. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783940085795 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,90 €, größter Preis: 41,60 €, Mittelwert: 21,84 €
Pflegehölle - Beata Hartmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beata Hartmann:
Pflegehölle - neues Buch

2013, ISBN: 9783940085795

ID: 9342101

»Haus Abendglück« eine Senioreneinrichtung irgendwo in Deutschland. Ein Ort, an dem hochbetagten Menschen würdevolles Altern unter bestmöglicher medizinischer und pflegerischer Betreuung ermöglicht werden soll so propagiert es die Heimleitung. Doch hinter der aufgehübschten Fassade steckt mehr Schein als Sein: Arbeit im Akkord, unzureichend qualifiziertes Personal ohne jegliche soziale Kompetenz, dahinsiechende und durch Medikamente ruhiggestellte Bewohner, Gewalttaten an den Patienten, fragwürdig verwendete öffentliche und private Gelder maroder könnte die Struktur dieser Einrichtung kaum sein. Und mittendrin die ambitionierte, junge Schwester Pauline, die gute Seele des Hauses, die als Einzige diese extremen Unzulänglichkeiten des Heimsystems erkennt und handelt. Schonungslos und feinfühlig zugleich schildert »Pflegehölle« den Alltag im »Haus Abendglück« und beleuchtet in diesem Zusammenhang den brisanten Aspekt der Arbeit des Pflegepersonals vor dem Hintergrund des demografischen Wandels. Beata Hartmann bedient sich dabei des Kunstgriffes des Perspektivwechsels und lässt den Leser sowohl in die Rolle des Patienten als auch in die des Personals eintauchen und zeichnet dadurch ein facettenreiches Bild der augenscheinlichen Pflegemisere nach. Ihr Debütroman versteht sich als wertvoller gesellschaftlicher Beitrag, der sensibilisieren will, wenn es um das gegenseitige Miteinander in einer stetig älter werdenden Gesellschaft geht und zugleich zeigt, dass man trotz immensen Engagements in dieser Richtung immer auch an unüberwindbare Grenzen stossen kann. Nichts ist so, wie es scheint Bücher > Romane & Erzählungen > Nach Ländern & Kontinenten > Europa > Deutschland Taschenbuch 15.11.2013 Buch (dtsch.), Verlag Neue Literatur, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 37477947 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Pflegehölle Nichts ist so, wie es scheint - Hartmann, Beata
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hartmann, Beata:
Pflegehölle Nichts ist so, wie es scheint - gebrauchtes Buch

2013, ISBN: 3940085790

ID: 83149

kart. 88 S. ; 20 cm Kartoniert "Haus Abendglück" eine Senioreneinrichtung irgendwo in Deutschland. Ein Ort, an dem hochbetagten Menschen würdevolles Altern unter bestmöglicher medizinischer und pflegerischer Betreuung ermöglicht werden soll so propagiert es die Heimleitung. Doch hinter der aufgehübschten Fassade steckt mehr Schein als Sein: Arbeit im Akkord, unzureichend qualifiziertes Personal ohne jegliche soziale Kompetenz, dahinsiechende und durch Medikamente ruhiggestellte Bewohner, Gewalttaten an den Patienten, fragwürdig verwendete öffentliche und private Gelder maroder könnte die Struktur dieser Einrichtung kaum sein. Und mittendrin die ambitionierte, junge Schwester Pauline, die gute Seele des Hauses, die als Einzige diese extremen Unzulänglichkeiten des Heimsystems erkennt und handelt. Schonungslos und feinfühlig zugleich schildert "Pflegehölle" den Alltag im "Haus Abendglück" und beleuchtet in diesem Zusammenhang den brisanten Aspekt der Arbeit des Pflegepersonals vor dem Hintergrund des demografischen Wandels. Beata Hartmann bedient sich dabei des Kunstgriffes des Perspektivwechsels und lässt den Leser sowohl in die Rolle des Patienten als auch in die des Personals eintauchen und zeichnet dadurch ein facettenreiches Bild der augenscheinlichen Pflegemisere nach. Ihr Debütroman versteht sich als wertvoller gesellschaftlicher Beitrag, der sensibilisieren will, wenn es um das gegenseitige Miteinander in einer stetig älter werdenden Gesellschaft geht und zugleich zeigt, dass man trotz immensen Engagements in dieser Richtung immer auch an unüberwindbare Grenzen stoßen kann. 9783940085795 Deutsche Literatur, B Belletristik gebraucht; wie neu, [PU:Jena : VNL, Verl. Neue Literatur,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Miriam Multimedia Karl Vospernik, 9020 Klagenfurt
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Pflegehölle Nichts ist so, wie es scheint - Hartmann, Beata
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hartmann, Beata:
Pflegehölle Nichts ist so, wie es scheint - gebrauchtes Buch

2013, ISBN: 9783940085795

[PU: Jena : VNL, Verl. Neue Literatur], 88 S. 20 cm kart. "Haus Abendglück" eine Senioreneinrichtung irgendwo in Deutschland. Ein Ort, an dem hochbetagten Menschen würdevolles Altern unter bestmöglicher medizinischer und pflegerischer Betreuung ermöglicht werden soll so propagiert es die Heimleitung. Doch hinter der aufgehübschten Fassade steckt mehr Schein als Sein: Arbeit im Akkord, unzureichend qualifiziertes Personal ohne jegliche soziale Kompetenz, dahinsiechende und durch Medikamente ruhiggestellte Bewohner, Gewalttaten an den Patienten, fragwürdig verwendete öffentliche und private Gelder maroder könnte die Struktur dieser Einrichtung kaum sein. Und mittendrin die ambitionierte, junge Schwester Pauline, die gute Seele des Hauses, die als Einzige diese extremen Unzulänglichkeiten des Heimsystems erkennt und handelt. Schonungslos und feinfühlig zugleich schildert "Pflegehölle" den Alltag im "Haus Abendglück" und beleuchtet in diesem Zusammenhang den brisanten Aspekt der Arbeit des Pflegepersonals vor dem Hintergrund des demografischen Wandels. Beata Hartmann bedient sich dabei des Kunstgriffes des Perspektivwechsels und lässt den Leser sowohl in die Rolle des Patienten als auch in die des Personals eintauchen und zeichnet dadurch ein facettenreiches Bild der augenscheinlichen Pflegemisere nach. Ihr Debütroman versteht sich als wertvoller gesellschaftlicher Beitrag, der sensibilisieren will, wenn es um das gegenseitige Miteinander in einer stetig älter werdenden Gesellschaft geht und zugleich zeigt, dass man trotz immensen Engagements in dieser Richtung immer auch an unüberwindbare Grenzen stoßen kann. 9783940085795, [SC: 3.90], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Karwendel Express (für Mirjam)
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 3.90)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Pflegehölle - Beata Hartmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beata Hartmann:
Pflegehölle - neues Buch

ISBN: 9783940085795

ID: 34c5f7029a14432084ad1312d62b5bc4

Nichts ist so, wie es scheint »Haus Abendglück« eine Senioreneinrichtung irgendwo in Deutschland. Ein Ort, an dem hochbetagten Menschen würdevolles Altern unter bestmöglicher medizinischer und pflegerischer Betreuung ermöglicht werden soll so propagiert es die Heimleitung. Doch hinter der aufgehübschten Fassade steckt mehr Schein als Sein: Arbeit im Akkord, unzureichend qualifiziertes Personal ohne jegliche soziale Kompetenz, dahinsiechende und durch Medikamente ruhiggestellte Bewohner, Gewalttaten an den Patienten, fragwürdig verwendete öffentliche und private Gelder maroder könnte die Struktur dieser Einrichtung kaum sein. Und mittendrin die ambitionierte, junge Schwester Pauline, die gute Seele des Hauses, die als Einzige diese extremen Unzulänglichkeiten des Heimsystems erkennt und handelt. Schonungslos und feinfühlig zugleich schildert »Pflegehölle« den Alltag im »Haus Abendglück« und beleuchtet in diesem Zusammenhang den brisanten Aspekt der Arbeit des Pflegepersonals vor dem Hintergrund des demografischen Wandels. Beata Hartmann bedient sich dabei des Kunstgriffes des Perspektivwechsels und lässt den Leser sowohl in die Rolle des Patienten als auch in die des Personals eintauchen und zeichnet dadurch ein facettenreiches Bild der augenscheinlichen Pflegemisere nach. Ihr Debütroman versteht sich als wertvoller gesellschaftlicher Beitrag, der sensibilisieren will, wenn es um das gegenseitige Miteinander in einer stetig älter werdenden Gesellschaft geht und zugleich zeigt, dass man trotz immensen Engagements in dieser Richtung immer auch an unüberwindbare Grenzen stoßen kann. Bücher / Romane & Erzählungen / Nach Ländern & Kontinenten / Europa / Deutschland 978-3-940085-79-5, Verlag Neue Literatur

Neues Buch Buch.de
Nr. 37477947 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Pflegehölle - Beata Hartmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Beata Hartmann:
Pflegehölle - neues Buch

ISBN: 9783940085795

ID: 117291132

»Haus Abendglück« eine Senioreneinrichtung irgendwo in Deutschland. Ein Ort, an dem hochbetagten Menschen würdevolles Altern unter bestmöglicher medizinischer und pflegerischer Betreuung ermöglicht werden soll so propagiert es die Heimleitung. Doch hinter der aufgehübschten Fassade steckt mehr Schein als Sein: Arbeit im Akkord, unzureichend qualifiziertes Personal ohne jegliche soziale Kompetenz, dahinsiechende und durch Medikamente ruhiggestellte Bewohner, Gewalttaten an den Patienten, fragwürdig verwendete öffentliche und private Gelder maroder könnte die Struktur dieser Einrichtung kaum sein. Und mittendrin die ambitionierte, junge Schwester Pauline, die gute Seele des Hauses, die als Einzige diese extremen Unzulänglichkeiten des Heimsystems erkennt und handelt. Schonungslos und feinfühlig zugleich schildert »Pflegehölle« den Alltag im »Haus Abendglück« und beleuchtet in diesem Zusammenhang den brisanten Aspekt der Arbeit des Pflegepersonals vor dem Hintergrund des demografischen Wandels. Beata Hartmann bedient sich dabei des Kunstgriffes des Perspektivwechsels und lässt den Leser sowohl in die Rolle des Patienten als auch in die des Personals eintauchen und zeichnet dadurch ein facettenreiches Bild der augenscheinlichen Pflegemisere nach. Ihr Debütroman versteht sich als wertvoller gesellschaftlicher Beitrag, der sensibilisieren will, wenn es um das gegenseitige Miteinander in einer stetig älter werdenden Gesellschaft geht und zugleich zeigt, dass man trotz immensen Engagements in dieser Richtung immer auch an unüberwindbare Grenzen stoßen kann. Nichts ist so, wie es scheint Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Nach Ländern & Kontinenten>Europa>Deutschland, Verlag Neue Literatur

Neues Buch Thalia.de
No. 37477947 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Pflegehölle
Autor:

Hartmann, Beata

Titel:

Pflegehölle

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Pflegehölle


EAN (ISBN-13): 9783940085795
ISBN (ISBN-10): 3940085790
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Jena : VNL, Verl. Neue Literatur,

Buch in der Datenbank seit 30.05.2009 23:07:58
Buch zuletzt gefunden am 01.05.2017 11:37:50
ISBN/EAN: 9783940085795

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-940085-79-0, 978-3-940085-79-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher