Krimi & Detektivgeschichten

Book Image Hier erwartet Sie die fesselnde Welt der Spannung und Intrigen mit unserer einzigartigen Auswahl an Krimi-Bestsellern und weiteren Kriminalromanen. Entdecken Sie packende Geschichten, clevere Ermittler und überraschende Wendungen, die in diesen meisterhaft konstruierten Krimis gekonnt miteinander verwoben sind. Ein Krimi begeistert durch unvorhersehbaren Ereignissen und packenden Rätseln, die geschickt aufgelöst werden.

Über: Krimi & Detektivgeschichten

Edgar Allen Poe, der später selbst einem Verbrechen zum Opfer fiel, veröffentlichte im Jahre 1841 die Erzählung „Doppelmord in der Rue Morgue“, die als die erste Detektivgeschichte gilt.

Aber schon viel früher, in der Antike, faszinierten Dichter wie Sophokles die Bevölkerung mit ihren Dramen. Im alten Rom ergötzte sich das Volk u.a. an den spannenden, oftmals blutrünstigen Reden des Cicero und auch im frühen Mittelalter trugen Sänger in ihren Liedern spannende Geschichten vor.

Seit Mitte des 15. Jh., mit Erfindung des Buchdrucks, wurden diese äußerst beliebten Inhalte wie Totschlag, Mord, Ehebruch oder Betrug auch in gedruckter Form verbreitet. Im Laufe der folgenden Jahrhunderte änderten sich das Niveau und die Bedeutung von Kriminalromanen.

Was ist ein Krimi:

Am Anfang fast jeder Kriminalgeschichte passiert meist ein Verbrechen, nicht selten ein Mord, der im Laufe der Handlung aufgeklärt wird. Krimis gehören zu den größten Buch-Genres.

Krimi-Autoren:

Zu den berühmtesten Kriminalschriftstellern gehört sicherlich Agatha Christie, deren Kriminalroman „Und dann gabs keines mehr“ (Originaltitel: „Ten little Ni**ers“ ), der mit 100 Mio. verkauften Exemplaren der meistverkaufte Krimi aller Zeiten ist. Aber auch viele andere Krimi Autoren schrieben Bestseller, wie beispielsweise Elisabeth George, Andreas Franz, Donna Leon, Henning Mankell, Stieg Larsson, Jussi Adler-Olsen, Sebastian Fitzek, Karin Slaughter oder Dan Brown, um nur einige zu nennen.

Die besten Kriminalromane:

•    Eric Ambler: Die Maske des Dimitrios
•    Simon Beckett: Leichenblässe / Verwesung
•    Caleb Carr: Die Einkreisung
•    Agatha Christie: Und dann gabs keines mehr / Ein Fall für Poirot / Mord im Orientexpress
•    Martin Cruz Smith: Gorki Park
•    James M. Cain: Der Postbote klingelt immer zweimal
•    Raymond Chandler: Der große Schlaf / Die Tote im See
•    Lee Child: Größenwahn
•    Wilkie Collins: Die Frau in Weiß
•    Arthur Conan Doyle: Der Hund von Baskerville / Sherlock-Holmes-Geschichten
•    Friedrich Dürrenmatt: Der Richter und sein Henker / Der Verdacht
•    Daphne Du Maurier: Rebecca
•    Umberto Eco: Der Name der Rose
•    Gillian Flynn: Gone Girl: Das perfekte Opfer
•    Elisabeth George: Was im Verborgenen ruht
•    James Grisham: Die Firma / Die Jury
•    Wolf Haas: Komm, süßer Tod
•    Dahiell Hammett: Der Malteser Falke
•    Thomas Harris: Roter Drache
•    Patricia Highsmith: Der talentierte Mr. Ripley / Zwei Fremde im Zug
•    Peter Hoeg: Fräulein Smillas Gespür für Schnee
•    Stieg Larsson: Verblendung / Vergebung / Verdammnis
•    John Le Carré: Der Spion, der aus der Kälte kam
•    Dennis Lehane: Mystic River
•    Charlotte Link: Die Betrogene
•    Henning Mankell: Der Feind im Schatten
•    Philip Marlowe: Der große Schlaf / Der lange Abschied
•    Niklas Natt och Dag: 1793 / 1794 / 1795
•    Nele Neuhaus: Mordsfreunde / Tiefe Wunden
•    Ingrid Noll: Der Hahn ist tot / Die Apothekerin
•    Edgar Allan Poe: Detektivgeschichten
•    Dorothy Sayers: Aufruhr in Oxford
•    Robert Louis Stevenson: Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde
•    Scott Turow: Aus Mangel an Beweisen
•    Per Wahlöö und Maj Sjöwall: Die Terroristen