. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783428132751 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 58,73 €, größter Preis: 78,22 €, Mittelwert: 74,19 €
Prozeduralisierung im europischen Binnenmarktrecht. - Hirschberger, Sebastian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hirschberger, Sebastian:
Prozeduralisierung im europischen Binnenmarktrecht. - neues Buch

2011, ISBN: 9783428132751

ID: 1116433

Hauptbeschreibung Der wachsende Einfluss des Europarechts auf die nationale Rechtsordnung wird allenthalben konstatiert. Zu wenig Beachtung hat jedoch die prgende Wirkung fr die Verfahrensgestaltung gefunden. Ziel und Schwerpunkt der Arbeit ist daher eine bereichsbergreifende Aufarbeitung des Verfahrensgedankens im Recht des europischen Binnenmarktes. Hierzu untersucht Sebastian Hirschberger die Grundfreiheiten und das Beihilfenrecht. Er kommt zu dem Ergebnis, dass der Prozeduralisierung fr den ersten Bereich eine komplementre, fr den zweiten eine kompensatorische Funktion zukommt. Im ersten Teil stellt der Autor zunchst die rechtstheoretischen Grundlagen des Verfahrensgedankens dar, um dann auf die Verfahrensdimension der Grundrechte und die Europisierung des Verwaltungsrechts einzugehen. Im zweiten Teil wird zunchst der prgende Einfluss der Grundfreiheiten auf nationale Verwaltungsverfahren anhand des Lebensmittelrechts, des Arzneimittelrechts, der Anerkennung von Berufsqualifikationen und des sog. Primrvergaberechts beleuchtet. Sodann widmet sich der Verfasser der Prozeduralisierung des Beihilfentatbestandes. Hierbei zeigt er die berlegenheit des prozeduralen Vergleichsmastabes fr Leistung und Gegenleistung gegenber materiellen Kriterien, wie dem Market Economy Investor Test, auf.   Inhaltsverzeichnis Einleitung 1. Teil: Prozeduralisierung und Recht A. Prozeduralisierung des Rechts: Begriff der Gerechtigkeit - Prozedurale Gerechtigkeit am Beispiel von John Rawls - Diskurstheorien: Von der prozeduralen Gerechtigkeit zur Prozeduralisierung des Rechts - Rechtssoziologischer Ansatz bei Luhmann - Prozedurales Recht B. Prozeduralisierung im (Verwaltungs-)Recht: Verfassungsrechtliche Grundlagen des Verwaltungsverfahrens - Insbesondere: Verfahrensdimension der Grundrechte - Entwicklung des Verwaltungsverfahrensrechts - Prozeduralisierung durch Europisierung 2. Teil: Der Verfahrensgedanke im Recht des Europischen Binnenmarktes A. Grundfreiheiten: Einleitung - Funktionen der Grundfreiheiten - Genehmigungsvorbehalte am Beispiel der Lebensmittelzustze - Erstattungsfhigkeit von Aufwendungen fr Arzneimittel - Anerkennung von Berufsqualifikationen - Vergabe ffentlicher Auftrge B. Beihilfenrecht: Primrrechtliche Grundlage - Prozeduralisierung des Beihilfentatbestandes - Materieller und prozeduraler Vergleichsmastab der Vermgensprivatisierung - Materieller und prozeduraler Vergleichsmastab der Aufgabenprivatisierung - Konvergenz von Beihilfen- und Vergaberecht Ergebnisse Literatur- und Sachverzeichnis   Rezension [...] Insgesamt leistet die Arbeit durch die Fokussierung auf die >Verfahrensdimension

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prozeduralisierung im europäischen Binnenmarktrecht. - Sebastian Hirschberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Hirschberger:
Prozeduralisierung im europäischen Binnenmarktrecht. - Taschenbuch

2010, ISBN: 3428132750

ID: 3260925556

[EAN: 9783428132751], Neubuch, [PU: Duncker & Humblot Gmbh Aug 2010], EUROPÄISCHER BINNENMARKT - BINNENMARKT; MARKT / ( ), Neuware - Der wachsende Einfluss des Europarechts auf die nationale Rechtsordnung wird allenthalben konstatiert. Zu wenig Beachtung hat jedoch die prägende Wirkung für die Verfahrensgestaltung gefunden. Ziel und Schwerpunkt der Arbeit ist daher eine bereichsübergreifende Aufarbeitung des Verfahrensgedankens im Recht des europäischen Binnenmarktes. Hierzu untersucht Sebastian Hirschberger die Grundfreiheiten und das Beihilfenrecht. Er kommt zu dem Ergebnis, dass der Prozeduralisierung für den ersten Bereich eine komplementäre, für den zweiten eine kompensatorische Funktion zukommt. Im ersten Teil stellt der Autor zunächst die rechtstheoretischen Grundlagen des Verfahrensgedankens dar, um dann auf die Verfahrensdimension der Grundrechte und die Europäisierung des Verwaltungsrechts einzugehen. Im zweiten Teil wird zunächst der prägende Einfluss der Grundfreiheiten auf nationale Verwaltungsverfahren anhand des Lebensmittelrechts, des Arzneimittelrechts, der Anerkennung von Berufsqualifikationen und des sog. Primärvergaberechts beleuchtet. Sodann widmet sich der Verfasser der Prozeduralisierung des Beihilfentatbestandes. Hierbei zeigt er die Überlegenheit des prozeduralen Vergleichsmaßstabes für Leistung und Gegenleistung gegenüber materiellen Kriterien, wie dem Market Economy Investor Test, auf. 337 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.35
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prozeduralisierung im europäischen Binnenmarktrecht. - Sebastian Hirschberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Hirschberger:
Prozeduralisierung im europäischen Binnenmarktrecht. - Taschenbuch

2010, ISBN: 3428132750

ID: 21894252633

[EAN: 9783428132751], Neubuch, [PU: Duncker & Humblot Gmbh Aug 2010], EUROPÄISCHER BINNENMARKT - BINNENMARKT; MARKT / ( ), Neuware - Der wachsende Einfluss des Europarechts auf die nationale Rechtsordnung wird allenthalben konstatiert. Zu wenig Beachtung hat jedoch die prägende Wirkung für die Verfahrensgestaltung gefunden. Ziel und Schwerpunkt der Arbeit ist daher eine bereichsübergreifende Aufarbeitung des Verfahrensgedankens im Recht des europäischen Binnenmarktes. Hierzu untersucht Sebastian Hirschberger die Grundfreiheiten und das Beihilfenrecht. Er kommt zu dem Ergebnis, dass der Prozeduralisierung für den ersten Bereich eine komplementäre, für den zweiten eine kompensatorische Funktion zukommt. Im ersten Teil stellt der Autor zunächst die rechtstheoretischen Grundlagen des Verfahrensgedankens dar, um dann auf die Verfahrensdimension der Grundrechte und die Europäisierung des Verwaltungsrechts einzugehen. Im zweiten Teil wird zunächst der prägende Einfluss der Grundfreiheiten auf nationale Verwaltungsverfahren anhand des Lebensmittelrechts, des Arzneimittelrechts, der Anerkennung von Berufsqualifikationen und des sog. Primärvergaberechts beleuchtet. Sodann widmet sich der Verfasser der Prozeduralisierung des Beihilfentatbestandes. Hierbei zeigt er die Überlegenheit des prozeduralen Vergleichsmaßstabes für Leistung und Gegenleistung gegenüber materiellen Kriterien, wie dem Market Economy Investor Test, auf. 337 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
buchversandmimpf2000, Emtmannsberg, BAYE, Germany [53410207] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 30.94
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prozeduralisierung im europäischen Binnenmarktrecht - Sebastian Hirschberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Hirschberger:
Prozeduralisierung im europäischen Binnenmarktrecht - neues Buch

ISBN: 9783428132751

ID: 4e66574a28a198016a09e3f806d9812b

Der wachsende Einfluss des Europarechts auf die nationale Rechtsordnung wird allenthalben konstatiert. Zu wenig Beachtung hat jedoch die prägende Wirkung für die Verfahrensgestaltung gefunden. Ziel und Schwerpunkt der Arbeit ist daher eine bereichsübergreifende Aufarbeitung des Verfahrensgedankens im Recht des europäischen Binnenmarktes. Hierzu untersucht Sebastian Hirschberger die Grundfreiheiten und das Beihilfenrecht. Er kommt zu dem Ergebnis, dass der Prozeduralisierung für den ersten Bereich eine komplementäre, für den zweiten eine kompensatorische Funktion zukommt.Im ersten Teil stellt der Autor zunächst die rechtstheoretischen Grundlagen des Verfahrensgedankens dar, um dann auf die Verfahrensdimension der Grundrechte und die Europäisierung des Verwaltungsrechts einzugehen.Im zweiten Teil wird zunächst der prägende Einfluss der Grundfreiheiten auf nationale Verwaltungsverfahren anhand des Lebensmittelrechts, des Arzneimittelrechts, der Anerkennung von Berufsqualifikationen und des sog. Primärvergaberechts beleuchtet.Sodann widmet sich der Verfasser der Prozeduralisierung des Beihilfentatbestandes. Hierbei zeigt er die Überlegenheit des prozeduralen Vergleichsmaßstabes für Leistung und Gegenleistung gegenüber materiellen Kriterien, wie dem Market Economy Investor Test, auf. Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Recht / Internationales Recht, [PU: Duncker & Humblot, Berlin]

Neues Buch Dodax.ch
Nr. 580f6b5efe44c2092e9d5d72 Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 5 Tage, CH. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Prozeduralisierung im europäischen Binnenmarktrecht. - Sebastian Hirschberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Hirschberger:
Prozeduralisierung im europäischen Binnenmarktrecht. - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783428132751

Taschenbuch, ID: 14576638

Die Verfahrensdimension der Grundfreiheiten und des Beihilfenrechts., [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: Duncker & Humblot]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Prozeduralisierung im europäischen Binnenmarktrecht.

Der wachsende Einfluss des Europarechts auf die nationale Rechtsordnung wird allenthalben konstatiert. Zu wenig Beachtung hat jedoch die prägende Wirkung für die Verfahrensgestaltung gefunden. Ziel und Schwerpunkt der Arbeit ist daher eine bereichsübergreifende Aufarbeitung des Verfahrensgedankens im Recht des europäischen Binnenmarktes. Hierzu untersucht Sebastian Hirschberger die Grundfreiheiten und das Beihilfenrecht. Er kommt zu dem Ergebnis, dass der Prozeduralisierung für den ersten Bereich eine komplementäre, für den zweiten eine kompensatorische Funktion zukommt. Im ersten Teil stellt der Autor zunächst die rechtstheoretischen Grundlagen des Verfahrensgedankens dar, um dann auf die Verfahrensdimension der Grundrechte und die Europäisierung des Verwaltungsrechts einzugehen. Im zweiten Teil wird zunächst der prägende Einfluss der Grundfreiheiten auf nationale Verwaltungsverfahren anhand des Lebensmittelrechts, des Arzneimittelrechts, der Anerkennung von Berufsqualifikationen und des sog. Primärvergaberechts beleuchtet. Sodann widmet sich der Verfasser der Prozeduralisierung des Beihilfentatbestandes. Hierbei zeigt er die Überlegenheit des prozeduralen Vergleichsmaßstabes für Leistung und Gegenleistung gegenüber materiellen Kriterien, wie dem Market Economy Investor Test, auf.

Detailangaben zum Buch - Prozeduralisierung im europäischen Binnenmarktrecht.


EAN (ISBN-13): 9783428132751
ISBN (ISBN-10): 3428132750
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
337 Seiten
Gewicht: 0,457 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 18.01.2007 08:16:38
Buch zuletzt gefunden am 06.08.2017 10:48:14
ISBN/EAN: 9783428132751

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-428-13275-0, 978-3-428-13275-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher