. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 9783640531158 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,99 €, größter Preis: 13,99 €, Mittelwert: 13,99 €
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter - Daniela Wuest
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Daniela Wuest:
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783640531158

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag GmbH], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Universität Karlsruhe (TH) (Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Europäische Lebensformen im Mittelalter, 15 Literaturquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Hausarbeit befasst sich mit dem Spielmann in der mittelalterlichen Gesellschaft als Bestandteil des damaligen kulturellen Lebens. Ich werde zuerst die den Begriff und die Person des Spielmanns definieren. Danach werde ich im zweiten Teil der Arbeit auf seine Stellung in der Gesellschaft, d.h. seine soziale Anerkennung, Einbindung und Akzeptanz, eingehen. Im letzten Teil erläutere ich die Verbreitung seiner Musik durch Fahrten und ihre Eigentümlichkeiten, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der mittelalterlichen Musik geleistet hat. Sein Stand in der Gesellschaft war häufig umstritten: er war Unterhaltungskünstler für das Volk auf dem Marktplatz oder am Hof, er war ein wichtiges Kommunikationsmittel, da er Nachrichten, Klatsch und Tratsch aus anderen Gegenden mitbrachte und keiner soviel Freiheiten zur Kritik an den herrschenden Schichten des Adel, des Klerus und dem reichem Bürgertum besaß wie er. Und nicht zuletzt wird der fahrende Musiker als Hauptträger der mittelalterlichen Musikkultur 1 bezeichnet. Ziel meiner Arbeit ist es deshalb, einen Überblick über diese genannten Bereiche, ihre Zusammenhänge und Entwicklungen zu geben, wobei ich mich auf den europäischen Raum beschränken werde und nur den fahrenden Musiker als vornehmlichen Berufsmusiker berücksichtige, der sich zeitlebens oder zumindest periodisch auf Fahrt befand. - - Besorgungstitel - vorauss. Lieferzeit 3-5 Tage., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148x2 mm, [GW: 49g]

Neues Buch Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter - Daniela Wuest
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Daniela Wuest:
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783640531158

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag GmbH], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Universität Karlsruhe (TH) (Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Europäische Lebensformen im Mittelalter, 15 Literaturquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Hausarbeit befasst sich mit dem Spielmann in der mittelalterlichen Gesellschaft als Bestandteil des damaligen kulturellen Lebens. Ich werde zuerst die den Begriff und die Person des Spielmanns definieren. Danach werde ich im zweiten Teil der Arbeit auf seine Stellung in der Gesellschaft, d.h. seine soziale Anerkennung, Einbindung und Akzeptanz, eingehen. Im letzten Teil erläutere ich die Verbreitung seiner Musik durch Fahrten und ihre Eigentümlichkeiten, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der mittelalterlichen Musik geleistet hat. Sein Stand in der Gesellschaft war häufig umstritten: er war Unterhaltungskünstler für das Volk auf dem Marktplatz oder am Hof, er war ein wichtiges Kommunikationsmittel, da er Nachrichten, Klatsch und Tratsch aus anderen Gegenden mitbrachte und keiner soviel Freiheiten zur Kritik an den herrschenden Schichten des Adel, des Klerus und dem reichem Bürgertum besaß wie er. Und nicht zuletzt wird der fahrende Musiker als Hauptträger der mittelalterlichen Musikkultur 1 bezeichnet. Ziel meiner Arbeit ist es deshalb, einen Überblick über diese genannten Bereiche, ihre Zusammenhänge und Entwicklungen zu geben, wobei ich mich auf den europäischen Raum beschränken werde und nur den fahrenden Musiker als vornehmlichen Berufsmusiker berücksichtige, der sich zeitlebens oder zumindest periodisch auf Fahrt befand. -, [SC: 5.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148x2 mm, [GW: 49g]

Neues Buch Booklooker.de
Sparbuchladen
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 5.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter - Daniela Wuest
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Daniela Wuest:
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783640531158

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Universität Karlsruhe (TH) (Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Europäische Lebensformen im Mittelalter, 15 Literaturquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Hausarbeit befasst sich mit dem Spielmann in der mittelalterlichen Gesellschaft als Bestandteil des damaligen kulturellen Lebens. Ich werde zuerst die den Begriff und die Person des Spielmanns definieren. Danach werde ich im zweiten Teil der Arbeit auf seine Stellung in der Gesellschaft, d.h. seine soziale Anerkennung, Einbindung und Akzeptanz, eingehen. Im letzten Teil erläutere ich die Verbreitung seiner Musik durch Fahrten und ihre Eigentümlichkeiten, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der mittelalterlichen Musik geleistet hat. Sein Stand in der Gesellschaft war häufig umstritten: er war Unterhaltungskünstler für das Volk auf dem Marktplatz oder am Hof, er war ein wichtiges Kommunikationsmittel, da er Nachrichten, Klatsch und Tratsch aus anderen Gegenden mitbrachte und keiner soviel Freiheiten zur Kritik an den herrschenden Schichten des Adel, des Klerus und dem reichem Bürgertum besaß wie er. Und nicht zuletzt wird der fahrende Musiker als Hauptträger der mittelalterlichen Musikkultur 1 bezeichnet. Ziel meiner Arbeit ist es deshalb, einen Überblick über diese genannten Bereiche, ihre Zusammenhänge und Entwicklungen zu geben, wobei ich mich auf den europäischen Raum beschränken werde und nur den fahrenden Musiker als vornehmlichen Berufsmusiker berücksichtige, der sich zeitlebens oder zumindest periodisch auf Fahrt befand., [SC: 8.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148x2 mm, [GW: 49g]

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung Hoffmann
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 8.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter - Daniela Wuest
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Daniela Wuest:
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783640531158

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Universität Karlsruhe (TH) (Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Europäische Lebensformen im Mittelalter, 15 Literaturquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Hausarbeit befasst sich mit dem Spielmann in der mittelalterlichen Gesellschaft als Bestandteil des damaligen kulturellen Lebens. Ich werde zuerst die den Begriff und die Person des Spielmanns definieren. Danach werde ich im zweiten Teil der Arbeit auf seine Stellung in der Gesellschaft, d.h. seine soziale Anerkennung, Einbindung und Akzeptanz, eingehen. Im letzten Teil erläutere ich die Verbreitung seiner Musik durch Fahrten und ihre Eigentümlichkeiten, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der mittelalterlichen Musik geleistet hat. Sein Stand in der Gesellschaft war häufig umstritten: er war Unterhaltungskünstler für das 'Volk' auf dem Marktplatz oder am Hof, er war ein wichtiges Kommunikationsmittel, da er Nachrichten, Klatsch und Tratsch aus anderen Gegenden mitbrachte und keiner soviel Freiheiten zur Kritik an den herrschenden Schichten des Adel, des Klerus und dem reichem Bürgertum besaß wie er. Und nicht zuletzt wird der fahrende Musiker als 'Hauptträger der mittelalterlichen Musikkultur'1 bezeichnet. Ziel meiner Arbeit ist es deshalb, einen Überblick über diese genannten Bereiche, ihre Zusammenhänge und Entwicklungen zu geben, wobei ich mich auf den europäischen Raum beschränken werde und nur den fahrenden Musiker als vornehmlichen 'Berufsmusiker' berücksichtige, der sich zeitlebens oder zumindest periodisch 'auf Fahrt' befand., [SC: 9.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148x2 mm, [GW: 49g]

Neues Buch Booklooker.de
buchversandmimpf2000
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 9.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter - Daniela Wuest
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Daniela Wuest:
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783640531158

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,3, Universität Karlsruhe (TH) (Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften), Veranstaltung: Europäische Lebensformen im Mittelalter, 15 Literaturquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Meine Hausarbeit befasst sich mit dem Spielmann in der mittelalterlichen Gesellschaft als Bestandteil des damaligen kulturellen Lebens. Ich werde zuerst die den Begriff und die Person des Spielmanns definieren. Danach werde ich im zweiten Teil der Arbeit auf seine Stellung in der Gesellschaft, d.h. seine soziale Anerkennung, Einbindung und Akzeptanz, eingehen. Im letzten Teil erläutere ich die Verbreitung seiner Musik durch Fahrten und ihre Eigentümlichkeiten, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der mittelalterlichen Musik geleistet hat. Sein Stand in der Gesellschaft war häufig umstritten: er war Unterhaltungskünstler für das 'Volk' auf dem Marktplatz oder am Hof, er war ein wichtiges Kommunikationsmittel, da er Nachrichten, Klatsch und Tratsch aus anderen Gegenden mitbrachte und keiner soviel Freiheiten zur Kritik an den herrschenden Schichten des Adel, des Klerus und dem reichem Bürgertum besaß wie er. Und nicht zuletzt wird der fahrende Musiker als 'Hauptträger der mittelalterlichen Musikkultur'1 bezeichnet. Ziel meiner Arbeit ist es deshalb, einen Überblick über diese genannten Bereiche, ihre Zusammenhänge und Entwicklungen zu geben, wobei ich mich auf den europäischen Raum beschränken werde und nur den fahrenden Musiker als vornehmlichen 'Berufsmusiker' berücksichtige, der sich zeitlebens oder zumindest periodisch 'auf Fahrt' befand., [SC: 3.50], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148x2 mm, [GW: 49g]

Neues Buch Booklooker.de
buchversandmimpf2000
Versandkosten:Versand nach Österreich (EUR 3.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter
Autor:

Wuest, Daniela

Titel:

Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter

ISBN-Nummer:

Meine Hausarbeit befasst sich mit dem Spielmann in der mittelalterlichen Gesellschaft als Bestandteil des damaligen kulturellen Lebens. Ich werde zuerst die den Begriff und die Person des Spielmanns definieren. Danach werde ich im zweiten Teil der Arbeit auf seine Stellung in der Gesellschaft, d.h. seine soziale Anerkennung, Einbindung und Akzeptanz, eingehen. Im letzten Teil erläutere ich die Verbreitung seiner Musik durch Fahrten und ihre Eigentümlichkeiten, die einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der mittelalterlichen Musik geleistet hat.Sein Stand in der Gesellschaft war häufig umstritten: er war Unterhaltungskünstler für das "Volk" auf dem Marktplatz oder am Hof, er war ein wichtiges Kommunikationsmittel, da er Nachrichten, Klatsch und Tratsch aus anderen Gegenden mitbrachte und keiner soviel Freiheiten zur Kritik an den herrschenden Schichten des Adel, des Klerus und dem reichem Bürgertum besaß wie er. Und nicht zuletzt wird der fahrende Musiker als "Hauptträger der mittelalterlichen Musikkultur"1 bezeichnet.Ziel meiner Arbeit ist es deshalb, einen Überblick über diese genannten Bereiche, ihre Zusammenhänge und Entwicklungen zu geben, wobei ich mich auf den europäischen Raum beschränken werde und nur den fahrenden Musiker als vornehmlichen "Berufsmusiker" berücksichtige, der sich zeitlebens oder zumindest periodisch "auf Fahrt" befand.

Detailangaben zum Buch - Gesellschaftliche Stellung und Bedeutung des Spielmanns im Mittelalter


EAN (ISBN-13): 9783640531158
ISBN (ISBN-10): 3640531159
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
44 Seiten
Gewicht: 0,078 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 25.08.2010 22:50:56
Buch zuletzt gefunden am 29.04.2017 13:39:50
ISBN/EAN: 9783640531158

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-53115-9, 978-3-640-53115-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher