Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783899654165 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 0,90, größter Preis: € 1,79, Mittelwert: € 1,44
...
Wohlfahrt im Wettbewerb
(*)
Wohlfahrt im Wettbewerb - gebrauchtes Buch

1990, ISBN: 3899654161

ID: 3-17308137

In den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland sind mehr als 130.000 gemeinnützige soziale Dienste und Einrichtungen mit über 2,25 Millionen hauptamtlich Beschäftigten und über 45.000 Unternehmen zusammengeschlossen. Die Grösse, der Organisationsgrad und die Konzentration der selbstständigen Organisationen in den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland sind europaweit einmalig.Die Spitzenverbände beschränken sich ausdrücklich nicht auf ihre Funktion als ""Sozialleistungsverbände"" , sondern insbesondere auch auf die sozialanwaltschaftliche Repräsentation der Interessen der von Armut, Ausgrenzung und Hilfebedürftigkeit betroffener Menschen. Aufgrund dieser Multifunktionalität beanspruchen sie eine Sonderstellung und reklamieren Alleinstellungsmerkmale gegenüber privat-gewerblichen und öffentlichen Anbietern sozialer Dienstleistungen für sich.Seit Beginn der 1990er Jahre ist die Stellung der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland Anfechtungen ausgesetzt. Wurde die Position der Wohlfahrtsverbände noch im Prozess der Wiedervereinigung gefestigt und die übertragung des in Westdeutschland etablierten Systems auf die ostdeutschen Bundesländer politisch und wirtschaftlich gefördert, so begann Anfang der 1990er Jahre ein bis heute fortschreitender politischer Prozess der Entprivilegierung der Freien Wohlfahrtspflege. Mit dem durch eine Privatisierung und ökonomisierung der Daseinsvorsorge insgesamt forcierten wirtschaftlichen Wettbewerb wuchs auch die Anzahl der Akteure aus dem gewerblichen Bereich, die mit der Freien Wohlfahrtspflege auf den zuvor von frei-gemeinnützigen und öffentlichen Anbietern beherrschten Arbeitsfeldern mit diesen in Konkurrenz traten.Ebenfalls mit Beginn der 1990er Jahre begann die Europäische Union auf eine Gleichbehandlung der verschiedenen Anbieter sozialer Dienste und Einrichtungen zu drängen.Diese Entwicklung stellt die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege vor erhebliche Herausforderungen, da das europäische Recht weder einen rechtlichen Schutzbereich noch eine besondere Kultur der Anerkennung einer Sonderstellung gemeinnütziger sozialer Dienste kennt.Gegenstand dieses Buches ist die Frage, in welcher Weise sich der wachsende Einfluss des europäischen Rechts auf die Stellung und die Identität der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland auswirkt und welche politischen Strategien die einzelnen Wohlfahrtsverbände demgegenüber entwickeln. Livre - Livre

 Fnac.com
Nr. Versandkosten:, Le délai dépend du marchand, zzgl. Versandkosten. (EUR 8.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wohlfahrt im Wettbewerb: Europarecht kontra Daseinsvorsorge und soziale Dienste? - Joachim Rock
(*)
Joachim Rock:
Wohlfahrt im Wettbewerb: Europarecht kontra Daseinsvorsorge und soziale Dienste? - Taschenbuch

2010, ISBN: 3899654161

ID: 30164036137

[EAN: 9783899654165], [SC: 2.0], [PU: Vsa Verlag], Ausreichend/Acceptable: Exemplar mit vollständigem Text und sämtlichen Abbildungen oder Karten. Schmutztitel oder Vorsatz können fehlen. Einband bzw. Schutzumschlag weisen unter Umständen starke Gebrauchsspuren auf. / Describes a book or dust jacket that has the complete text pages (including those with maps or plates) but may lack endpapers, half-title, etc. (which must be noted). Binding, dust jacket (if any), etc may also be worn.

 ZVAB.com
medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wohlfahrt im Wettbewerb: Europarecht kontra Daseinsvorsorge und soziale Dienste? - Joachim Rock
(*)
Joachim Rock:
Wohlfahrt im Wettbewerb: Europarecht kontra Daseinsvorsorge und soziale Dienste? - Taschenbuch

2010, ISBN: 3899654161

ID: 30164036137

[EAN: 9783899654165], [PU: Vsa Verlag], Ausreichend/Acceptable: Exemplar mit vollständigem Text und sämtlichen Abbildungen oder Karten. Schmutztitel oder Vorsatz können fehlen. Einband bzw. Schutzumschlag weisen unter Umständen starke Gebrauchsspuren auf. / Describes a book or dust jacket that has the complete text pages (including those with maps or plates) but may lack endpapers, half-title, etc. (which must be noted). Binding, dust jacket (if any), etc may also be worn.

 AbeBooks.de
medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gebr. - Wohlfahrt im Wettbewerb: Europäisches Recht kontra Daseinsvorsorge und soziale Dienste?
(*)
Gebr. - Wohlfahrt im Wettbewerb: Europäisches Recht kontra Daseinsvorsorge und soziale Dienste? - gebrauchtes Buch

2018, ISBN: 9783899654165

ID: c41bc95d2b31b2dcde1337b4fbc271e7

Letzte Aktualisierung am: 25.05.2018 07:24:00 Binding: Broschiert, Edition: 1, Label: VSA, Publisher: VSA, medium: Broschiert, numberOfPages: 256, publicationDate: 2010-08-01, authors: Joachim Rock, languages: german, ISBN: 3899654161 Bücher, Joachim Rock -

 medimops.de
Nr. M03899654161UsedGood. Versandkosten:Versandkostenfrei ab einem Warenkorbwert von 10€, 1-3 Tage, zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wohlfahrt im Wettbewerb: Europarecht kontra Daseinsvorsorge und soziale Dienste? - Joachim Rock
(*)
Wohlfahrt im Wettbewerb: Europarecht kontra Daseinsvorsorge und soziale Dienste? - Joachim Rock - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783899654165

ID: 1019216860

bücher

 reBuy.de
No. 3219184. Versandkosten:, , DE. (EUR 3.99)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Wohlfahrt im Wettbewerb

In den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland sind mehr als 130.000 gemeinnützige soziale Dienste und Einrichtungen mit über 2,25 Millionen hauptamtlich Beschäftigten und über 45.000 Unternehmen zusammengeschlossen. Die Größe, der Organisationsgrad und die Konzentration der selbstständigen Organisationen in den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland sind europaweit einmalig. Die Spitzenverbände beschränken sich ausdrücklich nicht auf ihre Funktion als "Sozialleistungsverbände", sondern insbesondere auch auf die sozialanwaltschaftliche Repräsentation der Interessen der von Armut, Ausgrenzung und Hilfebedürftigkeit betroffener Menschen. Aufgrund dieser Multifunktionalität beanspruchen sie eine Sonderstellung und reklamieren Alleinstellungsmerkmale gegenüber privat-gewerblichen und öffentlichen Anbietern sozialer Dienstleistungen für sich. Seit Beginn der 1990er Jahre ist die Stellung der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland Anfechtungen ausgesetzt. Wurde die Position der Wohlfahrtsverbände noch im Prozess der Wiedervereinigung gefestigt und die Übertragung des in Westdeutschland etablierten Systems auf die ostdeutschen Bundesländer politisch und wirtschaftlich gefördert, so begann Anfang der 1990er Jahre ein bis heute fortschreitender politischer Prozess der Entprivilegierung der Freien Wohlfahrtspflege. Mit dem durch eine Privatisierung und Ökonomisierung der Daseinsvorsorge insgesamt forcierten wirtschaftlichen Wettbewerb wuchs auch die Anzahl der Akteure aus dem gewerblichen Bereich, die mit der Freien Wohlfahrtspflege auf den zuvor von frei-gemeinnützigen und öffentlichen Anbietern beherrschten Arbeitsfeldern mit diesen in Konkurrenz traten. Ebenfalls mit Beginn der 1990er Jahre begann die Europäische Union auf eine Gleichbehandlung der verschiedenen Anbieter sozialer Dienste und Einrichtungen zu drängen. Diese Entwicklung stellt die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege vor erhebliche Herausforderungen, da das europäische Recht weder einen rechtlichen Schutzbereich noch eine besondere Kultur der Anerkennung einer Sonderstellung gemeinnütziger sozialer Dienste kennt. Gegenstand dieses Buches ist die Frage, in welcher Weise sich der wachsende Einfluss des europäischen Rechts auf die Stellung und die Identität der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland auswirkt und welche politischen Strategien die einzelnen Wohlfahrtsverbände demgegenüber entwickeln.

Detailangaben zum Buch - Wohlfahrt im Wettbewerb


EAN (ISBN-13): 9783899654165
ISBN (ISBN-10): 3899654161
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Vsa Verlag
256 Seiten
Gewicht: 0,375 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-31T14:05:44+01:00 (Berlin)
Detailseite zuletzt geändert am 2019-03-16T13:05:46+01:00 (Berlin)
ISBN/EAN: 9783899654165

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89965-416-1, 978-3-89965-416-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher