. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783938400159 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 23,21 €, größter Preis: 82,36 €, Mittelwert: 42,05 €
Sport zwischen Ost und West. Beiträge zur Sportgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert - Malz, Arie; Rohdewald, Stefan; Wiederkehr, Stefan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malz, Arie; Rohdewald, Stefan; Wiederkehr, Stefan:
Sport zwischen Ost und West. Beiträge zur Sportgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783938400159

ID: 523293776

Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 1998. 1998. Softcover. 23,8 x 16 x 2,2 cm. In dieser Form einzigartiger und wertvoller Überblick über Teile der sozialpolitischen Entwicklung Deutschlands seit 1919 Die Beiträge von Süß, Schildt und Rudloff verdienen dabei besondere Anerkennung." Archiv für Sozialgeschichte Die jüngste deutsche Geschichte hat einen dreifachen Typenwechsel des Sozialstaates hervorgebracht. In der NS-Diktatur durchdrang völkische und rassistische Ideologie weite Bereiche der Sozialpolitik. Nach 1945 traten West und Ost antagonistisch auseinander. Die SED-Diktatur stützte sich auf die Doktrin, daß soziale Sicherheit nur im Sozialismus möglich sei. Hingegen zeigte die Bonner Republik, daß Kapitalismus und Demokratie im Sozialstaat zur Balance kommen können. Wie hat der dreifache Wandel der politischen Ordnung, der wirtschaftlichen Verfassung und der kulturellen Wertbezüge den Gehalt und die Gestalt des Sozialstaates verändert? Die Autoren untersuchen sieben exemplarische BereicheDie Arbeitsverfassung, die Gesundheits- und Alterssicherung, die soziale Sicherung von Frauen und Familien, die Wohnungspolitik, die Fürsorge bzw. Sozialhilfe sowie die Rolle der "Experten" im Sozialstaat. Die Methode des Dreiervergleichs ermöglicht eine integrale Betrachtung jener Geschichtsstränge, die seit der Epochenwende 1989/90 die gemeinsame Geschichte des vereinten Deutschlands bilden. Das Sozialstaatsthema verbindet die Beiträge mit einem der großen Krisenszenarien unserer Gegenwart. InhaltHans Günter HockertsEinführung Rüdiger HachtmannArbeitsverfassung Winfried SüßGesundheitspolitik Christoph ConradAlterssicherung Günther SchulzSoziale Sicherung von Frauen und Familien Axel SchildtWohnungspolitik Wilfried RudloffÖffentliche Fürsorge Lutz RaphaelExperten im Sozialstaat Aus der Presse" in dieser Form einzigartiger und wertvoller Überblick über Teile der sozialpolitischen Entwicklung Deutschlands seit 1919 Die Beiträge von Süß, Schildt und Rudloff verdienen dabei besondere Anerkennung." Archiv für Sozialgeschichte, 40/2000 In dieser Form einzigartiger und wertvoller Überblick über Teile der sozialpolitischen Entwicklung Deutschlands seit 1919 Die Beiträge von Süß, Schildt und Rudloff verdienen dabei besondere Anerkennung." Archiv für Sozialgeschichte Die jüngste deutsche Geschichte hat einen dreifachen Typenwechsel des Sozialstaates hervorgebracht. In der NS-Diktatur durchdrang völkische und rassistische Ideologie weite Bereiche der Sozialpolitik. Nach 1945 traten West und Ost antagonistisch auseinander. Die SED-Diktatur stützte sich auf die Doktrin, daß soziale Sicherheit nur im Sozialismus möglich sei. Hingegen zeigte die Bonner Republik, daß Kapitalismus und Demokratie im Sozialstaat zur Balance kommen können. Wie hat der dreifache Wandel der politischen Ordnung, der wirtschaftlichen Verfassung und der kulturellen Wertbezüge den Gehalt und die Gestalt des Sozialstaates verändert? Die Autoren untersuchen sieben exemplarische BereicheDie Arbeitsverfassung, die Gesundheits- und Alterssicherung, die soziale Sicherung von Frauen und Familien, die Wohnungspolitik, die Fürsorge bzw. Sozialhilfe sowie die Rolle der "Experten" im Sozialstaat. Die Methode des Dreiervergleichs ermöglicht eine integrale Betrachtung jener Geschichtsstränge, die seit der Epochenwende 1989/90 die gemeinsame Geschichte des vereinten Deutschlands bilden. Das Sozialstaatsthema verbindet die Beiträge mit einem der großen Krisenszenarien unserer Gegenwart. InhaltHans Günter HockertsEinführung Rüdiger HachtmannArbeitsverfassung Winfried SüßGesundheitspolitik Christoph ConradAlterssicherung Günther SchulzSoziale Sicherung von Frauen und Familien Axel SchildtWohnungspolitik Wilfried RudloffÖffentliche Fürsorge Lutz RaphaelExperten im Sozialstaat Aus der Presse" in dieser Form einzigartiger und wertvoller Überblick über Teile der sozialpolitischen Entwicklung Deutschlands seit 1919 Die Beiträge von Süß, Schildt und Rudloff verdienen dabei besondere Anerkennung." Archiv für Sozialgeschichte, 40/2000, Oldenbourg Wissenschaftsverlag, 1998, VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2002. 2002. Softcover. 22,2 x 15,4 x 1,8 cm. Die hier vorgestellten Analysen beruhen zum größten Teil, aber nicht ausschließlich, auf der Allgemeinen Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaft (ALLBUS), die seit 1980 in West- und seit 1991 auch in Ostdeutschland durchgeführt wurde. Die Beiträge dieses Bandes decken ein weites Spektrum der Sozialberichterstattung und der Analyse des sozialen Wandels ab. Inhaltlich konzentrieren sie sich auf den Aspekt der Sozialen Ungleichheit, insbesondere zwischen Ost- und Westdeutschland, der verschiedenen sozialen Schichten und zwischen den Geschlechtern. Die hier vorgestellten Analysen beruhen zum größten Teil, aber nicht ausschließlich, auf der Allgemeinen Bevölkerungsumfrage der Sozialwissenschaft (ALLBUS), die seit 1980 in West- und seit 1991 auch in Ostdeutschland durchgeführt wurde. Die Beiträge dieses Bandes decken ein weites Spektrum der Sozialberichterstattung und der Analyse des sozialen Wandels ab. Inhaltlich konzentrieren sie sich auf den Aspekt der Sozialen Ungleichheit, insbesondere zwischen Ost- und Westdeutschland, der verschiedenen sozialen Schichten und zwischen den Geschlechtern., VS Verlag fialwissenschaften, 2002, Minor rubbing. Some light spots to binging. VG. Geographical Literature Kraus reprint New York 1962 orig.cloth 24x15cm, v,123 pp, A facsimile reprint of the 1882 edition. 1212 items listed. Contents: Der Erwerbung und Verarbeitung des geographischen Wissens über Afrika von 1500 n. Ch. bis auf Bourguignon d' Anville; Die Afrika betreffenden Literatur-Denkmaler aus der Zeit von 1500 bis 1750 n. Ch.; Allgemeines. Gesammt.Afrika; Nord-Afrika; West-Afrika; Sud-Afrika; Ost-Afrika., Kraus reprint, 1962, 1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks, we deliver to any country - please ask us to enable delivery to your country!

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer, Lars Lutzer, Expatriate Bookshop of Denmark, buxbox
Versandkosten: EUR 102.06
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport zwischen Ost und West - Arié Malz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Arié Malz:
Sport zwischen Ost und West - neues Buch

ISBN: 9783938400159

ID: eaa53ae9e6f004a5f606166e569b61d9

Das Thema Sport hat in jüngster Zeit in Kultur- und Geschichtswissenschaften stark an Bedeutung gewonnen. Nahezu unerforscht war jedoch bis vor kurzem die Sportgeschichte Osteuropas.Der interdisziplinäre Band macht deutlich, dass Breiten- und Spitzensport star-ken Einflüssen von Politik und Gesellschaft ausgesetzt sind. Dennoch ist Sport weit mehr als ein Abbild gesellschaftlicher Entwicklungen: Als Massen-phänomen des 20. Jahrhunderts besitzt Sport einen Eigensinn. In geschlossenen Gesellschaften vermag er Freiräume begrenzter Öffentlichkeit zu schaffen, während internationale Sportbeziehungen ein wichtiges Medium des Kulturtransfers bilden und langfristig gesellschaftliche Veränderungen bewirken können. Bücher / Sachbücher / Geschichte / Sonstiges

Neues Buch Dodax.ch
Nr. 580f6fd8fe44c2092ea16ee5 Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 6 Tage, CH. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport zwischen Ost und West: Beiträge zur Sportgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert - Arié Malz, Stefan Rohdewald, Stefan Wiederkehr
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Arié Malz, Stefan Rohdewald, Stefan Wiederkehr:
Sport zwischen Ost und West: Beiträge zur Sportgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert - Taschenbuch

2007, ISBN: 3938400153

Paperback, [EAN: 9783938400159], Fibre Verlag, Fibre Verlag, Book, [PU: Fibre Verlag], 2007-02-28, Fibre Verlag, 65, History, 271173, Africa, 12447484031, Americas, 271237, Ancient History & Civilisation, 271604, Arctic & Antarctica, 271248, Asia, 271319, Australasia & Pacific, 271480, Europe, 268021, Historical Biographies, 12447619031, Historical Study & Educational Resources, 271287, Middle East, 271411, Military History, 882492, Russia, 772162, Social & Cultural, 771718, World History, 1025612, Subjects, 266239, Books

Neues Buch Amazon.co.uk
UKPaperbackshop
, Neuware Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 5,48 pro Produkt.. Usually dispatched within 1-2 business days (EUR 4.80)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport zwischen Ost und West als Buch von
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sport zwischen Ost und West als Buch von - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783938400159

ID: 5111190

Sport zwischen Ost und West:Beiträge zur Sportgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert Einzelveröffentlichungen des DHI Warschau Sport zwischen Ost und West:Beiträge zur Sportgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert Einzelveröffentlichungen des DHI Warschau Bücher > Wissenschaft > Geschichte, Fibre Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 5486991 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport zwischen Ost und West - Beiträge zur Sportgeschichte Osteuropas im 19. und 20. Jahrhundert - Malz, Arié Rohdewald, Stefan Wiederkehr, Stefan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malz, Arié Rohdewald, Stefan Wiederkehr, Stefan:
Sport zwischen Ost und West - Beiträge zur Sportgeschichte Osteuropas im 19. und 20. Jahrhundert - neues Buch

2007, ISBN: 9783938400159

[PU: fibre], [SC: 10.50], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 555g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 10.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Sport zwischen Ost und West. Beiträge zur Sportgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert
Autor:

Arie Malz, Stefan Rohdewald, Stefan Wiederkehr

Titel:

Sport zwischen Ost und West. Beiträge zur Sportgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert

ISBN-Nummer:

Das Thema Sport hat in jüngster Zeit in Kultur- und Geschichtswissenschaften stark an Bedeutung gewonnen. Seit den neunziger Jahren gelangen immer mehr Bereiche von Sport und Körperkultur in das Blickfeld der Forschung. Nahezu unerforscht blieb bis in die jüngste Zeit die Sportgeschichte Osteuropas. Mit dem vorliegenden interdisziplinären Sammelband, an dem Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus neun Ländern beteiligt sind, werden wichtige Forschungslücken geschlossen. Themen sind insbesondere das Verhältnis von Sport und Politik während des Kalten Krieges, die Analyse des Phänomens Sport mithilfe der Kategorien Geschlecht, Nation und Ethnizität sowie das Konzept Körper in seinem historischen Wandel. Das Spektrum der sportlichen Disziplinen reicht von Kunstschach und Alpinismus, über Ringkämpfe bis hin zu Leichtathletik, Eishockey und Fußball. Chronologisch und geographisch umfasst der Band die sowjetische Moderne und die neugebildeten ostmittel- und südosteuropäischen Staaten der Zwischenkriegszeit, die Systemkonfrontation und den Dissens innerhalb des östlichen Bündnisses während des Kalten Krieges sowie die postsowjetische Zeit. In den Beiträgen wird deutlich, dass Breiten- und Spitzensport starken Einflüssen von Politik und Gesellschaft ausgesetzt sind. Gleichwohl ist Sport weit mehr als ein Abbild gesellschaftlicher Entwicklungen. Als Massenphänomen des 20. Jahrhunderts besitzt Sport einen Eigensinn. Er vermag in geschlossenen Gesellschaften eigenständige soziale Räume und Foren begrenzter Öffentlichkeit zu schaffen. Internationale Sportbeziehungen können als Sublimation von Krieg verstanden werden, aber auch als vorsichtige Annäherung oder Inszenierung freundschaftlicher Beziehungen zwischen zwei Staaten. Sie bilden unter diesem Blickwinkel ein wichtiges Medium des Kulturtransfers und führen langfristig zu gesellschaftlichen Veränderungen.

Detailangaben zum Buch - Sport zwischen Ost und West. Beiträge zur Sportgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert


EAN (ISBN-13): 9783938400159
ISBN (ISBN-10): 3938400153
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: fibre

Buch in der Datenbank seit 27.05.2007 22:49:42
Buch zuletzt gefunden am 26.04.2017 14:17:41
ISBN/EAN: 9783938400159

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-938400-15-3, 978-3-938400-15-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher