. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 17,99 €, größter Preis: 24,80 €, Mittelwert: 23,44 €
Generaloberst Franz Halder - Heidemarie Schall-Riaucour
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heidemarie Schall-Riaucour:

Generaloberst Franz Halder - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783938176054

ID: 9783938176054

Generalstabschef des deutschen Heeres 1938 - 1942 Die Autorin Heidemarie Gräfin von Schall-Riaucour, Enkelin des Generalobersten Franz Halder, konnte für diese Biographie des früheren Generalstabschefs des deutschen Heeres (1938 - 1942) eine Fülle unveröffentlichten Materials verwenden. Neben Korrespondenzen und Fallstudien aus Halders Privatarchiv stützte sie sich vor allem auf direkte Äußerungen und Feststellungen des bedeutenden Militärstrategen. Damit erhält dieses Werk den Rang einer Primärquelle. Halder war ein auch vom Gegner geachteter militärischer Fachmann und ein moderner Feldherr mit Intuition und operativer Begabung, der frühzeitig den hohen Stellenwert der Panzerwaffe für die Kriegsführung erkannte. Undogmatisch und mit viel Verständnis für die Weiterentwicklung von Strategie und Taktik durch die Technik, galt er als überragender Bewegungsstratege. Die großen militärischen Erfolge der Deutschen Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges in den Jahren 1939 bis zu seiner Entlassung durch Hitler im September 1942 waren maßgeblich das Ergebnis seiner Generalstabsarbeit. Der gläubige Protestant und leidenschaftliche deutsche Patriot, der einer alten bayerischen Offiziersfamilie entstammte, erkannte bereits früh die verhängnisvolle Politik Hitlers. Aus politisch-sittlicher Verantwortung vor Nation und eigenem Gewissen suchte Halder - zwischen traditionellem militärischen Gehorsam und Auflehnung gegen eine als unmoralisch erkannte Staatsmacht - einen Weg des Widerstandes innerhalb der Führung der Deutschen Wehrmacht Generaloberst Franz Halder: Die Autorin Heidemarie Gräfin von Schall-Riaucour, Enkelin des Generalobersten Franz Halder, konnte für diese Biographie des früheren Generalstabschefs des deutschen Heeres (1938 - 1942) eine Fülle unveröffentlichten Materials verwenden. Neben Korrespondenzen und Fallstudien aus Halders Privatarchiv stützte sie sich vor allem auf direkte Äußerungen und Feststellungen des bedeutenden Militärstrategen. Damit erhält dieses Werk den Rang einer Primärquelle. Halder war ein auch vom Gegner geachteter militärischer Fachmann und ein moderner Feldherr mit Intuition und operativer Begabung, der frühzeitig den hohen Stellenwert der Panzerwaffe für die Kriegsführung erkannte. Undogmatisch und mit viel Verständnis für die Weiterentwicklung von Strategie und Taktik durch die Technik, galt er als überragender Bewegungsstratege. Die großen militärischen Erfolge der Deutschen Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges in den Jahren 1939 bis zu seiner Entlassung durch Hitler im September 1942 waren maßgeblich das Ergebnis seiner Generalstabsarbeit. Der gläubige Protestant und leidenschaftliche deutsche Patriot, der einer alten bayerischen Offiziersfamilie entstammte, erkannte bereits früh die verhängnisvolle Politik Hitlers. Aus politisch-sittlicher Verantwortung vor Nation und eigenem Gewissen suchte Halder - zwischen traditionellem militärischen Gehorsam und Auflehnung gegen eine als unmoralisch erkannte Staatsmacht - einen Weg des Widerstandes innerhalb der Führung der Deutschen Wehrmacht Autobiografie Biografie / Autobiografie Weltkrieg / Zweiter Weltkrieg Weltkrieg 1939/45 Zweiter Weltkrieg, Lindenbaum Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Generaloberst Franz Halder. Generalstabschef des deutschen Heeres 1938 - 1942. - Heidemarie Gräfin von Schall-Riaucour
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Heidemarie Gräfin von Schall-Riaucour:

Generaloberst Franz Halder. Generalstabschef des deutschen Heeres 1938 - 1942. - Erstausgabe

2006, ISBN: 9783938176054

Gebundene Ausgabe

[PU: Beltheim-Schnellbach, Lindenbaum-Verlag, 2006.], Fester illustrierter Pappband, gebunden, 468 Seiten, 16 Seiten Bildteil, 8. Überarbeitete und mit vielen bislang unveröffentlichten Bildern ausgestattete Neuauflage der BiographieGeneraloberst Franz Halders. Die Erstauflage erschien unter dem Titel "Aufstand und Gehorsam Offizierstum und Generalstab im Umbruch - Leben und Wirken von Generaloberst Franz Halder." 1972 im Limes-Verlag, Wiesbaden. Die Autorin Heidemarie Gräfin von Schall-Riaucour, Enkelin desGeneralobersten Franz Halder, konnte für diese Biographie des früherenGeneralstabschefs des deutschen Heeres (1938 - 1942) eine Fülleunveröffentlichten Materials verwenden. Neben Korrespondenzen undFallstudien aus Halders Privatarchiv stützte sie sich vor allem auf direkteÄußerungen und Feststellungen des bedeutenden Militärstrategen. Damit erhältdieses Werk den Rang einer Primärquelle. Halder war ein auch vom Gegner geachteter militärischer Fachmann und einmoderner Feldherr mit Intuition und operativer Begabung, der frühzeitig denhohen Stellenwert der Panzerwaffe für die Kriegsführung erkannte.Undogmatisch und mit viel Verständnis für die Weiterentwicklung vonStrategie und Taktik durch die Technik, galt er als überragenderBewegungsstratege. Die großen militärischen Erfolge der Deutschen Wehrmachtwährend des Zweiten Weltkrieges in den Jahren 1939 bis zu seiner Entlassungdurch Hitler im September 1942 waren maßgeblich das Ergebnis seinerGeneralstabsarbeit. Der gläubige Protestant und leidenschaftliche deutsche Patriot, der eineralten bayerischen Offiziersfamilie entstammte, erkannte bereits früh dieverhängnisvolle Politik Hitlers. Aus politisch-sittlicher Verantwortung vorNation und eigenem Gewissen suchte Halder - zwischen traditionellemmilitärischen Gehorsam und Auflehnung gegen eine als unmoralisch erkannteStaatsmacht - einen Weg des Widerstandes innerhalb der Führung der DeutschenWehrmacht. Die sichere und bestimmte Diktion des Buches läßt etwas von der Art Haldersspüren. Seine dokumentarischen Grundlagen und sein bekenntnishafterCharakter geben ihm hohen Quellenwert. Prof. Karl Bosl. Die Autorin war in der glücklichen Lage, unveröffentlichtes Material aus demPrivatarchiv Halders benutzen zu können. Man spürt, daß sie viele Gesprächemit Halder geführt hat. So stellt ihre Arbeit bis zu einem gewissen Gradeeinen Ersatz für die Memoiren dar, zu denen sich der Generaloberst niemalsentschließen konnte... Die Beziehungen zwischen Politik und Militär, besonders die Institution desGeneralstabs, rücken mit Recht immer wieder in den Mittelpunkt. Daneben aberwird das Bild der Persönlichkeit Halders so deutlich, wie es bisher inkeiner Darstellung der Fall gewesen ist. Prof. Walter Bußmann., [SC: 6.00], Tadellos, verlagsfrisch., gewerbliches Angebot, [GW: 780g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat suum cuique
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 6.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Generaloberst Franz Halder: Generalstabschef des deutschen Heeres 1938 - 1942
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Generaloberst Franz Halder: Generalstabschef des deutschen Heeres 1938 - 1942 - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783938176054

ID: de446ef2ef51ca292c91ff1bcf7baeb4

Die Autorin Heidemarie Gräfin von Schall-Riaucour, Enkelin des Generalobersten Franz Halder, konnte für diese Biographie des früheren Generalstabschefs des deutschen Heeres (1938 - 1942) eine Fülle unveröffentlichten Materials verwenden. Neben Korrespondenzen und Fallstudien aus Halders Privatarchiv stützte sie sich vor allem auf direkte Äußerungen und Feststellungen des bedeutenden Militärstrategen. Damit erhält dieses Werk den Rang einer Primärquelle.Halder war ein auch vom Gegner geachteter mi Die Autorin Heidemarie Gräfin von Schall-Riaucour, Enkelin des Generalobersten Franz Halder, konnte für diese Biographie des früheren Generalstabschefs des deutschen Heeres (1938 - 1942) eine Fülle unveröffentlichten Materials verwenden. Neben Korrespondenzen und Fallstudien aus Halders Privatarchiv stützte sie sich vor allem auf direkte Äußerungen und Feststellungen des bedeutenden Militärstrategen. Damit erhält dieses Werk den Rang einer Primärquelle.Halder war ein auch vom Gegner geachteter militärischer Fachmann und ein moderner Feldherr mit Intuition und operativer Begabung, der frühzeitig den hohen Stellenwert der Panzerwaffe für die Kriegsführung erkannte. Undogmatisch und mit viel Verständnis für die Weiterentwicklung von Strategie und Taktik durch die Technik, galt er als überragender Bewegungsstratege. Die großen militärischen Erfolge der Deutschen Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges in den Jahren 1939 bis zu seiner Entlassung durch Hitler im September 1942 waren maßgeblich das Ergebnis seiner Generalstabsarbeit.Der gläubige Protestant und leidenschaftliche deutsche Patriot, der einer alten bayerischen Offiziersfamilie entstammte, erkannte bereits früh die verhängnisvolle Politik Hitlers. Aus politisch-sittlicher Verantwortung vor Nation und eigenem Gewissen suchte Halder - zwischen traditionellem militärischen Gehorsam und Auflehnung gegen eine als unmoralisch erkannte Staatsmacht - einen Weg des Widerstandes innerhalb der Führung der Deutschen Wehrmacht

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03938176059 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Generaloberst Franz Halder - Generalstabschef 1938-1942 - Schall-Riaucour, Heidemarie von
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schall-Riaucour, Heidemarie von:
Generaloberst Franz Halder - Generalstabschef 1938-1942 - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 9783938176054

[ED: Gebunden], [PU: Lindenbaum Verlag], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 715g], 2., verb. u. erw. Ausg.

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Generaloberst Franz Halder - Heidemarie von Schall-Riaucour
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Heidemarie von Schall-Riaucour:
Generaloberst Franz Halder - gebunden oder broschiert

2006, ISBN: 9783938176054

ID: 7731819

Generalstabschef 1938-1942, [ED: 2], 2., verb. u. erw. Ausg., Hardcover, Buch, [PU: Lindenbaum Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Generaloberst Franz Halder
Autor:

Schall-Riaucour, Heidemarie

Titel:

Generaloberst Franz Halder

ISBN-Nummer:

9783938176054

Die Autorin Heidemarie Gräfin von Schall-Riaucour, Enkelin des Generalobersten Franz Halder, konnte für diese Biographie des früheren Generalstabschefs des deutschen Heeres (1938 - 1942) eine Fülle unveröffentlichten Materials verwenden. Neben Korrespondenzen und Fallstudien aus Halders Privatarchiv stützte sie sich vor allem auf direkte Äußerungen und Feststellungen des bedeutenden Militärstrategen. Damit erhält dieses Werk den Rang einer Primärquelle. Halder war ein auch vom Gegner geachteter militärischer Fachmann und ein moderner Feldherr mit Intuition und operativer Begabung, der frühzeitig den hohen Stellenwert der Panzerwaffe für die Kriegsführung erkannte. Undogmatisch und mit viel Verständnis für die Weiterentwicklung von Strategie und Taktik durch die Technik, galt er als überragender Bewegungsstratege. Die großen militärischen Erfolge der Deutschen Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges in den Jahren 1939 bis zu seiner Entlassung durch Hitler im September 1942 waren maßgeblich das Ergebnis seiner Generalstabsarbeit. Der gläubige Protestant und leidenschaftliche deutsche Patriot, der einer alten bayerischen Offiziersfamilie entstammte, erkannte bereits früh die verhängnisvolle Politik Hitlers. Aus politisch-sittlicher Verantwortung vor Nation und eigenem Gewissen suchte Halder - zwischen traditionellem militärischen Gehorsam und Auflehnung gegen eine als unmoralisch erkannte Staatsmacht - einen Weg des Widerstandes innerhalb der Führung der Deutschen Wehrmacht

Detailangaben zum Buch - Generaloberst Franz Halder


EAN (ISBN-13): 9783938176054
ISBN (ISBN-10): 3938176059
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Lindenbaum Verlag
464 Seiten
Gewicht: 0,712 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 05.06.2007 19:01:48
Buch zuletzt gefunden am 09.02.2017 18:23:44
ISBN/EAN: 9783938176054

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-938176-05-9, 978-3-938176-05-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher