. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,66 €, größter Preis: 15,49 €, Mittelwert: 12,04 €
Garten Der Unlust - Ro Willaschek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ro Willaschek:

Garten Der Unlust - neues Buch

2015, ISBN: 9783944643557

ID: 9200000043476982

In der Ethnologie gibt es den Topos des fremden Blicks - eine Sichtweise, die den Forscher befahigt, das Fremde im Vertrauten, in der eigenen Kultur zu erkennen. RO Willaschek hat exakt diesen Blick, wenn er mit Sprache umgeht. Man nehme nur einen Gedichtanfang wie "Unaufhaltsames Vergreisen / des Mobiliars" Kein einzelnes Wort weist hier irgendeine Besonderheit auf, und dennoch werden wir beim Lesen gezwungen, jedes Wort genau zu betrachten. Weil es Willaschek gelingt, die Worter so umzufarben,..., In der Ethnologie gibt es den Topos des fremden Blicks - eine Sichtweise, die den Forscher befahigt, das Fremde im Vertrauten, in der eigenen Kultur zu erkennen. RO Willaschek hat exakt diesen Blick, wenn er mit Sprache umgeht. Man nehme nur einen Gedichtanfang wie "Unaufhaltsames Vergreisen / des Mobiliars" Kein einzelnes Wort weist hier irgendeine Besonderheit auf, und dennoch werden wir beim Lesen gezwungen, jedes Wort genau zu betrachten. Weil es Willaschek gelingt, die Worter so umzufarben, dass sie uns mit dem fremden Blick anschauen, und wir konsterniert feststellen, dass sie offensichtlich viel mehr von uns wissen als wir von ihnen. Lebensabgestumpft, wie wir sind, ist uns der Kinderblick, dem alles neu und alles fremd ist, verloren gegangen. Ein gemaltes Pferd z. B. sehen wir gar nicht mehr als Pferd, sondern nur noch als Begriff. Es sei denn, man zeigt uns plotzlich ein blaues Pferd. Erst dann wachen wir auf, erst dann rufen wir uns in Erinnerung, was ein Pferd uber den Begriff hinaus noch ist. Willaschek hat sich diesen Kinderblick erhalten konnen. Was in Bezug auf Sprache vielleicht nur dann derartig meisterhaft gelingen kann, wenn man als Kunstler ursprunglich aus einer ganz anderen Disziplin kommt. In Willascheks Fall ist es die Grafik. Ist es nicht erstaunlich, dass es diese Doppelbegabung nicht viel ofter gibt? Denn beide Disziplinen haben doch eigentlich dasselbe Ziel: Reduktion aufs Wesentliche. Beim Lesen der Gedichte wurde ich immer wieder an Julia Kristeva erinnert. Die aus Bulgarien stammende Philosophin und Schriftstellerin hat ein Werk mit dem Titel "Fremde sind wir uns selbst" veroffentlicht, und dort ist die Formulierung "das Unversohnbare in uns selbst" zu finden. Genau dieses Unversohnbare und die Trauer, manchmal auch Wut uber dessen Existenz, atmen fast alle der in diesem Band versammelten Werke. Und weil die sogenannte Realitat im Wesentlichen ein Konstrukt aus Sprache ist, kommt niemand aus den Gedichten von RO Willaschek so wieder"Taal: Engels; Afmetingen: 8x210x148 mm; Gewicht: 195,00 gram; Verschijningsdatum: mei 2015; ISBN10: 3944643550; ISBN13: 9783944643557; , Engelstalig | Paperback | 2015, Literatuur & Romans, Poëzie, Verlag Rote Zahlen

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, 5-7 werkdagen Versandkosten:5-7 werkdagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gärten der Unlust (German Edition) - RO Willaschek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

RO Willaschek:

Gärten der Unlust (German Edition) - Taschenbuch

ISBN: 3944643550

Paperback, [EAN: 9783944643557], Verlag Rote Zahlen, Verlag Rote Zahlen, Book, [PU: Verlag Rote Zahlen], Verlag Rote Zahlen, In der Ethnologie gibt es den Topos des fremden Blicks - eine Sichtweise, die den Forscher befähigt, das Fremde im Vertrauten, in der eigenen Kultur zu erkennen. RO Willaschek hat exakt diesen Blick, wenn er mit Sprache umgeht. Man nehme nur einen Gedichtanfang wie "Unaufhaltsames Vergreisen / des Mobiliars": Kein einzelnes Wort weist hier irgendeine Besonderheit auf, und dennoch werden wir beim Lesen gezwungen, jedes Wort genau zu betrachten. Weil es Willaschek gelingt, die Wörter so umzufärben, dass sie uns mit dem fremden Blick anschauen, und wir konsterniert feststellen, dass sie offensichtlich viel mehr von uns wissen als wir von ihnen. Lebensabgestumpft, wie wir sind, ist uns der Kinderblick, dem alles neu und alles fremd ist, verloren gegangen. Ein gemaltes Pferd z. B. sehen wir gar nicht mehr als Pferd, sondern nur noch als Begriff. Es sei denn, man zeigt uns plötzlich ein blaues Pferd. Erst dann wachen wir auf, erst dann rufen wir uns in Erinnerung, was ein Pferd über den Begriff hinaus noch ist. Willaschek hat sich diesen Kinderblick erhalten können. Was in Bezug auf Sprache vielleicht nur dann derartig meisterhaft gelingen kann, wenn man als Künstler ursprünglich aus einer ganz anderen Disziplin kommt. In Willascheks Fall ist es die Grafik. Ist es nicht erstaunlich, dass es diese Doppelbegabung nicht viel öfter gibt? Denn beide Disziplinen haben doch eigentlich dasselbe Ziel: Reduktion aufs Wesentliche. Beim Lesen der Gedichte wurde ich immer wieder an Julia Kristeva erinnert. Die aus Bulgarien stammende Philosophin und Schriftstellerin hat ein Werk mit dem Titel "Fremde sind wir uns selbst" veröffentlicht, und dort ist die Formulierung "das Unversöhnbare in uns selbst" zu finden. Genau dieses Unversöhnbare und die Trauer, manchmal auch Wut über dessen Existenz, atmen fast alle der in diesem Band versammelten Werke. Und weil die sogenannte Realität im Wesentlichen ein Konstrukt aus Sprache ist, kommt niemand aus den Gedichten von RO Willaschek so wieder, 10248, Poetry, 271623011, Ancient, Classical & Medieval, 10250, Anthologies, 10096, British & Irish, 10271, Japanese & Haiku, 10277, Love Poems, 10159384011, Regional & Cultural, 10159396011, Themes & Styles, 9966, United States, 10159402011, Women Authors, 17, Literature & Fiction, 1000, Subjects, 283155, Books

Neues Buch Amazon.com
Book Depository US
, Neuware Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gärten der Unlust: Gedichte (edition rote zahlen) - RO Willaschek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
RO Willaschek:
Gärten der Unlust: Gedichte (edition rote zahlen) - Taschenbuch

ISBN: 3944643550

Taschenbuch, [EAN: 9783944643557], Verlag Rote Zahlen, Verlag Rote Zahlen, Book, [PU: Verlag Rote Zahlen], Verlag Rote Zahlen, 419989031, Lyrik, 117, Belletristik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 498466, Literatur, 1071780, Briefwechsel, 498472, Erinnerungen, 187306, Tagebücher, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
-PBShop UK-
, Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Garten Der Unlust - Ro Willaschek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ro Willaschek:
Garten Der Unlust - neues Buch

2015, ISBN: 3944643550

ID: 20548186160

[EAN: 9783944643557], Neubuch, [PU: Verlag Rote Zahlen], New Book. Delivered from our UK warehouse in 3 to 5 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000

Neues Buch Abebooks.de
Books2Anywhere, Fairford, GLOS, United Kingdom [190245] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.58
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
G rten der Unlust - RO Willaschek
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
RO Willaschek:
G rten der Unlust - Taschenbuch

ISBN: 9783944643557

ID: 9783944643557

G rten der Unlust G-rten-der-Unlust~~RO-Willaschek Poetry>Poetry>Poetry Paperback, Verlag Rote Zahlen

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Gärten der Unlust
Autor:

Willaschek, RO

Titel:

Gärten der Unlust

ISBN-Nummer:

9783944643557

In der Ethnologie gibt es den Topos des fremden Blicks - eine Sichtweise, die den Forscher befahigt, das Fremde im Vertrauten, in der eigenen Kultur zu erkennen. RO Willaschek hat exakt diesen Blick, wenn er mit Sprache umgeht. Man nehme nur einen Gedichtanfang wie "Unaufhaltsames Vergreisen / des Mobiliars" Kein einzelnes Wort weist hier irgendeine Besonderheit auf, und dennoch werden wir beim Lesen gezwungen, jedes Wort genau zu betrachten. Weil es Willaschek gelingt, die Worter so umzufarben, dass sie uns mit dem fremden Blick anschauen, und wir konsterniert feststellen, dass sie offensichtlich viel mehr von uns wissen als wir von ihnen. Lebensabgestumpft, wie wir sind, ist uns der Kinderblick, dem alles neu und alles fremd ist, verloren gegangen. Ein gemaltes Pferd z. B. sehen wir gar nicht mehr als Pferd, sondern nur noch als Begriff. Es sei denn, man zeigt uns plotzlich ein blaues Pferd. Erst dann wachen wir auf, erst dann rufen wir uns in Erinnerung, was ein Pferd uber den Begriff hinaus noch ist. Willaschek hat sich diesen Kinderblick erhalten konnen. Was in Bezug auf Sprache vielleicht nur dann derartig meisterhaft gelingen kann, wenn man als Kunstler ursprunglich aus einer ganz anderen Disziplin kommt. In Willascheks Fall ist es die Grafik. Ist es nicht erstaunlich, dass es diese Doppelbegabung nicht viel ofter gibt? Denn beide Disziplinen haben doch eigentlich dasselbe Ziel: Reduktion aufs Wesentliche. Beim Lesen der Gedichte wurde ich immer wieder an Julia Kristeva erinnert. Die aus Bulgarien stammende Philosophin und Schriftstellerin hat ein Werk mit dem Titel "Fremde sind wir uns selbst" veroffentlicht, und dort ist die Formulierung "das Unversohnbare in uns selbst" zu finden. Genau dieses Unversohnbare und die Trauer, manchmal auch Wut uber dessen Existenz, atmen fast alle der in diesem Band versammelten Werke. Und weil die sogenannte Realitat im Wesentlichen ein Konstrukt aus Sprache ist, kommt niemand aus den Gedichten von RO Willaschek so wieder"

Detailangaben zum Buch - Gärten der Unlust


EAN (ISBN-13): 9783944643557
ISBN (ISBN-10): 3944643550
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2015
Herausgeber: Verlag Rote Zahlen

Buch in der Datenbank seit 27.05.2015 14:00:32
Buch zuletzt gefunden am 04.02.2017 13:43:13
ISBN/EAN: 9783944643557

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-944643-55-0, 978-3-944643-55-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher