Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783937943435 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 5,00 €, größter Preis: 5,00 €, Mittelwert: 5,00 €
Ein Oscar für die
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Denkmann, Justus von:
Ein Oscar für die "Stasi". - Taschenbuch

2007, ISBN: 3937943439

ID: 18269902253

[EAN: 9783937943435], Gebraucht, wie neu, [SC: 9.86], [PU: Spotless Verlag, Berlin,], DDR, BRD, MFS, "STASI", AGENTENTÄTIGKEIT, PULLACH, 96 S., sehr gut erhalt.saub.Ex., neuwertig; *z.Inhalt a.d. Buch: Als ein dt. Film unlängst in Hollywood mit dem ersehnten "Oscar" ausgezeichnet wurde, füllten Schlagzeilen die Titelseiten. Da der Kinostreifen "Das Leben der anderen" die "Stasi" zum Thema hatte, dröhnten die Werbetrommeln bis zum Horizont und nicht einmal die Tatsache, daß der Hauptdarsteller - sichtlich vor allem Reklame im Sinn - seine todkranke Ex-Frau wegen ihrer angeblichen "Stasi"-Vergangenheit noch angesichts des Grabes bis vor die Schranken eines Gerichts trieb, wurde verübelt. Im Land der hemmungslosen CIA-Attentäter wollte man dem Kinopublikum vorführern, daß es in der "Ferne" noch viel ärger zugeht! Das fiel nicht so schwer, weil in den USA kaum jemand erfuhr, was sich in den Jahren des Kalten Krieges in und um das Agenteneldorado West-Berlin zugetragen hatte. Obendrein:Hierzulande wissen viele nicht einmal mehr vom Hörensagen, warum die DDR nicht ohne "Stasi" auskommen konnte, weil der Aufmarsch der Geheimdienste gegen die DDR emsig in die Vergessenheit geschaufelt wurde. Nur hin und wieder gräbt jemand Fakten aus. Wie der Autor dieses Buches.Kapitel: Der Anruf. Spitzname "Hinne". "Endlich Aufräumen!". Treffen mit dem Schöpfer. Martina Gedeck:"Märchen.". Schon 1952: Die DDR - Der Feind. Agenten in Pullach kaserniert. Abends kam die "Dakota". Kinobesucher geworben. Schwan als Kurier. "Hinnes" Geschichte. Zitate zur Affäre. Wie weiter? Epilog.* Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 120 Stichworte: DDR, BRD, MfS, "Stasi", Agententätigkeit, Pullach.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Das Kleine Antiquariat Dieter Rosenberg, Freiberg, Germany [62859373] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 9.86
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ein Oscar für die
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Denkmann, Justus von:
Ein Oscar für die "Stasi". - Taschenbuch

2007, ISBN: 3937943439

ID: 18269902253

[EAN: 9783937943435], Gebraucht, wie neu, [SC: 9.91], [PU: Spotless Verlag, Berlin,], DDR, BRD, MFS, "STASI", AGENTENTÄTIGKEIT, PULLACH, 96 S., sehr gut erhalt.saub.Ex., neuwertig; *z.Inhalt a.d. Buch: Als ein dt. Film unlängst in Hollywood mit dem ersehnten "Oscar" ausgezeichnet wurde, füllten Schlagzeilen die Titelseiten. Da der Kinostreifen "Das Leben der anderen" die "Stasi" zum Thema hatte, dröhnten die Werbetrommeln bis zum Horizont und nicht einmal die Tatsache, daß der Hauptdarsteller - sichtlich vor allem Reklame im Sinn - seine todkranke Ex-Frau wegen ihrer angeblichen "Stasi"-Vergangenheit noch angesichts des Grabes bis vor die Schranken eines Gerichts trieb, wurde verübelt. Im Land der hemmungslosen CIA-Attentäter wollte man dem Kinopublikum vorführern, daß es in der "Ferne" noch viel ärger zugeht! Das fiel nicht so schwer, weil in den USA kaum jemand erfuhr, was sich in den Jahren des Kalten Krieges in und um das Agenteneldorado West-Berlin zugetragen hatte. Obendrein:Hierzulande wissen viele nicht einmal mehr vom Hörensagen, warum die DDR nicht ohne "Stasi" auskommen konnte, weil der Aufmarsch der Geheimdienste gegen die DDR emsig in die Vergessenheit geschaufelt wurde. Nur hin und wieder gräbt jemand Fakten aus. Wie der Autor dieses Buches.Kapitel: Der Anruf. Spitzname "Hinne". "Endlich Aufräumen!". Treffen mit dem Schöpfer. Martina Gedeck:"Märchen.". Schon 1952: Die DDR - Der Feind. Agenten in Pullach kaserniert. Abends kam die "Dakota". Kinobesucher geworben. Schwan als Kurier. "Hinnes" Geschichte. Zitate zur Affäre. Wie weiter? Epilog.* Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 120 Stichworte: DDR, BRD, MfS, "Stasi", Agententätigkeit, Pullach.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Das Kleine Antiquariat Dieter Rosenberg, Freiberg, Germany [62859373] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 9.91
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ein Oscar für die
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Denkmann, Justus von:
Ein Oscar für die "Stasi". - Taschenbuch

2007, ISBN: 3937943439

ID: 18269902253

[EAN: 9783937943435], Gebraucht, wie neu, [SC: 2.3], [PU: Spotless Verlag, Berlin,], DDR, BRD, MFS, "STASI", AGENTENTÄTIGKEIT, PULLACH, 96 S., sehr gut erhalt.saub.Ex., neuwertig; *z.Inhalt a.d. Buch: Als ein dt. Film unlängst in Hollywood mit dem ersehnten "Oscar" ausgezeichnet wurde, füllten Schlagzeilen die Titelseiten. Da der Kinostreifen "Das Leben der anderen" die "Stasi" zum Thema hatte, dröhnten die Werbetrommeln bis zum Horizont und nicht einmal die Tatsache, daß der Hauptdarsteller - sichtlich vor allem Reklame im Sinn - seine todkranke Ex-Frau wegen ihrer angeblichen "Stasi"-Vergangenheit noch angesichts des Grabes bis vor die Schranken eines Gerichts trieb, wurde verübelt. Im Land der hemmungslosen CIA-Attentäter wollte man dem Kinopublikum vorführern, daß es in der "Ferne" noch viel ärger zugeht! Das fiel nicht so schwer, weil in den USA kaum jemand erfuhr, was sich in den Jahren des Kalten Krieges in und um das Agenteneldorado West-Berlin zugetragen hatte. Obendrein:Hierzulande wissen viele nicht einmal mehr vom Hörensagen, warum die DDR nicht ohne "Stasi" auskommen konnte, weil der Aufmarsch der Geheimdienste gegen die DDR emsig in die Vergessenheit geschaufelt wurde. Nur hin und wieder gräbt jemand Fakten aus. Wie der Autor dieses Buches.Kapitel: Der Anruf. Spitzname "Hinne". "Endlich Aufräumen!". Treffen mit dem Schöpfer. Martina Gedeck:"Märchen.". Schon 1952: Die DDR - Der Feind. Agenten in Pullach kaserniert. Abends kam die "Dakota". Kinobesucher geworben. Schwan als Kurier. "Hinnes" Geschichte. Zitate zur Affäre. Wie weiter? Epilog.* Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 120 Stichworte: DDR, BRD, MfS, "Stasi", Agententätigkeit, Pullach.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Das Kleine Antiquariat Dieter Rosenberg, Freiberg, Germany [62859373] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ein Oscar für die
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Denkmann, Justus von:
Ein Oscar für die "Stasi". - Taschenbuch

2007, ISBN: 3937943439

ID: 18269902253

[EAN: 9783937943435], Gebraucht, wie neu, [PU: Spotless Verlag, Berlin,], DDR, BRD, MFS, "STASI", AGENTENTÄTIGKEIT, PULLACH, 96 S., sehr gut erhalt.saub.Ex., neuwertig; *z.Inhalt a.d. Buch: Als ein dt. Film unlängst in Hollywood mit dem ersehnten "Oscar" ausgezeichnet wurde, füllten Schlagzeilen die Titelseiten. Da der Kinostreifen "Das Leben der anderen" die "Stasi" zum Thema hatte, dröhnten die Werbetrommeln bis zum Horizont und nicht einmal die Tatsache, daß der Hauptdarsteller - sichtlich vor allem Reklame im Sinn - seine todkranke Ex-Frau wegen ihrer angeblichen "Stasi"-Vergangenheit noch angesichts des Grabes bis vor die Schranken eines Gerichts trieb, wurde verübelt. Im Land der hemmungslosen CIA-Attentäter wollte man dem Kinopublikum vorführern, daß es in der "Ferne" noch viel ärger zugeht! Das fiel nicht so schwer, weil in den USA kaum jemand erfuhr, was sich in den Jahren des Kalten Krieges in und um das Agenteneldorado West-Berlin zugetragen hatte. Obendrein:Hierzulande wissen viele nicht einmal mehr vom Hörensagen, warum die DDR nicht ohne "Stasi" auskommen konnte, weil der Aufmarsch der Geheimdienste gegen die DDR emsig in die Vergessenheit geschaufelt wurde. Nur hin und wieder gräbt jemand Fakten aus. Wie der Autor dieses Buches.Kapitel: Der Anruf. Spitzname "Hinne". "Endlich Aufräumen!". Treffen mit dem Schöpfer. Martina Gedeck:"Märchen.". Schon 1952: Die DDR - Der Feind. Agenten in Pullach kaserniert. Abends kam die "Dakota". Kinobesucher geworben. Schwan als Kurier. "Hinnes" Geschichte. Zitate zur Affäre. Wie weiter? Epilog.* Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 120 Stichworte: DDR, BRD, MfS, "Stasi", Agententätigkeit, Pullach.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Das Kleine Antiquariat Dieter Rosenberg, Freiberg, Germany [62859373] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 9.91
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ein Oscar für die
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Denkmann, Justus von:
Ein Oscar für die "Stasi". 1.Aufl., Spotless-Reihe Nr. 199 - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783937943435

ID: 10355

1.Aufl., Spotless-Reihe Nr. 199 96 S., 8°, Taschenbuch sehr gut erhalt.saub.Ex., neuwertig; *z.Inhalt a.d. Buch: Als ein dt. Film unlängst in Hollywood mit dem ersehnten "Oscar" ausgezeichnet wurde, füllten Schlagzeilen die Titelseiten. Da der Kinostreifen "Das Leben der anderen" die "Stasi" zum Thema hatte, dröhnten die Werbetrommeln bis zum Horizont und nicht einmal die Tatsache, daß der Hauptdarsteller - sichtlich vor allem Reklame im Sinn - seine todkranke Ex-Frau wegen ihrer angeblichen "Stasi"-Vergangenheit noch angesichts des Grabes bis vor die Schranken eines Gerichts trieb, wurde verübelt. Im Land der hemmungslosen CIA-Attentäter wollte man dem Kinopublikum vorführern, daß es in der "Ferne" noch viel ärger zugeht! Das fiel nicht so schwer, weil in den USA kaum jemand erfuhr, was sich in den Jahren des Kalten Krieges in und um das Agenteneldorado West-Berlin zugetragen hatte. Obendrein:Hierzulande wissen viele nicht einmal mehr vom Hörensagen, warum die DDR nicht ohne "Stasi" auskommen konnte, weil der Aufmarsch der Geheimdienste gegen die DDR emsig in die Vergessenheit geschaufelt wurde. Nur hin und wieder gräbt jemand Fakten aus. Wie der Autor dieses Buches....Kapitel: Der Anruf. Spitzname "Hinne". "Endlich Aufräumen!". Treffen mit dem Schöpfer. Martina Gedeck:"Märchen...". Schon 1952: Die DDR - Der Feind. Agenten in Pullach kaserniert. Abends kam die "Dakota". Kinobesucher geworben. Schwan als Kurier. "Hinnes" Geschichte. Zitate zur Affäre. Wie weiter? Epilog.* Versand D: 2,00 EUR DDR, BRD, MfS, "Stasi", Agententätigkeit, Pullach, [PU:Spotless Verlag, Berlin,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Das kleine Antiquariat, 09599 Freiberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Ein Oscar für die "Stasi"


EAN (ISBN-13): 9783937943435
ISBN (ISBN-10): 3937943439
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Homilius, Kai

Buch in der Datenbank seit 22.04.2008 15:11:54
Buch zuletzt gefunden am 21.10.2017 10:02:14
ISBN/EAN: 9783937943435

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-937943-43-9, 978-3-937943-43-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher