Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640359332 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,85 €, größter Preis: 20,29 €, Mittelwert: 12,69 €
Überlegungen zur Existenz von Elitehochschulen aus Sicht der Spieltheorie - Rem, Matthias
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rem, Matthias:
Überlegungen zur Existenz von Elitehochschulen aus Sicht der Spieltheorie - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640359332

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, einseitig bedruckt, Note: 2, Universität Luzern, Veranstaltung: Zukunft der Universität, Sprache: Deutsch, Abstract: Bildung ist eines der wichtigsten Güter in einer modernen Gesellschaft. Durch sie entstehen Wissen und qualifizierte Arbeitskräfte, welche den Fiskus eines Staates füllen. Nun erhöht sich mit der zunehmenden Globalisierung der Druck auf die nationalen Bildungswesen. Die grösser werdenden Wirtschaftsräumevereinfachen den Austausch von Gütern, Wissen und Arbeitskräften. Reformen wie die Bolognareform vereinheitlichen das europäische Bildungswesen. Trotz dieser Internationalisierung und der damit einhergehenden Vereinheitlichung bestehen weiterhin Unterschiede bei den Hochschulen. Viele Wissenschaftsbereiche beschäftigen sich mit der Bedeutung des tertiären Bildungssektors. Dabei geht es unter anderem um eine effektive Bildungspolitik, welche die Standortattraktivität und die dadurch generierten Einnahmenmaximiert. Obwohl die meisten Staaten ähnliche Ziele verfolgen, sehen die Wege dahin verschieden aus. Einer dieser Unterschiede betrifft die Offenheit der Hochschulen. Zu diesem Thema gibt es bereits viele Forschungen. So existieren zum Beispiel in Frankreich und England Eliteuniversitäten, in welchen die zukünftige Elite gebildet wird. Andere Länder wie Deutschland oder die Schweiz versuchen die Offenheit ihrer Bildungssysteme zu propagieren.Die sich angleichenden Hochschulen und die dennoch bestehendenUnterschiede mögen auf den ersten Blick gegenteilig klingen. Es gibt in einer funktional differenzierten Gesellschaft viele verschiedene Systeme und noch mehr Akteure. Auch im Bereich der Bildung sind individuelle Akteure, wie auch organisatorische Akteure beteiligt. Diese operieren zum Teil nur schwer sichtbar und sind je nach Land verschieden. Es wird daher unmöglich sein, alle Mitspieler zu benennen. Schliesslich bestimmen in einige Ländern Minister, in anderen ein Parlament und in direkten Demokratien zum Teil sogar die Bevölkerung über Veränderungen. Diese Arbeit versucht nun, anhand von einigen bedeutenden Akteuren die bestehenden Unterschiede im Hinblick auf die Existenz von Elitehochschulen zu untersuchen. Dabei wird davon ausgegangen, dass die Politik, die Hochschulen, die Privatwirtschaft, die Stimmberechtigten und die Studierenden rationale Akteure sind, welche ihre Entscheidungen unter Einbezug der anderen Beteiligten tätigen. Es geht zusammenfassend um die Erklärung der Existenz/Nichtexistenz von Eliteuniversitäten in verschiedenen Ländern anhand der Spieltheorie, welche zum Rational-Choice-Ansatz gehört [...]Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Überlegungen zur Existenz von Elitehochschulen aus Sicht der Spieltheorie (German Edition) - Matthias Rem
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matthias Rem:
Überlegungen zur Existenz von Elitehochschulen aus Sicht der Spieltheorie (German Edition) - Taschenbuch

2009, ISBN: 364035933X

Paperback, [EAN: 9783640359332], GRIN Publishing, GRIN Publishing, Book, [PU: GRIN Publishing], GRIN Publishing, Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 2, Universität Luzern, Veranstaltung: Zukunft der Universität, Sprache: Deutsch, Abstract: Bildung ist eines der wichtigsten Güter in einer modernen Gesellschaft. Durch sie entstehen Wissen und qualifizierte Arbeitskräfte, welche den Fiskus eines Staates füllen. Nun erhöht sich mit der zunehmenden Globalisierung der Druck auf die nationalen Bildungswesen. Die grösser werdenden Wirtschaftsräume vereinfachen den Austausch von Gütern, Wissen und Arbeitskräften. Reformen wie die Bolognareform vereinheitlichen das europäische Bildungswesen. Trotz dieser Internationalisierung und der damit einhergehenden Vereinheitlichung bestehen weiterhin Unterschiede bei den Hochschulen. Viele Wissenschaftsbereiche beschäftigen sich mit der Bedeutung des tertiären Bildungssektors. Dabei geht es unter anderem um eine effektive Bildungspolitik, welche die Standortattraktivität und die dadurch generierten Einnahmen maximiert. Obwohl die meisten Staaten ähnliche Ziele verfolgen, sehen die Wege dahin verschieden aus. Einer dieser Unterschiede betrifft die Offenheit der Hochschulen. Zu diesem Thema gibt es bereits viele Forschungen. So existieren zum Beispiel in Frankreich und England Eliteuniversitäten, in welchen die zukünftige Elite gebildet wird. Andere Länder wie Deutschland oder die Schweiz versuchen die Offenheit ihrer Bildungssysteme zu propagieren. Die sich angleichenden Hochschulen und die dennoch bestehenden Unterschiede mögen auf den ersten Blick gegenteilig klingen. Es gibt in einer funktional differenzierten Gesellschaft viele verschiedene Systeme und noch mehr Akteure. Auch im Bereich der Bildung sind individuelle Akteure, wie auch organisatorische Akteure beteiligt. Diese operieren zum Teil nur schwer sichtbar und sind je nach Land verschieden. Es wird daher unmöglich sein, alle Mitspieler zu benennen. Schliesslich bestimmen in einige Ländern Minister, in anderen ein Par, 11288, Sociology, 16244271, Abuse, 271633011, Class, 297480, Death, 11291, Marriage & Family, 16311191, Medicine, 10582, Race Relations, 11293, Rural, 11294, Social Theory, 11296, Urban, 3377866011, Politics & Social Sciences, 1000, Subjects, 283155, Books, 5571255011, Politics & Government, 5571256011, Elections & Political Process, 11088, Ideologies & Doctrines, 11093, International & World Politics, 16022621, Political Science, 5571275011, Public Affairs & Policy, 5571258011, Specific Topics, 16023071, United States, 3377866011, Politics & Social Sciences, 1000, Subjects, 283155, Books

Neues Buch Amazon.com
myrockland
Neuware. Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Uberlegungen Zur Existenz Von Elitehochschulen Aus Sicht Der Spieltheorie - Matthias Rem
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matthias Rem:
Uberlegungen Zur Existenz Von Elitehochschulen Aus Sicht Der Spieltheorie - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640359332

Paperback, [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 2, Universitat Luzern, Veranstaltung: Zukunft der Universitat, Sprache: Deutsch, Abstract: Bildung ist eines der wichtigsten Guter in einer modernen Gesellschaft. Durch sie entstehen Wissen und qualifizierte Arbeitskrafte, welche den Fiskus eines Staates fullen. Nun erhoht sich mit der zunehmenden Globalisierung der Druck auf die nationalen Bildungswesen. Die grosser werdenden Wirtschaftsraume vereinfachen den Austausch von Gutern, Wissen und Arbeitskraften. Reformen wie die Bolognareform vereinheitlichen das europaische Bildungswesen. Trotz dieser Internationalisierung und der damit einhergehenden Vereinheitlichung bestehen weiterhin Unterschiede bei den Hochschulen. Viele Wissenschaftsbereiche beschaftigen sich mit der Bedeutung des tertiaren Bildungssektors. Dabei geht es unter anderem um eine effektive Bildungspolitik, welche die Standortattraktivitat und die dadurch generierten Einnahmen maximiert. Obwohl die meisten Staaten ahnliche Ziele verfolgen, sehen die Wege dahin verschieden aus. Einer dieser Unterschiede betrifft die Offenheit der Hochschulen. Zu diesem Thema gibt es bereits viele Forschungen. So existieren zum Beispiel in Frankreich und England Eliteuniversitaten, in welchen die zukunftige Elite gebildet wird. Andere Lander wie Deutschland oder die Schweiz versuchen die Offenheit ihrer Bildungssysteme zu propagieren. Die sich angleichenden Hochschulen und die dennoch bestehenden Unterschiede mogen auf den ersten Blick gegenteilig klingen. Es gibt in einer funktional differenzierten Gesellschaft viele verschiedene Systeme und noch mehr Akteure. Auch im Bereich der Bildung sind individuelle Akteure, wie auch organisatorische Akteure beteiligt. Diese operieren zum Teil nur schwer sichtbar und sind je nach Land verschieden. Es wird daher unmoglich sein, alle Mitspieler zu benennen. Schliesslich bestimmen in einige Landern Minister, in anderen ein Par, Politics & Government

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Uberlegungen Zur Existenz Von Elitehochschulen Aus Sicht Der Spieltheorie - Rem, Matthias
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rem, Matthias:
Uberlegungen Zur Existenz Von Elitehochschulen Aus Sicht Der Spieltheorie - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640359332

ID: 14292675821

Trade paperback, New., Text in German. Trade paperback (US). Glued binding. Contains: Illustrations, black & white., Norderstedt, [PU: Grin Publishing]

Neues Buch Alibris.com
Alibris
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berlegungen Zur Existenz Von Elitehochschulen Aus Sicht Der Spieltheorie
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Berlegungen Zur Existenz Von Elitehochschulen Aus Sicht Der Spieltheorie - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783640359332

ID: 804280093

U. New.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Cold Books
Versandkosten: EUR 14.21
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Berlegungen Zur Existenz Von Elitehochschulen Aus Sicht Der Spieltheorie

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 2, Universität Luzern, Veranstaltung: Zukunft der Universität, Sprache: Deutsch, Abstract: Bildung ist eines der wichtigsten Güter in einer modernen Gesellschaft. Durch sie entstehen Wissen und qualifizierte Arbeitskräfte, welche den Fiskus eines Staates füllen. Nun erhöht sich mit der zunehmenden Globalisierung der Druck auf die nationalen Bildungswesen. Die grösser werdenden Wirtschaftsräume vereinfachen den Austausch von Gütern, Wissen und Arbeitskräften. Reformen wie die Bolognareform vereinheitlichen das europäische Bildungswesen. Trotz dieser Internationalisierung und der damit einhergehenden Vereinheitlichung bestehen weiterhin Unterschiede bei den Hochschulen. Viele Wissenschaftsbereiche beschäftigen sich mit der Bedeutung des tertiären Bildungssektors. Dabei geht es unter anderem um eine effektive Bildungspolitik, welche die Standortattraktivität und die dadurch generierten Einnahmen maximiert. Obwohl die meisten Staaten ähnliche Ziele verfolgen, sehen die Wege dahin verschieden aus. Einer dieser Unterschiede betrifft die Offenheit der Hochschulen. Zu diesem Thema gibt es bereits viele Forschungen. So existieren zum Beispiel in Frankreich und England Eliteuniversitäten, in welchen die zukünftige Elite gebildet wird. Andere Länder wie Deutschland oder die Schweiz versuchen die Offenheit ihrer Bildungssysteme zu propagieren. Die sich angleichenden Hochschulen und die dennoch bestehenden Unterschiede mögen auf den ersten Blick gegenteilig klingen. Es gibt in einer funktional differenzierten Gesellschaft viele verschiedene Systeme und noch mehr Akteure. Auch im Bereich der Bildung sind individuelle Akteure, wie auch organisatorische Akteure beteiligt. Diese operieren zum Teil nur schwer sichtbar und sind je nach Land verschieden. Es wird daher unmöglich sein, alle Mitspieler zu benennen. Schliesslich bestimmen in einige Ländern Minister, in anderen ein Par

Detailangaben zum Buch - Berlegungen Zur Existenz Von Elitehochschulen Aus Sicht Der Spieltheorie


EAN (ISBN-13): 9783640359332
ISBN (ISBN-10): 364035933X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Grin Verlag

Buch in der Datenbank seit 24.07.2009 21:21:35
Buch zuletzt gefunden am 02.11.2017 20:46:14
ISBN/EAN: 9783640359332

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-35933-X, 978-3-640-35933-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher