. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783938400944 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 36,00 €, größter Preis: 36,00 €, Mittelwert: 36,00 €
Antisemitismus in Polen 1968 - Hans-Chrisitan Dahlmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans-Chrisitan Dahlmann:
Antisemitismus in Polen 1968 - Taschenbuch

2014, ISBN: 3938400943

ID: 11765871088

[EAN: 9783938400944], Neubuch, [PU: Fibre Verlag Jan 2014], ANTISEMITISMUS; JUDENVERFOLGUNG / POLEN POLITIK, ZEITGESCHICHTE, RECHT, Neuware - Im März 1968 inszenierten die Medien der Volksrepublik Polen eine Hetzkampagne gegen jüdische Polen, denen sie vorwarfen, die Drahtzieher der Studentendemonstrationen zu sein. Im Zuge einer allgemeinen antisemitischen Hysterie wurden Juden und Polen jüdischer Herkunft diskriminiert, aus der Partei ausgeschlossen oder von ihren Arbeitsstellen entlassen. Etwa 15.000 Personen sahen infolgedessen keine andere Möglichkeit als zu emigrieren. In bisherigen Darstellungen der Ereignisse heißt es, die antisemitische Kampagne sei von der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei ausgegangen und eine zentrale Rolle dabei habe der nach mehr Macht strebende Innenminister Mieczysaw Moczar eingenommen. Der Autor widerlegt diese Interpretation und zeigt, wie die Kampagne von unteren und mittleren Funktionären entscheidend vorangetrieben wurde, während die oberste Parteiführung - so seine These - die Kampagne ablehnte. Anhand von Materialien zu zwei wissenschaftlichen Instituten, dem Kernforschungsinstitut und dem Institut für Experimentalphysik in Warschau, untersucht Hans-Christian Dahlmann den unterschiedlichen Verlauf der Kampagne detailliert auf der Mikroebene. Er leuchtet die Handlungsspielräume der lokalen Akteure aus und weist nach, dass sie entscheidenden Einfluss auf die Geschehnisse hatten. Der Autor, der zahlreiche Zeitzeugen interviewt, eine Fülle von Erinnerungsliteratur und umfangreiche Bestände in polnischen Archiven ausgewertet hat, fragt auch danach, wie die jüdischen Polen die Kampagne erlebten, wobei er insbesondere die wiederkehrenden Erinnerungen an den Holocaust thematisiert. Ferner untersucht er die Einstellung der nichtjüdischen Polen zu den Ereignissen und analysiert ihre Verhaltensweisen. 430 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Antisemitismus in Polen 1968 - Hans-Chrisitan Dahlmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans-Chrisitan Dahlmann:
Antisemitismus in Polen 1968 - Taschenbuch

2014, ISBN: 3938400943

ID: 11765868238

[EAN: 9783938400944], Neubuch, [PU: Fibre Verlag Jan 2014], ANTISEMITISMUS; JUDENVERFOLGUNG / POLEN POLITIK, ZEITGESCHICHTE, RECHT, Neuware - Im März 1968 inszenierten die Medien der Volksrepublik Polen eine Hetzkampagne gegen jüdische Polen, denen sie vorwarfen, die Drahtzieher der Studentendemonstrationen zu sein. Im Zuge einer allgemeinen antisemitischen Hysterie wurden Juden und Polen jüdischer Herkunft diskriminiert, aus der Partei ausgeschlossen oder von ihren Arbeitsstellen entlassen. Etwa 15.000 Personen sahen infolgedessen keine andere Möglichkeit als zu emigrieren. In bisherigen Darstellungen der Ereignisse heißt es, die antisemitische Kampagne sei von der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei ausgegangen und eine zentrale Rolle dabei habe der nach mehr Macht strebende Innenminister Mieczysaw Moczar eingenommen. Der Autor widerlegt diese Interpretation und zeigt, wie die Kampagne von unteren und mittleren Funktionären entscheidend vorangetrieben wurde, während die oberste Parteiführung - so seine These - die Kampagne ablehnte. Anhand von Materialien zu zwei wissenschaftlichen Instituten, dem Kernforschungsinstitut und dem Institut für Experimentalphysik in Warschau, untersucht Hans-Christian Dahlmann den unterschiedlichen Verlauf der Kampagne detailliert auf der Mikroebene. Er leuchtet die Handlungsspielräume der lokalen Akteure aus und weist nach, dass sie entscheidenden Einfluss auf die Geschehnisse hatten. Der Autor, der zahlreiche Zeitzeugen interviewt, eine Fülle von Erinnerungsliteratur und umfangreiche Bestände in polnischen Archiven ausgewertet hat, fragt auch danach, wie die jüdischen Polen die Kampagne erlebten, wobei er insbesondere die wiederkehrenden Erinnerungen an den Holocaust thematisiert. Ferner untersucht er die Einstellung der nichtjüdischen Polen zu den Ereignissen und analysiert ihre Verhaltensweisen. 430 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Antisemitismus in Polen 1968 - Hans-Chrisitan Dahlmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans-Chrisitan Dahlmann:
Antisemitismus in Polen 1968 - Taschenbuch

1, ISBN: 9783938400944

[ED: Taschenbuch], [PU: Fibre Verlag], Neuware - Im März 1968 inszenierten die Medien der Volksrepublik Polen eine Hetzkampagne gegen jüdische Polen, denen sie vorwarfen, die Drahtzieher der Studentendemonstrationen zu sein. Im Zuge einer allgemeinen antisemitischen Hysterie wurden Juden und Polen jüdischer Herkunft diskriminiert, aus der Partei ausgeschlossen oder von ihren Arbeitsstellen entlassen. Etwa 15.000 Personen sahen infolgedessen keine andere Möglichkeit als zu emigrieren. In bisherigen Darstellungen der Ereignisse heißt es, die antisemitische Kampagne sei von der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei ausgegangen und eine zentrale Rolle dabei habe der nach mehr Macht strebende Innenminister Mieczysaw Moczar eingenommen. Der Autor widerlegt diese Interpretation und zeigt, wie die Kampagne von unteren und mittleren Funktionären entscheidend vorangetrieben wurde, während die oberste Parteiführung - so seine These - die Kampagne ablehnte. Anhand von Materialien zu zwei wissenschaftlichen Instituten, dem Kernforschungsinstitut und dem Institut für Experimentalphysik in Warschau, untersucht Hans-Christian Dahlmann den unterschiedlichen Verlauf der Kampagne detailliert auf der Mikroebene. Er leuchtet die Handlungsspielräume der lokalen Akteure aus und weist nach, dass sie entscheidenden Einfluss auf die Geschehnisse hatten. Der Autor, der zahlreiche Zeitzeugen interviewt, eine Fülle von Erinnerungsliteratur und umfangreiche Bestände in polnischen Archiven ausgewertet hat, fragt auch danach, wie die jüdischen Polen die Kampagne erlebten, wobei er insbesondere die wiederkehrenden Erinnerungen an den Holocaust thematisiert. Ferner untersucht er die Einstellung der nichtjüdischen Polen zu den Ereignissen und analysiert ihre Verhaltensweisen., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 225x154x30 mm, [GW: 640g]

Neues Buch Booklooker.de
Mein Buchshop
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Antisemitismus in Polen 1968: Interaktionen zwischen Partei und Gesellschaft (Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau) - Hans-Chrisitan Dahlmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hans-Chrisitan Dahlmann:
Antisemitismus in Polen 1968: Interaktionen zwischen Partei und Gesellschaft (Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau) - Taschenbuch

ISBN: 3938400943

[SR: 2409818], Taschenbuch, [EAN: 9783938400944], fibre, fibre, Book, [PU: fibre], fibre, 3356391, Polen, 3356071, Europa, 3355671, Staatenwelt, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3354841, Neuzeit, 3355061, Frühe Neuzeit, 3355511, Reformation, 3354981, Dreißigjähriger Krieg, 3354861, Amerikanische Unabhängigkeit, 3355001, Französische Revolution, 3355461, Preußen, 15778181, Revolution 1848, 3355181, Industrielle Revolution, 3354911, Deutsches Kaiserreich, 3354991, Erster Weltkrieg, 3355611, Zwischenkriegszeit, 3355271, Nationalsozialismus, 3355601, Zweiter Weltkrieg, 3355361, Ost-West-Konflikt, 3354491, Deutsche Einheit, 3355251, Irak-Konflikt, 3355261, Kosovo-Konflikt, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 574182, Europa, 574354, Balkan, 574358, Baltikum, 574356, Europäische Union, 574346, Geschichte Europas, 574350, Osteuropa, 574348, Religionen Europas, 574352, Zeitgeschichte Europas, 574170, Länder & Regionen, 574130, Wissen nach Themen, 403432, Schule & Lernen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779461, Polen, 15777261, Europa, 15777251, Geschichte nach Ländern, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779541, Polen, 15777311, Politik nach Ländern, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 16010471, Antisemitismus, 15777371, Terrorismus & Extremismus, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
, Neuware Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Antisemitismus in Polen 1968 - Dahlmann, Hans-Chrisitan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dahlmann, Hans-Chrisitan:
Antisemitismus in Polen 1968 - neues Buch

ISBN: 9783938400944

[SC: 0]

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau: Antisemitismus in Polen 1968 - Interaktionen zwischen Partei und Gesellschaft
Autor:

Dahlmann, Hans-Christian

Titel:

Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau: Antisemitismus in Polen 1968 - Interaktionen zwischen Partei und Gesellschaft

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Einzelveröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Warschau: Antisemitismus in Polen 1968 - Interaktionen zwischen Partei und Gesellschaft


EAN (ISBN-13): 9783938400944
ISBN (ISBN-10): 3938400943
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Fibre Verlag

Buch in der Datenbank seit 24.12.2013 16:45:44
Buch zuletzt gefunden am 03.06.2017 23:29:13
ISBN/EAN: 9783938400944

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-938400-94-3, 978-3-938400-94-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher