrifflich benennt. Sprache und Wirklichkeit werden in dieser Denkweise als voneinander getrennte Einheiten betrachtet. Die höchste Form des Wissens ist dieser Theorie nach begrifflich, die Sprache ohne den Bezug auf ein Objekt leer und bedeutungslos. Dieser Sichtweise stellen die Autoren einen neuen interkulturellen Ansatz gegenüber. Mit der Philosophie Martin Heideggers, dem Zen-Buddhismus, Nagarjunas Mittlerem Weg und dem Taoismus untersuchen sie zu diesem Zweck eine westliche und drei miteinander verwandte östliche Denkrichtungen, in denen die Beziehung zwischen Sprache und Wirklichkeit mit unterschiedlichen Schwerpunkten thematisiert wird. So wird Sprache in den dargestellten östlichen Religionen zwar angewendet, um die dahinter stehende und begrifflich nicht fassbare Wirklichkeit begreifbar zu machen, es fehlt jedoch ein klar definierter theoretischer Hintergrund. Heidegger dagegen formuliert zwar eine entsprechende Theorie, klammert aber die soteriologischen Aspekte des Themas aus. Indem die Autoren zeigen, dass man die Zen-Dialoge als sprachlichen Weg zur Erleuchtung verstehen und das ´´Tao´´ unter anderem als ´´Sprechen´´ übersetzen kann, öffnen sie den Weg für eine theoretische Auseinandersetzung mit Sprache im spirituellen Kontext. Zusätzlich verweisen sie auf Heideggers Nähe zum östlichen Denken in seiner Theorie der Sprache. Auf diese Weise wird nicht nur ein Anknüpfungspunkt zwischen den Kulturen geschaffen, sondern auch ein Grundstein für eine umfassende Theorie der Sprache gelegt. Durch die Verbindung der in unterschiedlichen Kulturen verwurzelten Denklinien führen uns die Autoren zu einem neuen Verständnis der Beziehung zwischen Sprache und Wirklichkeit. Eine interkulturelle Perspektive Bücher > Fachbücher > Philosophie > Epochen > ab 20. Jahrhundert Taschenbuch 03.05.2005, Bautz, Traugott, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 11305122 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sprache und Wirklichkeit - Xianglong Zhang#Ramakrishna Puligandla
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Xianglong Zhang#Ramakrishna Puligandla:
Sprache und Wirklichkeit - neues Buch

ISBN: 9783883092744

ID: afef1e112aed49e08726885133a35197

Eine interkulturelle Perspektive Im westlichen Denken wird Sprache meist als System von Zeichen und Symbolen verstanden, das bereits existierende materielle oder abstrakte Gegenstände begrifflich benennt. Sprache und Wirklichkeit werden in dieser Denkweise als voneinander getrennte Einheiten betrachtet. Die höchste Form des Wissens ist dieser Theorie nach begrifflich, die Sprache ohne den Bezug auf ein Objekt leer und bedeutungslos. Dieser Sichtweise stellen die Autoren einen neuen interkulturellen Ansatz gegenüber. Mit der Philosophie Martin Heideggers, dem Zen-Buddhismus, Nagarjunas Mittlerem Weg und dem Taoismus untersuchen sie zu diesem Zweck eine westliche und drei miteinander verwandte östliche Denkrichtungen, in denen die Beziehung zwischen Sprache und Wirklichkeit mit unterschiedlichen Schwerpunkten thematisiert wird. So wird Sprache in den dargestellten östlichen Religionen zwar angewendet, um die dahinter stehende und begrifflich nicht fassbare Wirklichkeit begreifbar zu machen, es fehlt jedoch ein klar definierter theoretischer Hintergrund. Heidegger dagegen formuliert zwar eine entsprechende Theorie, klammert aber die soteriologischen Aspekte des Themas aus. Indem die Autoren zeigen, dass man die Zen-Dialoge als sprachlichen Weg zur Erleuchtung verstehen und das "Tao" unter anderem als "Sprechen" übersetzen kann, öffnen sie den Weg für eine theoretische Auseinandersetzung mit Sprache im spirituellen Kontext. Zusätzlich verweisen sie auf Heideggers Nähe zum östlichen Denken in seiner Theorie der Sprache. Auf diese Weise wird nicht nur ein Anknüpfungspunkt zwischen den Kulturen geschaffen, sondern auch ein Grundstein für eine umfassende Theorie der Sprache gelegt. Durch die Verbindung der in unterschiedlichen Kulturen verwurzelten Denklinien führen uns die Autoren zu einem neuen Verständnis der Beziehung zwischen Sprache und Wirklichkeit. Bücher / Fachbücher / Philosophie / Epochen / ab 20. Jahrhundert 978-3-88309-274-4, Bautz, Traugott

Neues Buch Buch.ch
Nr. 11305122 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 3 Monaten, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sprache und Wirklichkeit - Xianglong Zhang#Ramakrishna Puligandla
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Xianglong Zhang#Ramakrishna Puligandla:
Sprache und Wirklichkeit - neues Buch

ISBN: 9783883092744

ID: 108753128

Im westlichen Denken wird Sprache meist als System von Zeichen und Symbolen verstanden, das bereits existierende materielle oder abstrakte Gegenstände begrifflich benennt. Sprache und Wirklichkeit werden in dieser Denkweise als voneinander getrennte Einheiten betrachtet. Die höchste Form des Wissens ist dieser Theorie nach begrifflich, die Sprache ohne den Bezug auf ein Objekt leer und bedeutungslos. Dieser Sichtweise stellen die Autoren einen neuen interkulturellen Ansatz gegenüber. Mit der Philosophie Martin Heideggers, dem Zen-Buddhismus, Nagarjunas Mittlerem Weg und dem Taoismus untersuchen sie zu diesem Zweck eine westliche und drei miteinander verwandte östliche Denkrichtungen, in denen die Beziehung zwischen Sprache und Wirklichkeit mit unterschiedlichen Schwerpunkten thematisiert wird. So wird Sprache in den dargestellten östlichen Religionen zwar angewendet, um die dahinter stehende und begrifflich nicht fassbare Wirklichkeit begreifbar zu machen, es fehlt jedoch ein klar definierter theoretischer Hintergrund. Heidegger dagegen formuliert zwar eine entsprechende Theorie, klammert aber die soteriologischen Aspekte des Themas aus. Indem die Autoren zeigen, dass man die Zen-Dialoge als sprachlichen Weg zur Erleuchtung verstehen und das ´´Tao´´ unter anderem als ´´Sprechen´´ übersetzen kann, öffnen sie den Weg für eine theoretische Auseinandersetzung mit Sprache im spirituellen Kontext. Zusätzlich verweisen sie auf Heideggers Nähe zum östlichen Denken in seiner Theorie der Sprache. Auf diese Weise wird nicht nur ein Anknüpfungspunkt zwischen den Kulturen geschaffen, sondern auch ein Grundstein für eine umfassende Theorie der Sprache gelegt. Durch die Verbindung der in unterschiedlichen Kulturen verwurzelten Denklinien führen uns die Autoren zu einem neuen Verständnis der Beziehung zwischen Sprache und Wirklichkeit. Eine interkulturelle Perspektive Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Philosophie>Epochen>ab 20. Jahrhundert, Bautz, Traugott

Neues Buch Thalia.de
No. 11305122 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Wochen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sprache und Wirklichkeit - Xianglong Zhang; Ramakrishna Puligandla
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Xianglong Zhang; Ramakrishna Puligandla:
Sprache und Wirklichkeit - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783883092744

ID: 6554061

Eine interkulturelle Perspektive, Softcover, Buch, [PU: Traugott Bautz]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Sprache und Wirklichkeit
Autor:

Xianglong Zhang, Ramakrishna Puligandla

Titel:

Sprache und Wirklichkeit

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Sprache und Wirklichkeit


EAN (ISBN-13): 9783883092744
ISBN (ISBN-10): 3883092746
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Verlag Bautz GmbH, Nordhausen 2005

Buch in der Datenbank seit 22.05.2007 13:38:33
Buch zuletzt gefunden am 12.07.2017 20:32:40
ISBN/EAN: 9783883092744

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88309-274-6, 978-3-88309-274-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher