. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3486273035 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 79,90 €, größter Preis: 86,85 €, Mittelwert: 82,50 €
Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Einfuehrung in das Datenschutzrecht Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Un - Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Raine
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Raine:
Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Einfuehrung in das Datenschutzrecht Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Un - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 9783486273038

ID: 646172136

Freiburg: Haufe Mediengruppe, 2004. 2004. Hardcover. 23,2 x 16,2 x 3 cm. Wie Sie öffentliche Vermögensgegenstände richtig erfassen und bewerten erklärt Ihnen dieser Ratgeber - praxisorientiert und leicht verständlich. Die Doppik hat sich endgültig im kommunalen Haushaltsrecht durchgesetzt. Beginnen Sie jetzt mit der Vermögensbewertung, als erste Aufgabe für das neue kommunale Haushalts- und Rechnungswesen. Der erfolgreiche Ratgeber "Kommunales Vermögen richtig bewerten" hilft Ihnen dabei praxisorientiert und leicht verständlich. Inhalte öffentliche Vermögensgegenstände korrekt erfassen und bewerten Zuwendungen behandeln die Eröffnungsbilanz in den Folgejahren fortschreiben praktische Beispiele für jede Vermögensart Berücksichtigung der neuen Haushaltsgesetze von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz sowie der Regelungsentwürfe bzw. Schlussberichte von Baden-Württemberg und dem Saarland Auf der CD-ROM der komplette Buchinhalt, zahlreiche Erfassungsformulare, Bewertungsvorlagen, Rechtsgrundlagen und Checklisten Der Verlag über das Buch Der sichere Weg zur Eröffnungsbilanz INHALTE: - öffentliche Vermögensgegenstände korrekt erfassen und bewerten - Zuwendungen behandeln - die Eröffnungsbilanz in den Folgejahren fortschreiben - praktische Beispiele für jede Vermögensart - Berücksichtigung der neuen Haushaltsgesetze von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz sowie der Regelungsentwürfe bzw. Schlussberichte von Baden-Württemberg und dem Saarland AUF DER CD-ROM - der komplette Buchinhalt, - zahlreiche Erfassungsformulare, - Bewertungsvorlagen, - Rechtsgrundlagen und Checklisten Über den Autor: Dr. Christian Marettek ist als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater tätig. Er hat bereits zahlreiche Kommunen bei der Einführung doppischer Kommunalhaushalte und der Vermögensbewertung unterstützt. Andreas Hellenbrand ist als Dipl.-Betriebswirt (FH) tätig. Er hat bereits zahlreiche Kommunen bei der Einführung doppischer Kommunalhaushalte und der Vermögensbewertung unterstützt. Inhaltsverzeichnis von "Kommunales Vermögen richtig bewerten": - Bewertungsanlässe - Neues öffentliches Rechnungswesen als dominierender Bewertungsanlass Grundlage für die Erstellung von Bilanzen im Rahmen des integrierten öffentlichen Rechnungswesens - Arten öffentlicher Vermögensgegenstände - Wert eines öffentlichen Vermögensgegenstandes Praktikable Erfassung und Bewertung der öffentlichen Gebäude - Praktikable Erfassung und Bewertung der öffentlichen Grün- und Freiflächen - Praktikable Erfassung und Bewertung der übrigen Immobilien Praktikable Erfassung und Bewertung von Anlagen und Maschinen - Praktikable Erfassung und Bewertung von Betriebs- und Geschäftsausstattung - Praktikable Erfassung und Bewertung der öffentlichen Beteiligungen, Sondervermögen und anderen Finanzanlagen - Praktikable Erfassung und Bewertung des Umlaufvermögens und der aktiven Rechnungsabgrenzungsposten - Erfassung und Bewertung von Zuwendungen - Technische und organisatorische Aspekte zur Fortschreibung der Eröffnungsbilanz - Arbeitshilfen auf der CD-ROM - Anlage: So nutzen die CD-ROM - Literaturverzeichnis - Stichwortverzeichnis Kommunales Vermögen richtig bewerten Leitfaden für effiziente Erfassung und korrekte Bewertung. Praxisorientierte Darstellung für die Anwendung in allen Bundesländern. Rechtsgrundlagen, Erfassungsformulare, Bewertungsvorlagen, Checklisten auf CD-ROM (Gebundene Ausgabe) von Christian Marettek (Autor), Andreas Dörschell (Autor), Andreas Hellenbrand Gemeindewirtschaftsrecht Haushaltrecht Öffentliches Recht Verwaltungsrecht Verfassungsprozessrecht Kommunale Finanzen Kommunalhaushalt Kommunalrecht Offentliches Management Öffentliches Recht Öffentliches Wirtschaftsrecht Vermögen Abschluss Bilanz Buchhaltung Buchführung Gemeinde politisch Kommune Gemeindewirtschaftsrecht Haushaltrecht Öffentliches Recht Verwaltungsrecht Verfassungsprozessrecht Kommunale Finanzen Kommunalhaushalt Kommunalrecht Offentliches Management Öffentliches Recht Öffentliches Wirtschaftsrecht Vermögen Abschluss Bilanz Buchhaltung Buchführung Gemeinde politisch Kommune Wie Sie öffentliche Vermögensgegenstände richtig erfassen und bewerten erklärt Ihnen dieser Ratgeber - praxisorientiert und leicht verständlich. Die Doppik hat sich endgültig im kommunalen Haushaltsrecht durchgesetzt. Beginnen Sie jetzt mit der Vermögensbewertung, als erste Aufgabe für das neue kommunale Haushalts- und Rechnungswesen. Der erfolgreiche Ratgeber "Kommunales Vermögen richtig bewerten" hilft Ihnen dabei praxisorientiert und leicht verständlich. Inhalte öffentliche Vermögensgegenstände korrekt erfassen und bewerten Zuwendungen behandeln die Eröffnungsbilanz in den Folgejahren fortschreiben praktische Beispiele für jede Vermögensart Berücksichtigung der neuen Haushaltsgesetze von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz sowie der Regelungsentwürfe bzw. Schlussberichte von Baden-Württemberg und dem Saarland Auf der CD-ROM der komplette Buchinhalt, zahlreiche Erfassungsformulare, Bewertungsvorlagen, Rechtsgrundlagen und Checklisten Der Verlag über das Buch Der sichere Weg zur Eröffnungsbilanz INHALTE: - öffentliche Vermögensgegenstände korrekt erfassen und bewerten - Zuwendungen behandeln - die Eröffnungsbilanz in den Folgejahren fortschreiben - praktische Beispiele für jede Vermögensart - Berücksichtigung der neuen Haushaltsgesetze von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz sowie der Regelungsentwürfe bzw. Schlussberichte von Baden-Württemberg und dem Saarland AUF DER CD-ROM - der komplette Buchinhalt, - zahlreiche Erfassungsformulare, - Bewertungsvorlagen, - Rechtsgrundlagen und Checklisten Über den Autor: Dr. Christian Marettek ist als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater tätig. Er hat bereits zahlreiche Kommunen bei der Einführung doppischer Kommunalhaushalte und der Vermögensbewertung unterstützt. Andreas Hellenbrand ist als Dipl.-Betriebswirt (FH) tätig. Er hat bereits zahlreiche Kommunen bei der Einführung doppischer Kommunalhaushalte und der Vermögensbewertung unterstützt. Inhaltsverzeichnis von "Kommunales Vermögen richtig bewerten": - Bewertungsanlässe - Neues öffentliches Rechnungswesen als dominierender Bewertungsanlass Grundlage für die Erstellung von Bilanzen im Rahmen des integrierten öffentlichen Rechnungswesens - Arten öffentlicher Vermögensgegenstände - Wert eines öffentlichen Vermögensgegenstandes Praktikable Erfassung und Bewertung der öffentlichen Gebäude - Praktikable Erfassung und Bewertung der öffentlichen Grün- und Freiflächen - Praktikable Erfassung und Bewertung der übrigen Immobilien Praktikable Erfassung und Bewertung von Anlagen und Maschinen - Praktikable Erfassung und Bewertung von Betriebs- und Geschäftsausstattung - Praktikable Erfassung und Bewertung der öffentlichen Beteiligungen, Sondervermögen und anderen Finanzanlagen - Praktikable Erfassung und Bewertung des Umlaufvermögens und der aktiven Rechnungsabgrenzungsposten - Erfassung und Bewertung von Zuwendungen - Technische und organisatorische Aspekte zur Fortschreibung der Eröffnungsbilanz - Arbeitshilfen auf der CD-ROM - Anlage: So nutzen die CD-ROM - Literaturverzeichnis - Stichwortverzeichnis Kommunales Vermögen richtig bewerten Leitfaden für effiziente Erfassung und korrekte Bewertung. Praxisorientierte Darstellung für die Anwendung in allen Bundesländern. Rechtsgrundlagen, Erfassungsformulare, Bewertungsvorlagen, Checklisten auf CD-ROM (Gebundene Ausgabe) von Christian Marettek (Autor), Andreas Dörschell (Autor), Andreas Hellenbrand, Haufe Mediengruppe, 2004, Oldenbourg, 2004. 2004. Hardcover. 23,4 x 15,8 x 5 cm. BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Das führende Standardwerk berücksichtigt in der 4. Auflage den aktuellen Stand von Technik und Gesetzgebung. Das Buch richtet sich an diejenigen, die sich in der Ausbildung und der behördlichen Praxis mit den grundsätzlichen Fragen des Datenschutzes befassen. Die europäischen Aspekte sind durchgängig intensiv berücksichtigt. Zahlreiche Schaubilder erleichtern das Verständnis und den Überblick. Das aktuelle BDSG ist im Anhang abgedruckt. Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld, Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht an der Universität für angewandte Wissenschaften, München; Forschungen, Konferenzen und Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht; Bücher: Seit 1988 Autorin des Lehrbuchs: Einführung Datenschutzrecht, seit 2005 erweiterter Titel Informationsfreiheit und Datenschutz in europäischer Sicht; Autor/Mitherausgeberin: Die dunkle Seite des Chips (1993); Institutionen und Einzelne im Zeitalter der Informationstechnik (1994); Globalisierung und informationelle Rechtskultur in Europa (1998); Privatheit, Garten und politische Kultur (2003) u.a. Herr Dr. Gerling studierte von 1974-1979 Physik an der Universität Dortmund. 1981 promovierte er zum Dr. rer.nat. an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1986 folgte dann ebenfalls an der Universität Erlangen-Nürnberg seine Habilitation im Fach Physik. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten arbeitete Herr Dr. Gerling sowohl als wissenschaftlicher Assistent als auch als Privatdozent an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1988/89 war er als Feodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung in den USA. Seit 1993 ist Herr Dr. Gerling Datenschutzbeauftragter der Max-Planck- Gesellschaft in München. Neben seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter hat Herr Dr. Gerling eine Honorarprofessur für IT-Sicherheit an der Fachhochschule München. Er ist dort seit 2005 für die Zusatzausbildung "Betrieblicher Datenschutz" im Fachbereich Informatik verantwortlich. Herr Dr. Gerling ist Mitglied des Herausgeber Beirats der Zeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit". Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften und Büchern. 2000 erschien sein Buch "Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz". Er ist Koautor des Buches "Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht". Er ist Mitglied des Präsidiums der GDD-Datenschutz-Akademie. Dr. Eugen Ehmann ist Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen München und Nürnberg. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre ständig intensiv mit Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden. Im Bayerischen Staatsministerium des Innern war er an zahlreichen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt. Während seiner Tätigkeit beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zählte der europäische Datenschutz und der Datenschutz im Gesundheitwesen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen hat er die Entwicklung des Datenschutzes beeinflusst. Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Marie-Theres Tinnefeld (Autor), Rainer W. Gerling (Autor), Eugen Ehmann (Autor) BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor) Datenschutzbeauftragter Max-Planck- Gesellschaft München Honorarprofessur für IT-Sicherheit Fachhochschule München Zusatzausbildung Betrieblicher Datenschutz Fachbereich Informatik Mitglied Beirats Datenschutz und Datensicherheit Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz Präsidium GDD-Datenschutz-Akademie, Dr. Eugen Ehmann (Autor) Datenschutzbeauftragter Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Lehrbeauftragter Fachhochschulen München und Nürnberg Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden Bayerisches Staatsministerium des Innern Gesetzgebungsvorhaben Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz europäische Datenschutz Datenschutz im Gesundheitwesen BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Das führende Standardwerk berücksichtigt in der 4. Auflage den aktuellen Stand von Technik und Gesetzgebung. Das Buch richtet sich an diejenigen, die sich in der Ausbildung und der behördlichen Praxis mit den grundsätzlichen Fragen des Datenschutzes befassen. Die europäischen Aspekte sind durchgängig intensiv berücksichtigt. Zahlreiche Schaubilder erleichtern das Verständnis und den Überblick. Das aktuelle BDSG ist im Anhang abgedruckt. Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld, Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht an der Universität für angewandte Wissenschaften, München; Forschungen, Konferenzen und Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht; Bücher: Seit 1988 Autorin des Lehrbuchs: Einführung Datenschutzrecht, seit 2005 erweiterter Titel Informationsfreiheit und Datenschutz in europäischer Sicht; Autor/Mitherausgeberin: Die dunkle Seite des Chips (1993); Institutionen und Einzelne im Zeitalter der Informationstechnik (1994); Globalisierung und informationelle Rechtskultur in Europa (1998); Privatheit, Garten und politische Kultur (2003) u.a. Herr Dr. Gerling studierte von 1974-1979 Physik an der Universität Dortmund. 1981 promovierte er zum Dr. rer.nat. an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1986 folgte dann ebenfalls an der Universität Erlangen-Nürnberg seine Habilitation im Fach Physik. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten arbeitete Herr Dr. Gerling sowohl als wissenschaftlicher Assistent als auch als Privatdozent an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1988/89 war er als Feodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung in den USA. Seit 1993 ist Herr Dr. Gerling Datenschutzbeauftragter der Max-Planck- Gesellschaft in München. Neben seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter hat Herr Dr. Gerling eine Honorarprofessur für IT-Sicherheit an der Fachhochschule München. Er ist dort seit 2005 für die Zusatzausbildung "Betrieblicher Datenschutz" im Fachbereich Informatik verantwortlich. Herr Dr. Gerling ist Mitglied des Herausgeber Beirats der Zeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit". Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften und Büchern. 2000 erschien sein Buch "Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz". Er ist Koautor des Buches "Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht". Er ist Mitglied des Präsidiums der GDD-Datenschutz-Akademie. Dr. Eugen Ehmann ist Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen München und Nürnberg. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre ständig intensiv mit Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden. Im Bayerischen Staatsministerium des Innern war er an zahlreichen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt. Während seiner Tätigkeit beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zählte der europäische Datenschutz und der Datenschutz im Gesundheitwesen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen hat er die Entwicklung des Datenschutzes beeinflusst. Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Marie-Theres Tinnefeld (Autor), Rainer W. Gerling (Autor), Eugen Ehmann (Autor) BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor) Datenschutzbeauftragter Max-Planck- Gesellschaft München Honorarprofessur für IT-Sicherheit Fachhochschule München Zusatzausbildung Betrieblicher Datenschutz Fachbereich Informatik Mitglied Beirats Datenschutz und Datensicherheit Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz Präsidium GDD-Datenschutz-Akademie, Dr. Eugen Ehmann (Autor) Datenschutzbeauftragter Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Lehrbeauftragter Fachhochschulen München und Nürnberg Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden Bayerisches Staatsministerium des Innern Gesetzgebungsvorhaben Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz europäische Datenschutz Datenschutz im Gesundheitwesen BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht, Oldenbourg, 2004

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer, Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 20.51
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Einfuehrung in das Datenschutzrecht Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Un - Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Raine
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Raine:
Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Einfuehrung in das Datenschutzrecht Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Un - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 9783486273038

ID: 183618367

G-0987. ZUSTAND DES BUCHES: An den Ecken bestoßen, an den Kanten Abrieb. BUCHBESCHREIBUNG: 335 Seiten, mit einigen schwarzweißen Abbildungen und Tabellen. Reihe: Historical Social Research / Historische Sozialforschung - An International Journal for the Application of Formal Methods to History - The Official Journal of QUANTUM and INTERQUANT - Nr. 102 HSR Vol. 27 (2002) No. 4 (ISSN 0172-6404). Sprache/Language: deutsch/german + englisch/english. Ca. 21x15 cm, 8° - Oktav. Das Buch wiegt unter 500g. INHALT DES BUCHES: Aus dem Inhaltsverzeichnis: Jonathan Temple: Growth Effects of Education and Social Capital in the OECD Countries; Ludger Wößmann: Cross-Country Evidence on Human Capital and the Level of Economic Development: The Role of Measurement Issues in Education; Renato Giannetti / Margherita Velucchi: Human Capital Data: Evidence and Suggestions from Italian Time Series (1881-1993); Marielle Monteils: Education and Economic Growth: Endogenous Growth Theory Test - The French Case; Magali Jaoul: Higher Education and Economic Growth in France since the Second World War; Jonas Ljungberg: About the Role of Education in Swedish Economic Growth, 1867-1995; Florian Waldow: Measuring Human Capital Formation in Sweden in the Nineteenth and Early Twentieth Centuries; Petra Moog: Human Capital and its Influence on Entrepreneurial Success; Gabriele Franzmann: Der Beitrag historischer Studien zur Sozialkapitalforschung; ARTICLES: Margrit Grabas: Große Nationalökonomen zwischen Glorifizierung und Verachtung - Einige Überlegungen zum Zusammenhang von Rezeptions-, Wissenschafts- und Wirtschaftsgeschichte im 20. Jahrhundert; Michael Groemling: Evaluation and Accuracy of Economic Forecasts; DATA & ARCHIVES: Institut für Länderkunde (Hrsg.): Nationalatlas Bundesrepublik Deutschland - Bildung und Kultur; METHODS: SOFTWARE, REVIEWS, NOTICES: Franz Breuer / Jo Richertz: FQS-Debates: Standards of Qualitative Social Research; CLIOMETRICS: Amélie Charles / Laetitia Ripoll-Bresson: Beta-Convergence in African Developing Countries: A Cliometric Approach; HUMANITIES COMPUTING: Harold Short: The Role of Humanities Computing: Experiences and Challenges; FORTHCOMING EVENTS: ZHSF-Methodenseminar 2003: "Forschungsmethoden, Datenbankmanagement und Statistik in der Historischen Sozialforschung"; International Seminar: "Empirical Analysis of Labor Markets"; PAST EVENTS: Jens Schoene: Die europäische Zivilisation - Idee und Praxis; MISCELLANEOUS NOTES: Peter Weingart: Graduate Program: Entering the Knowledge Society: Institutional and Epistemic Transformations of Knowledge Production and their Social Repercussions; PUBLICATIONS: EXTRACTS, REVIEWS, NOTICES: Richard W. Race: Baron, S. / Field, J. / Schuller, T.: Social Capital: Critical Perspectives., Zentrum für Historische Sozialforschung / Center for Historical Social Research, 2002, Oldenbourg, 2004. 2004. Hardcover. 23,4 x 15,8 x 5 cm. BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Das führende Standardwerk berücksichtigt in der 4. Auflage den aktuellen Stand von Technik und Gesetzgebung. Das Buch richtet sich an diejenigen, die sich in der Ausbildung und der behördlichen Praxis mit den grundsätzlichen Fragen des Datenschutzes befassen. Die europäischen Aspekte sind durchgängig intensiv berücksichtigt. Zahlreiche Schaubilder erleichtern das Verständnis und den Überblick. Das aktuelle BDSG ist im Anhang abgedruckt. Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld, Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht an der Universität für angewandte Wissenschaften, München; Forschungen, Konferenzen und Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht; Bücher: Seit 1988 Autorin des Lehrbuchs: Einführung Datenschutzrecht, seit 2005 erweiterter Titel Informationsfreiheit und Datenschutz in europäischer Sicht; Autor/Mitherausgeberin: Die dunkle Seite des Chips (1993); Institutionen und Einzelne im Zeitalter der Informationstechnik (1994); Globalisierung und informationelle Rechtskultur in Europa (1998); Privatheit, Garten und politische Kultur (2003) u.a. Herr Dr. Gerling studierte von 1974-1979 Physik an der Universität Dortmund. 1981 promovierte er zum Dr. rer.nat. an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1986 folgte dann ebenfalls an der Universität Erlangen-Nürnberg seine Habilitation im Fach Physik. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten arbeitete Herr Dr. Gerling sowohl als wissenschaftlicher Assistent als auch als Privatdozent an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1988/89 war er als Feodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung in den USA. Seit 1993 ist Herr Dr. Gerling Datenschutzbeauftragter der Max-Planck- Gesellschaft in München. Neben seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter hat Herr Dr. Gerling eine Honorarprofessur für IT-Sicherheit an der Fachhochschule München. Er ist dort seit 2005 für die Zusatzausbildung "Betrieblicher Datenschutz" im Fachbereich Informatik verantwortlich. Herr Dr. Gerling ist Mitglied des Herausgeber Beirats der Zeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit". Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften und Büchern. 2000 erschien sein Buch "Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz". Er ist Koautor des Buches "Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht". Er ist Mitglied des Präsidiums der GDD-Datenschutz-Akademie. Dr. Eugen Ehmann ist Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen München und Nürnberg. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre ständig intensiv mit Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden. Im Bayerischen Staatsministerium des Innern war er an zahlreichen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt. Während seiner Tätigkeit beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zählte der europäische Datenschutz und der Datenschutz im Gesundheitwesen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen hat er die Entwicklung des Datenschutzes beeinflusst. Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Marie-Theres Tinnefeld (Autor), Rainer W. Gerling (Autor), Eugen Ehmann (Autor) BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor) Datenschutzbeauftragter Max-Planck- Gesellschaft München Honorarprofessur für IT-Sicherheit Fachhochschule München Zusatzausbildung Betrieblicher Datenschutz Fachbereich Informatik Mitglied Beirats Datenschutz und Datensicherheit Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz Präsidium GDD-Datenschutz-Akademie, Dr. Eugen Ehmann (Autor) Datenschutzbeauftragter Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Lehrbeauftragter Fachhochschulen München und Nürnberg Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden Bayerisches Staatsministerium des Innern Gesetzgebungsvorhaben Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz europäische Datenschutz Datenschutz im Gesundheitwesen BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Das führende Standardwerk berücksichtigt in der 4. Auflage den aktuellen Stand von Technik und Gesetzgebung. Das Buch richtet sich an diejenigen, die sich in der Ausbildung und der behördlichen Praxis mit den grundsätzlichen Fragen des Datenschutzes befassen. Die europäischen Aspekte sind durchgängig intensiv berücksichtigt. Zahlreiche Schaubilder erleichtern das Verständnis und den Überblick. Das aktuelle BDSG ist im Anhang abgedruckt. Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld, Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht an der Universität für angewandte Wissenschaften, München; Forschungen, Konferenzen und Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht; Bücher: Seit 1988 Autorin des Lehrbuchs: Einführung Datenschutzrecht, seit 2005 erweiterter Titel Informationsfreiheit und Datenschutz in europäischer Sicht; Autor/Mitherausgeberin: Die dunkle Seite des Chips (1993); Institutionen und Einzelne im Zeitalter der Informationstechnik (1994); Globalisierung und informationelle Rechtskultur in Europa (1998); Privatheit, Garten und politische Kultur (2003) u.a. Herr Dr. Gerling studierte von 1974-1979 Physik an der Universität Dortmund. 1981 promovierte er zum Dr. rer.nat. an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1986 folgte dann ebenfalls an der Universität Erlangen-Nürnberg seine Habilitation im Fach Physik. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten arbeitete Herr Dr. Gerling sowohl als wissenschaftlicher Assistent als auch als Privatdozent an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1988/89 war er als Feodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung in den USA. Seit 1993 ist Herr Dr. Gerling Datenschutzbeauftragter der Max-Planck- Gesellschaft in München. Neben seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter hat Herr Dr. Gerling eine Honorarprofessur für IT-Sicherheit an der Fachhochschule München. Er ist dort seit 2005 für die Zusatzausbildung "Betrieblicher Datenschutz" im Fachbereich Informatik verantwortlich. Herr Dr. Gerling ist Mitglied des Herausgeber Beirats der Zeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit". Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften und Büchern. 2000 erschien sein Buch "Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz". Er ist Koautor des Buches "Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht". Er ist Mitglied des Präsidiums der GDD-Datenschutz-Akademie. Dr. Eugen Ehmann ist Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen München und Nürnberg. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre ständig intensiv mit Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden. Im Bayerischen Staatsministerium des Innern war er an zahlreichen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt. Während seiner Tätigkeit beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zählte der europäische Datenschutz und der Datenschutz im Gesundheitwesen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen hat er die Entwicklung des Datenschutzes beeinflusst. Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Marie-Theres Tinnefeld (Autor), Rainer W. Gerling (Autor), Eugen Ehmann (Autor) BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor) Datenschutzbeauftragter Max-Planck- Gesellschaft München Honorarprofessur für IT-Sicherheit Fachhochschule München Zusatzausbildung Betrieblicher Datenschutz Fachbereich Informatik Mitglied Beirats Datenschutz und Datensicherheit Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz Präsidium GDD-Datenschutz-Akademie, Dr. Eugen Ehmann (Autor) Datenschutzbeauftragter Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Lehrbeauftragter Fachhochschulen München und Nürnberg Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden Bayerisches Staatsministerium des Innern Gesetzgebungsvorhaben Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz europäische Datenschutz Datenschutz im Gesundheitwesen BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht, Oldenbourg, 2004

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Die Bcherwrmer (G. Schwarz), Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.09
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Einfuehrung in das Datenschutzrecht Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Un - Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Raine
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Raine:
Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Einfuehrung in das Datenschutzrecht Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Un - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 9783486273038

ID: 523294330

Oldenbourg, 2004. 2004. Hardcover. 23,4 x 15,8 x 5 cm. BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Das führende Standardwerk berücksichtigt in der 4. Auflage den aktuellen Stand von Technik und Gesetzgebung. Das Buch richtet sich an diejenigen, die sich in der Ausbildung und der behördlichen Praxis mit den grundsätzlichen Fragen des Datenschutzes befassen. Die europäischen Aspekte sind durchgängig intensiv berücksichtigt. Zahlreiche Schaubilder erleichtern das Verständnis und den Überblick. Das aktuelle BDSG ist im Anhang abgedruckt. Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld, Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht an der Universität für angewandte Wissenschaften, München; Forschungen, Konferenzen und Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht; Bücher: Seit 1988 Autorin des Lehrbuchs: Einführung Datenschutzrecht, seit 2005 erweiterter Titel Informationsfreiheit und Datenschutz in europäischer Sicht; Autor/Mitherausgeberin: Die dunkle Seite des Chips (1993); Institutionen und Einzelne im Zeitalter der Informationstechnik (1994); Globalisierung und informationelle Rechtskultur in Europa (1998); Privatheit, Garten und politische Kultur (2003) u.a. Herr Dr. Gerling studierte von 1974-1979 Physik an der Universität Dortmund. 1981 promovierte er zum Dr. rer.nat. an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1986 folgte dann ebenfalls an der Universität Erlangen-Nürnberg seine Habilitation im Fach Physik. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten arbeitete Herr Dr. Gerling sowohl als wissenschaftlicher Assistent als auch als Privatdozent an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1988/89 war er als Feodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung in den USA. Seit 1993 ist Herr Dr. Gerling Datenschutzbeauftragter der Max-Planck- Gesellschaft in München. Neben seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter hat Herr Dr. Gerling eine Honorarprofessur für IT-Sicherheit an der Fachhochschule München. Er ist dort seit 2005 für die Zusatzausbildung "Betrieblicher Datenschutz" im Fachbereich Informatik verantwortlich. Herr Dr. Gerling ist Mitglied des Herausgeber Beirats der Zeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit". Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften und Büchern. 2000 erschien sein Buch "Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz". Er ist Koautor des Buches "Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht". Er ist Mitglied des Präsidiums der GDD-Datenschutz-Akademie. Dr. Eugen Ehmann ist Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen München und Nürnberg. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre ständig intensiv mit Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden. Im Bayerischen Staatsministerium des Innern war er an zahlreichen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt. Während seiner Tätigkeit beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zählte der europäische Datenschutz und der Datenschutz im Gesundheitwesen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen hat er die Entwicklung des Datenschutzes beeinflusst. Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Marie-Theres Tinnefeld (Autor), Rainer W. Gerling (Autor), Eugen Ehmann (Autor) BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor) Datenschutzbeauftragter Max-Planck- Gesellschaft München Honorarprofessur für IT-Sicherheit Fachhochschule München Zusatzausbildung Betrieblicher Datenschutz Fachbereich Informatik Mitglied Beirats Datenschutz und Datensicherheit Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz Präsidium GDD-Datenschutz-Akademie, Dr. Eugen Ehmann (Autor) Datenschutzbeauftragter Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Lehrbeauftragter Fachhochschulen München und Nürnberg Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden Bayerisches Staatsministerium des Innern Gesetzgebungsvorhaben Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz europäische Datenschutz Datenschutz im Gesundheitwesen BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Das führende Standardwerk berücksichtigt in der 4. Auflage den aktuellen Stand von Technik und Gesetzgebung. Das Buch richtet sich an diejenigen, die sich in der Ausbildung und der behördlichen Praxis mit den grundsätzlichen Fragen des Datenschutzes befassen. Die europäischen Aspekte sind durchgängig intensiv berücksichtigt. Zahlreiche Schaubilder erleichtern das Verständnis und den Überblick. Das aktuelle BDSG ist im Anhang abgedruckt. Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld, Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht an der Universität für angewandte Wissenschaften, München; Forschungen, Konferenzen und Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht; Bücher: Seit 1988 Autorin des Lehrbuchs: Einführung Datenschutzrecht, seit 2005 erweiterter Titel Informationsfreiheit und Datenschutz in europäischer Sicht; Autor/Mitherausgeberin: Die dunkle Seite des Chips (1993); Institutionen und Einzelne im Zeitalter der Informationstechnik (1994); Globalisierung und informationelle Rechtskultur in Europa (1998); Privatheit, Garten und politische Kultur (2003) u.a. Herr Dr. Gerling studierte von 1974-1979 Physik an der Universität Dortmund. 1981 promovierte er zum Dr. rer.nat. an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1986 folgte dann ebenfalls an der Universität Erlangen-Nürnberg seine Habilitation im Fach Physik. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten arbeitete Herr Dr. Gerling sowohl als wissenschaftlicher Assistent als auch als Privatdozent an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1988/89 war er als Feodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung in den USA. Seit 1993 ist Herr Dr. Gerling Datenschutzbeauftragter der Max-Planck- Gesellschaft in München. Neben seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter hat Herr Dr. Gerling eine Honorarprofessur für IT-Sicherheit an der Fachhochschule München. Er ist dort seit 2005 für die Zusatzausbildung "Betrieblicher Datenschutz" im Fachbereich Informatik verantwortlich. Herr Dr. Gerling ist Mitglied des Herausgeber Beirats der Zeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit". Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften und Büchern. 2000 erschien sein Buch "Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz". Er ist Koautor des Buches "Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht". Er ist Mitglied des Präsidiums der GDD-Datenschutz-Akademie. Dr. Eugen Ehmann ist Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen München und Nürnberg. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre ständig intensiv mit Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden. Im Bayerischen Staatsministerium des Innern war er an zahlreichen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt. Während seiner Tätigkeit beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zählte der europäische Datenschutz und der Datenschutz im Gesundheitwesen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen hat er die Entwicklung des Datenschutzes beeinflusst. Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Marie-Theres Tinnefeld (Autor), Rainer W. Gerling (Autor), Eugen Ehmann (Autor) BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor) Datenschutzbeauftragter Max-Planck- Gesellschaft München Honorarprofessur für IT-Sicherheit Fachhochschule München Zusatzausbildung Betrieblicher Datenschutz Fachbereich Informatik Mitglied Beirats Datenschutz und Datensicherheit Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz Präsidium GDD-Datenschutz-Akademie, Dr. Eugen Ehmann (Autor) Datenschutzbeauftragter Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Lehrbeauftragter Fachhochschulen München und Nürnberg Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden Bayerisches Staatsministerium des Innern Gesetzgebungsvorhaben Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz europäische Datenschutz Datenschutz im Gesundheitwesen BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht, Oldenbourg, 2004

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer
Versandkosten: EUR 7.13
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Einfuehrung in das Datenschutzrecht Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität  - Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor):
Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Einfuehrung in das Datenschutzrecht Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3486273035

ID: BN16469

2004 Hardcover 792 S. 23,4 x 15,8 x 5 cm Gebundene Ausgabe BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Das führende Standardwerk berücksichtigt in der 4. Auflage den aktuellen Stand von Technik und Gesetzgebung. Das Buch richtet sich an diejenigen, die sich in der Ausbildung und der behördlichen Praxis mit den grundsätzlichen Fragen des Datenschutzes befassen. Die europäischen Aspekte sind durchgängig intensiv berücksichtigt. Zahlreiche Schaubilder erleichtern das Verständnis und den Überblick. Das aktuelle BDSG ist im Anhang abgedruckt. Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld, Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht an der Universität für angewandte Wissenschaften, München; Forschungen, Konferenzen und Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht; Bücher: Seit 1988 Autorin des Lehrbuchs: Einführung Datenschutzrecht, seit 2005 erweiterter Titel Informationsfreiheit und Datenschutz in europäischer Sicht; Autor/Mitherausgeberin: Die dunkle Seite des Chips (1993); Institutionen und Einzelne im Zeitalter der Informationstechnik (1994); Globalisierung und informationelle Rechtskultur in Europa (1998); Privatheit, Garten und politische Kultur (2003) u.a. Herr Dr. Gerling studierte von 1974-1979 Physik an der Universität Dortmund. 1981 promovierte er zum Dr. rer.nat. an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1986 folgte dann ebenfalls an der Universität Erlangen-Nürnberg seine Habilitation im Fach Physik. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten arbeitete Herr Dr. Gerling sowohl als wissenschaftlicher Assistent als auch als Privatdozent an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1988/89 war er als Feodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung in den USA. Seit 1993 ist Herr Dr. Gerling Datenschutzbeauftragter der Max-Planck- Gesellschaft in München. Neben seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter hat Herr Dr. Gerling eine Honorarprofessur für IT-Sicherheit an der Fachhochschule München. Er ist dort seit 2005 für die Zusatzausbildung ""Betrieblicher Datenschutz"" im Fachbereich Informatik verantwortlich. Herr Dr. Gerling ist Mitglied des Herausgeber Beirats der Zeitschrift ""Datenschutz und Datensicherheit"". Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften und Büchern. 2000 erschien sein Buch ""Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz"". Er ist Koautor des Buches ""Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht"". Er ist Mitglied des Präsidiums der GDD-Datenschutz-Akademie. Dr. Eugen Ehmann ist Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen München und Nürnberg. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre ständig intensiv mit Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden. Im Bayerischen Staatsministerium des Innern war er an zahlreichen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt. Während seiner Tätigkeit beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zählte der europäische Datenschutz und der Datenschutz im Gesundheitwesen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen hat er die Entwicklung des Datenschutzes beeinflusst. Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Marie-Theres Tinnefeld (Autor), Rainer W. Gerling (Autor), Eugen Ehmann (Autor) BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor) Datenschutzbeauftragter Max-Planck- Gesellschaft München Honorarprofessur für IT-Sicherheit Fachhochschule München Zusatzausbildung Betrieblicher Datenschutz Fachbereich Informatik Mitglied Beirats Datenschutz und Datensicherheit Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz Präsidium GDD-Datenschutz-Akademie, Dr. Eugen Ehmann (Autor) Datenschutzbeauftragter Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Lehrbeauftragter Fachhochschulen München und Nürnberg Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden Bayerisches Staatsministerium des Innern Gesetzgebungsvorhaben Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz europäische Datenschutz Datenschutz im Gesundheitwesen BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Das führende Standardwerk berücksichtigt in der 4. Auflage den aktuellen Stand von Technik und Gesetzgebung. Das Buch richtet sich an diejenigen, die sich in der Ausbildung und der behördlichen Praxis mit den grundsätzlichen Fragen des Datenschutzes befassen. Die europäischen Aspekte sind durchgängig intensiv berücksichtigt. Zahlreiche Schaubilder erleichtern das Verständnis und den Überblick. Das aktuelle BDSG ist im Anhang abgedruckt. Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld, Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht an der Universität für angewandte Wissenschaften, München; Forschungen, Konferenzen und Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht; Bücher: Seit 1988 Autorin des Lehrbuchs: Einführung Datenschutzrecht, seit 2005 erweiterter Titel Informationsfreiheit und Datenschutz in europäischer Sicht; Autor/Mitherausgeberin: Die dunkle Seite des Chips (1993); Institutionen und Einzelne im Zeitalter der Informationstechnik (1994); Globalisierung und informationelle Rechtskultur in Europa (1998); Privatheit, Garten und politische Kultur (2003) u.a. Herr Dr. Gerling studierte von 1974-1979 Physik an der Universität Dortmund. 1981 promovierte er zum Dr. rer.nat. an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1986 folgte dann ebenfalls an der Universität Erlangen-Nürnberg seine Habilitation im Fach Physik. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten arbeitete Herr Dr. Gerling sowohl als wissenschaftlicher Assistent als auch als Privatdozent an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1988/89 war er als Feodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung in den USA. Seit 1993 ist Herr Dr. Gerling Datenschutzbeauftragter der Max-Planck- Gesellschaft in München. Neben seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter hat Herr Dr. Gerling eine Honorarprofessur für IT-Sicherheit an der Fachhochschule München. Er ist dort seit 2005 für die Zusatzausbildung ""Betrieblicher Datenschutz"" im Fachbereich Informatik verantwortlich. Herr Dr. Gerling ist Mitglied des Herausgeber Beirats der Zeitschrift ""Datenschutz und Datensicherheit"". Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften und Büchern. 2000 erschien sein Buch ""Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz"". Er ist Koautor des Buches ""Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht"". Er ist Mitglied des Präsidiums der GDD-Datenschutz-Akademie. Dr. Eugen Ehmann ist Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen München und Nürnberg. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre ständig intensiv mit Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden. Im Bayerischen Staatsministerium des Innern war er an zahlreichen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt. Während seiner Tätigkeit beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zählte der europäische Datenschutz und der Datenschutz im Gesundheitwesen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen hat er die Entwicklung des Datenschutzes beeinflusst. Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Marie-Theres Tinnefeld (Autor), Rainer W. Gerling (Autor), Eugen Ehmann (Autor) BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor) Datenschutzbeauftragter Max-Planck- Gesellschaft München Honorarprofessur für IT-Sicherheit Fachhochschule München Zusatzausbildung Betrieblicher Datenschutz Fachbereich Informatik Mitglied Beirats Datenschutz und Datensicherheit Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz Präsidium GDD-Datenschutz-Akademie, Dr. Eugen Ehmann (Autor) Datenschutzbeauftragter Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Lehrbeauftragter Fachhochschulen München und Nürnberg Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden Bayerisches Staatsministerium des Innern Gesetzgebungsvorhaben Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz europäische Datenschutz Datenschutz im Gesundheitwesen BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht gebraucht; sehr gut, [PU:Oldenbourg]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Einfuehrung in das Datenschutzrecht Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität  - Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor):
Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Einfuehrung in das Datenschutzrecht Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3486273035

ID: BN16469

2004 Hardcover 792 S. 23,4 x 15,8 x 5 cm BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Das führende Standardwerk berücksichtigt in der 4. Auflage den aktuellen Stand von Technik und Gesetzgebung. Das Buch richtet sich an diejenigen, die sich in der Ausbildung und der behördlichen Praxis mit den grundsätzlichen Fragen des Datenschutzes befassen. Die europäischen Aspekte sind durchgängig intensiv berücksichtigt. Zahlreiche Schaubilder erleichtern das Verständnis und den Überblick. Das aktuelle BDSG ist im Anhang abgedruckt. Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld, Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht an der Universität für angewandte Wissenschaften, München; Forschungen, Konferenzen und Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht; Bücher: Seit 1988 Autorin des Lehrbuchs: Einführung Datenschutzrecht, seit 2005 erweiterter Titel Informationsfreiheit und Datenschutz in europäischer Sicht; Autor/Mitherausgeberin: Die dunkle Seite des Chips (1993); Institutionen und Einzelne im Zeitalter der Informationstechnik (1994); Globalisierung und informationelle Rechtskultur in Europa (1998); Privatheit, Garten und politische Kultur (2003) u.a. Herr Dr. Gerling studierte von 1974-1979 Physik an der Universität Dortmund. 1981 promovierte er zum Dr. rer.nat. an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1986 folgte dann ebenfalls an der Universität Erlangen-Nürnberg seine Habilitation im Fach Physik. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten arbeitete Herr Dr. Gerling sowohl als wissenschaftlicher Assistent als auch als Privatdozent an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1988/89 war er als Feodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung in den USA. Seit 1993 ist Herr Dr. Gerling Datenschutzbeauftragter der Max-Planck- Gesellschaft in München. Neben seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter hat Herr Dr. Gerling eine Honorarprofessur für IT-Sicherheit an der Fachhochschule München. Er ist dort seit 2005 für die Zusatzausbildung ""Betrieblicher Datenschutz"" im Fachbereich Informatik verantwortlich. Herr Dr. Gerling ist Mitglied des Herausgeber Beirats der Zeitschrift ""Datenschutz und Datensicherheit"". Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften und Büchern. 2000 erschien sein Buch ""Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz"". Er ist Koautor des Buches ""Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht"". Er ist Mitglied des Präsidiums der GDD-Datenschutz-Akademie. Dr. Eugen Ehmann ist Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen München und Nürnberg. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre ständig intensiv mit Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden. Im Bayerischen Staatsministerium des Innern war er an zahlreichen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt. Während seiner Tätigkeit beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zählte der europäische Datenschutz und der Datenschutz im Gesundheitwesen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen hat er die Entwicklung des Datenschutzes beeinflusst. Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Marie-Theres Tinnefeld (Autor), Rainer W. Gerling (Autor), Eugen Ehmann (Autor) BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor) Datenschutzbeauftragter Max-Planck- Gesellschaft München Honorarprofessur für IT-Sicherheit Fachhochschule München Zusatzausbildung Betrieblicher Datenschutz Fachbereich Informatik Mitglied Beirats Datenschutz und Datensicherheit Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz Präsidium GDD-Datenschutz-Akademie, Dr. Eugen Ehmann (Autor) Datenschutzbeauftragter Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Lehrbeauftragter Fachhochschulen München und Nürnberg Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden Bayerisches Staatsministerium des Innern Gesetzgebungsvorhaben Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz europäische Datenschutz Datenschutz im Gesundheitwesen BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Versand D: 6,95 EUR BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht Das führende Standardwerk berücksichtigt in der 4. Auflage den aktuellen Stand von Technik und Gesetzgebung. Das Buch richtet sich an diejenigen, die sich in der Ausbildung und der behördlichen Praxis mit den grundsätzlichen Fragen des Datenschutzes befassen. Die europäischen Aspekte sind durchgängig intensiv berücksichtigt. Zahlreiche Schaubilder erleichtern das Verständnis und den Überblick. Das aktuelle BDSG ist im Anhang abgedruckt. Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld, Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht an der Universität für angewandte Wissenschaften, München; Forschungen, Konferenzen und Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht; Bücher: Seit 1988 Autorin des Lehrbuchs: Einführung Datenschutzrecht, seit 2005 erweiterter Titel Informationsfreiheit und Datenschutz in europäischer Sicht; Autor/Mitherausgeberin: Die dunkle Seite des Chips (1993); Institutionen und Einzelne im Zeitalter der Informationstechnik (1994); Globalisierung und informationelle Rechtskultur in Europa (1998); Privatheit, Garten und politische Kultur (2003) u.a. Herr Dr. Gerling studierte von 1974-1979 Physik an der Universität Dortmund. 1981 promovierte er zum Dr. rer.nat. an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1986 folgte dann ebenfalls an der Universität Erlangen-Nürnberg seine Habilitation im Fach Physik. Neben zahlreichen Auslandsaufenthalten arbeitete Herr Dr. Gerling sowohl als wissenschaftlicher Assistent als auch als Privatdozent an der Universität Erlangen-Nürnberg. 1988/89 war er als Feodor-Lynen Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung in den USA. Seit 1993 ist Herr Dr. Gerling Datenschutzbeauftragter der Max-Planck- Gesellschaft in München. Neben seiner Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter hat Herr Dr. Gerling eine Honorarprofessur für IT-Sicherheit an der Fachhochschule München. Er ist dort seit 2005 für die Zusatzausbildung ""Betrieblicher Datenschutz"" im Fachbereich Informatik verantwortlich. Herr Dr. Gerling ist Mitglied des Herausgeber Beirats der Zeitschrift ""Datenschutz und Datensicherheit"". Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen in verschiedenen Fachzeitschriften und Büchern. 2000 erschien sein Buch ""Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz"". Er ist Koautor des Buches ""Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht"". Er ist Mitglied des Präsidiums der GDD-Datenschutz-Akademie. Dr. Eugen Ehmann ist Datenschutzbeauftragter des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit sowie Lehrbeauftragter an den Fachhochschulen München und Nürnberg. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre ständig intensiv mit Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden. Im Bayerischen Staatsministerium des Innern war er an zahlreichen Gesetzgebungsvorhaben beteiligt. Während seiner Tätigkeit beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz zählte der europäische Datenschutz und der Datenschutz im Gesundheitwesen zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Durch zahlreiche Vorträge und Veröffentlichungen hat er die Entwicklung des Datenschutzes beeinflusst. Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Marie-Theres Tinnefeld (Autor), Rainer W. Gerling (Autor), Eugen Ehmann (Autor) BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Einführung in das Datenschutzrecht: Datenschutz und Informationsfreiheit in europäischer Sicht [Gebundene Ausgabe] Prof. Dr. iur. Marie-Theres Tinnefeld (Autor) Schwerpunkt Datenschutz- und Wirtschaftsrecht Universität für angewandte Wissenschaften München Forschungen Konferenzen Veröffentlichungen zum europäischen Informationsrecht, Dr. Rainer W. Gerling (Autor) Datenschutzbeauftragter Max-Planck- Gesellschaft München Honorarprofessur für IT-Sicherheit Fachhochschule München Zusatzausbildung Betrieblicher Datenschutz Fachbereich Informatik Mitglied Beirats Datenschutz und Datensicherheit Verschlüsselung im Betrieblichen Einsatz Präsidium GDD-Datenschutz-Akademie, Dr. Eugen Ehmann (Autor) Datenschutzbeauftragter Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit Lehrbeauftragter Fachhochschulen München und Nürnberg Fragen des Datenschutzes in Unternehmen und Behörden Bayerisches Staatsministerium des Innern Gesetzgebungsvorhaben Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz europäische Datenschutz Datenschutz im Gesundheitwesen BDSG Beschäftigtendatenschutz Bundesdatenschutzgesetz EU-Grundrechte-Charta Innere Sicherheit IT-Grundrecht Computergrundrecht Recht für Ökonomen Sozialdatenschutz Standardwerk Steuern Recht für Ökonomen Vertrag von Lissabon Wirtschaftswissenschaften Datenverarbeitung Datenschutzrecht, [PU:Oldenbourg]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Einführung in das Datenschutzrecht
Autor:

Tinnefeld, Marie-Theres; Ehmann, Eugen; Gerling, Rainer W.

Titel:

Einführung in das Datenschutzrecht

ISBN-Nummer:

Lehr- und Nachschlagewerk zum Datenschutzrecht für Juristen, Ökonomen, Informatiker und andere, sei es im Studium oder im Beruf. Fachgebiete: Recht, Datenschutzrecht Autoren: Prof. Dr. Marie-Theres Tinnefeld, Dr. Ehmann, Prof. Dr. Rainer Gerling

Detailangaben zum Buch - Einführung in das Datenschutzrecht


EAN (ISBN-13): 9783486273038
ISBN (ISBN-10): 3486273035
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Oldenbourg

Buch in der Datenbank seit 29.05.2007 01:15:31
Buch zuletzt gefunden am 17.05.2017 18:44:37
ISBN/EAN: 3486273035

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-486-27303-5, 978-3-486-27303-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher